Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Der Anteil der Sucheinsätze ist vom langjährigen Mittel (3%) auf 8 % gestiegen.
5

Alpinunfallstatistik
Corona-Winter Tirol: 529 Verunfallte und 30 Tote

TIROL. Auch in diesem Jahr informiert das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit wieder über die Zahlen der Alpinunfallstatistik. Der Corona-Winter 2020/2021 hat zumindest eine gute Sache: es gab deutlich weniger Alpinunfälle als in der vergangenen Wintersaison.  2.494 Verunfallten, 88 Tote in ganz ÖsterreichMit 88 Toten bei Alpinunfällen liegt Österreich im Corona-Winter deutlich unter dem Mittel (Mittel 10 Jahre: 122). Auch bei den Verunfallten zählt man etwa 5.600 Verunfallte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auf der Sellraintalstraße kam es im Gemeindegebiet von Grinzens zu einem schweren Verkehrsunfall.
3

Auto gegen Radfahrer
Schrecklicher Unfall auf der Sellraintalstraße

Am Montag kam es gegen 13:26 Uhr auf der L013 Sellraintalstraße zwischen Kematen und Sellrain im Gemeindegebiet von Grinzens zu einem verheerenden Verkehrsunfall. Eine 4-köpfige Fahrradgruppe befuhr die Landesstraße L13 von Sellrain kommend in Richtung Kematen. Als erster der Gruppe fuhr ein 30-jähriger italienischer Staatsbürger, als zweite eine 28-jährige deutsche Staatsangehörige, als dritter ein 27-jähriger Österreicher und als letzter ein 27-jähriger kroatischer Staatsbürger. Zur gleichen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Auch auf Motorrädern sind die Rotkreuz-HelferInnen künftig unterwegs, um den Rettungsdienst zu unterstützen aber auch, um in der Prävention tätig zu sein.
2

Rotes Kreuz Tirol
Rotkreuz-Motorräder sorgen für Verstärkung

TIROL. In Zukunft wird das Rote Kreuz in Tirol auch auf zwei Rädern unterwegs sein: mit dem Motorrad! Die Fahrzeuge werden ebenso wie die Einsatzfahrzeuge auf vier Rädern mit Blaulicht und Folgetonhorn ausgestattet sein.  Hilfe ist noch schneller vor OrtDoch warum schafft man sich beim Roten Kreuz Tirol auf einmal Motorräder an? Ganz einfach: um noch schneller bei Notfällen vor Ort sein zu können. Kilometerlange Staus auf der Autobahn bei brütender Sommerhitze, Veranstaltungen mit großen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Dieses Jahr gab es am Osterwochenende auf den Straßen 19 Unfälle mit 24 Verletzten.
2

Kontrollen
Bilanz zum Osterreiseverkehr 2021

TIROL. Der diesjährige Osterreiseverkehr war geprägt durch die Verkehrsbeschränkungen im Zusammenhang mit der Coronapandemie. Durch die Einschränkungen der Einreise aus Nachbarländern, der Ausreise aus Tirol und der Ausreise aus den Bezirken Schwaz und Kufstein war das Verkehrsaufkommen an den Osterfeiertagen sehr gering. Trotzdem kam es zum Teil zu schweren Verkehrsunfällen.  Verkehrsaufkommen sehr geringAuf den Autobahnen A12 und A13, der Arlbergschnellstraße S16 sowie auf den Bundes- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Verein Sicheres Tirol
Tipps gegen Gefahren beim Frühjahrsputz

TIROL. Vor den Osterfeiertagen nutzen viele Leute die Zeit, einmal richtig "durch zu putzen". Vielen wohl auch bekannt unter dem Namen "Frühjahrsputz", warnt der Verein Sicheres Tirol nun vor Unfällen beim Aufräumen oder längst fälligen Reparaturen.  Erhöhte UnfallgefahrTätigkeiten wie der traditionelle Oster- oder Frühjahrsputz bergen oft eine erhöhte Unfallgefahr, warnt der Verein Sicheres Tirol. Die Statistik zeigt leider deutlich: die Menschen verletzen sich öfter beim Aufräumen oder bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auf einem Teilstück der Götzner Landesstraße kam es zu Verwehungen – ein Unfall war die Folge!
4

Außergewöhnlich
Unfall durch Schneeverwehung am Strassl

Auf der L12 Götzner Landesstraße (Strassl) kam es am Samstag im Ortsgebiet von Völs zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Die Unfallursache war ungewöhnlich: Durch den Überflug eines Hubschraubers kam es zu kurzzeitig starken Schneeverwehungen (siehe Fotos) und damit einhergehender Sichtbeeinträchtigung. In diesem Zeitraum begegneten sich die beiden Unfallfahrzeuge und kollidierten aufgrund der mangelhafen Sicht. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Mit Maskottchen Super-Mike sicher auf den Rodelbahnen und Pisten unterwegs.

Verein Sicheres Tirol
Super-Mike gibt Sicherheitstipps zum Rodeln und Skifahren

TIROL. Skifahren, Rodeln, Eislaufen – der Wintersport zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Tirolerinnen und Tiroler. Leider sind mit diesen Sportarten aber auch Gefahren verbunden. Die neuen Kinderbüchlein vom Verein Sicheres Tirol sollen Sicherheitstipps zum Rodeln und Skifahren vermitteln, denn „Jeder Unfall ist einer zu viel“. Gerade in den Zeiten des Lockdowns tun die Wintersportarten dem Körper und Geist besonders gut. Dass diese nicht ganz ungefährlich sind, beweist die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Beim Unfall in der Galerie wurden beide Lenker verletzt!
3

Zwei Verletzte
Schwerer Verkehrsunfall auf der Sellraintalstraße

Ein 42-jähriger Österreicher fuhr am 7.1.2021 gegen 12 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Sellraintalstraße Richtung Kematen und touchierte aus derzeit ungeklärter Ursache im Tunnelportal die rechte Seite. Das Fahrzeug schleuderte dadurch auf die Gegenfahrbahn, wobei es zur Kollision mit dem Fahrzeug eines 69-jährigen Österreichers kam, das auf der Beifahrerseite zu liegen kam. Beide Lenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und mussten in die Klinik Innsbruck gebracht werden. An beiden...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der abgestürzte Eiskletterer wurden mit dem Notarzthubschrauer in die Klinik gebracht.

Gries im Sellrain
Eiskletterunfall in den „Hängenden Gärten“

Ein 28-jähriger Österreicher und ein 29-jähriger Deutscher waren im Wasserfall „Hängende Gärten“ in Lüsens (Gemeinde Gries im Sellrain) zum Eisklettern unterwegs. Als sich der 28-Jährige im Vorstieg in der 1. Seillänge befand (es handelt sich hierbei um ein Eisklettergelände im Schwierigkeitsgrad WI (Waterice 3+), brach plötzlich und ohne Vorwarnung etwa 40 m oberhalb von ihm ein freihängender und mehrere Kubikmeter großer Eiszapfen ab. Teile  trafen dabei den Kletterer, der dadurch aus dem...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
In Oberperfuss erlitt ein Mann bei einem Arbeitsunfall schwere Verletzungen.

Eingeklemmt
Schwerer Arbeitsunfall in Oberperfuss

In Oberperfuss wurde ein 30-ähriger Tirole beim Versuch, einen Anhänger an die Zugmaschine anzuhängen, durch das Abkippen des Anhängers mit seinem linken Oberschenkel eingeklemmt. Durch Hilfeschreie wurde sein hinter dem Haus befindlicher Vater auf den Unfall aufmerksam. Mithilfe mehrerer Nachbarn konnte der Anhänger angehoben und der Mann befreit werden. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Sanitäter und dem Notarzt mit dem NAH C1 in die Klinik Innsbruck geflogen. Weitere...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Für Kinder gilt als besondere Sicherheitsmaßnahme: Wenn mit den Eltern auf einem Schlitten gesessen wird, ist der sicherste Platz für Kinder HINTER dem Erwachsenen.
Video

Rodeln
Sicheres Rodeln – Helm als beste Sicherheit

TIROL. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit hat gemeinsam mit der Technischen Universität Graz  in einem computersimulierten Crashtest erstmalig Rodelunfälle untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend: Wer ohne Helm rodelt, kann sich schon bei geringer Geschwindigkeit durch eine Kollision eine tödliche Kopfverletzung zuziehen.  Schwerste Verletzungen ohne HelmDie Ergebnisse des computersimulierten Crashtests sind erschreckend. Wie das KfV erläutert sind tödliche Kopfverletzungen bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Verunfallte wurde in die Klinik nach Innsbruck gebracht!

Oberperfuss
Sturz von der Leiter

Am 29.11.2020, um 14:40 Uhr, wollte ein 50-jähriger Mann in Oberperfuss die Fenster an der Außenseite seines Hauses reinigen. Zu diesem Zweck stieg er auf eine Leiter, welche jedoch plötzlich nach hinten wegrutschte. Der Mann konnte aus einer Höhe von ca. sechs Metern noch selbstständig herunterspringen, schlug jedoch am Boden auf und zog sich dadurch Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Frau wurde verletzt und in die Klinik gebracht.

Kematen
Frau mit Rollator von Pkw angefahren

Am 21.11.2020, um 15:20 Uhr, lenkte ein 44-jähriger Österreicher in Kematen seinen Pkw auf der Völser Straße (L 11) in südlicher Richtung. Aufgrund der tiefstehenden Sonne dürfte er in einem Bereich ohne Schutzweg eine 86-jährige Frau, die mit ihrem Rollator die Straße überqueren wollte, übersehen haben.  Der PKW-Lenker leitete sofort eine Schnellbremsung ein, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau stürzte zu Boden und wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Beim Auffahrunfall in Völs wurden beide Lenkerinnen verletzt.

Zwei Verletzte
Verkehrsunfall in Völs

Am 17.11.2020, gegen 17.50 Uhr lenkte eine 29-jährige Frau in Völs ihren Pkw auf der Innsbrucker Straße in Richtung Landesstraße 11. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte die Frau nach rechts in Richtung Osten einzubiegen. Verkehrsbedingt musste die Frau ihr Auto jedoch vor der Kreuzung anhalten. Eine hinter ihr fahrende 22-jährige Lenkerin dürfte dies zu spät bemerkt haben und fuhr gegen das Heck am Fahrzeug der 29-Jährigen. Beide Frauen gaben am Unfallort an, leichte Schmerzen zu verspüren....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Verunglückte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht.

Abgestürzt
Schwerer Arbeitsunfall in Grinzens

Am 13. November 2020 gegen 10:15 Uhr war ein 38-jähriger österreichischer Arbeiter bei einem Rohbau in Grinzens damit beschäftigt, den Dachstuhl des Rohbaus zu fertigen. Dazu montierte der Mann ein sogenanntes Konsolengerüst samt Absturzsicherung an der Außenfassade. Nachdem er das Gerüst betrat, löste sich dieses samt Mauerteilen aus bisher unbekannter Ursache. Der 38-Jährige stürzte samt dem Gerüst ca. acht Meter in die Tiefe. Er erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit dem...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Verletzung
Unfall in einem Axamer Reitstall

Eine 31-jährige Österreicherin wollte am 6.11.2020 mit Hilfe einer Trittleiter in einem Reitstall in Axams ein Pferd besteigen. Dabei scheute das Pferd jedoch und die Frau wurde abgeworfen. Die Frau stürzte zu Boden und blieb bewusstlos liegen. Der Reitstallbesitzer fand die Verletzte schließlich hinter einem Wassertank liegend auf und setzte die Rettungskette in Gang. Die Reiterin wurde von der Besatzung des Hubschraubers C1 notversorgt und schließlich mit Verletzungen unbestimmten Grades mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Zahlreiche Delikte wurden aufgedeckt!

Axams/Kematen
Ein Unfall, aber viele Delikte

Auf der Landesstraße zwischen Axams und Kemater ereignete sich ein Unfall – die Ermittlungen der Polizei brachten allerdings einige weitere Erkenntnisse zutage! Eine Polizeistreife wurde am 31.10.2020 um 21:24 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der L394 in 6 zwischen Axams und Kematen gerufen. Der Melder gab an, dass das verunfallte Auto auf dem Dach liegen würde, eine Person die beiden montierten Kennzeichen vom Fahrzeug entferne und diese in den angrenzenden Wald werfe. Wie sich...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Anzahl der Verunfallten liegt für den Erfassungszeitraum (1.5-30.9) bei insgesamt 3.862

Alpinunfallstatistik
2.527 verletzte Bergsportler und 122 Alpintote in Österreichs Bergen

TIROL. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit stellt für den Zeitraum vom 1. Mai bis 30. September 2020 eine Zunahme an Alpinunfällen von mehr als 30% im Vergleich zum Durchschnittswert der vergangenen zehn Jahre fest. Insgesamt gab es 3.204 Unfälle, die von der Alpinpolizei aufgenommen wurden. Knapp 75 Prozent der tödlichen Unfälle ereigneten sich in den Monaten Juli, August und September. In Kalenderwochen 30, 31, 33, 34 und 38 gab es sogar mehr als 200 Alpinunfälle pro...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Verkehrssicherheit
2019 Bilanz – 1.719 Wildunfälle in Tirol

TIROL. Wie das Kuratorium für Verkehrssicherheit kürzlich veröffentlichte, gab es in Tirol im vergangenen Jahr 2019 einige Wildunfälle in Tirol. Zum Glück gab es im Land keine tödlichen Unfälle (österreichweit 2). 9 Personen verletzten sich im Zuge eines Wildunfalls (österreichweit 379). Generell empfiehlt das KFV in Zonen mit häufigem Wildwechsel achtsam und langsam zu fahren.  1.719 Wildunfälle in Tirol 2019Zwar gab es im vergangenen Jahr in Tirol "nur" 9 verletzte Personen im Zuge von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Lenker dieses Fahrzeugs verlor das Bewusstsein.

Natters
Unfall nach gesundheitlichen Problemen

In der Vorwoche lenkte ein 63-jähriger Schweizer einen Pkw auf der A 13 im Gemeindegebiet von Natters in südliche Richtung. Kurz vor der Autobahnausfahrt Innsbruck-Süd verlor der Mann auf Grund gesundheitlicher Probleme das Bewusstsein. Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab, touchierte ein Verkehrsschild, durchbrach nach ca. 100 Metern ein Leitschienensystem, querte die Autobahnausfahrt Innsbruck-Süd, prallte gegen weitere Verkehrszeichen und kam nach ca. 60 Metern an einer Böschung zum...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Endstation Fahrbahnteiler: Das war so ganz sicher nicht geplant!
2

Pech
VW-Golf landete am Fahrbahnteiler

Wo immer die Lenkerin eines VW-Golfs auch hinwollte – hier hätte die Reise wohl keinesfalls enden sollen! Unmittelbar vor dem Kreisverkehr in Kematen befindet sich ein Fahrbahnteiler. Dieser wurde von einer Autofahrerin anscheinend übersehen. Die Lenkerin blieb unverletzt, sowohl das Fahrzeug als aich das Verkehrsschild wurden aber beschädigt. Die Feuerwehr Kematen musste auslaufendes Öl binden! Weiter Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ein Schulwegtraining ist für Kinder unerlässlich.

ÖAMTC
Gemeinsam für mehr Sicherheit am Schulweg

TIROL. Für viele Kinder heißt es nächste Woche wieder „Ab in die Schule“. Dass der Weg dorthin nicht immer ungefährlich ist, zeigt die Unfallstatistik. Der ÖAMTC klärt daher auf, welche „versteckten“ Risiken es gibt und wie Eltern, Kinder und Lenker gemeinsam für mehr Sicherheit am Schulweg sorgen können. 510 Verkehrsunfälle ereigneten sich 2019 mit Kindern auf ihrem Schulweg. In Tirol waren es 47. Um Kinder auf ihrem Weg in die Schule bestmöglich zu schützen, müssen Eltern sie darauf...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei einem Motorradunfall in Sellrain wurde eine Person verletzt.

Kollision
Schwerer Motorradunfall in Sellrain

Am 06.09.2020, gegen 10:58 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Sellrain auf der L13 ein Motorradunfall. Ein 20-jähriger Mann aus Deutschland fuhr mit seinem Motorrad von Kühtai kommend in Fahrtrichtung Sellrain. Der Lenker wollte eine Gruppe von Personenkraftwagen überholen und übersah das Abbiegemanöver eines 39-jährigen Mannes aus dem Bezirk Innsbruck-Land. Trotz der sofortigen Versuche, das Motorrad anzuhalten kam es zu einer frontalen Kollision des Motorrades mit dem abbiegenden...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
In Völs kam es zu einem Fahrradunfall!

Fahrerflucht
Kollission zwischen Radfahrern in Völs

Am 2. September 2020, gegen 13:30 Uhr fuhr eine 72-jährige Niederländerin mit einem Fahrrad die Bahnhofstraße in Völs in westliche Richtung. Als sie spontan wendete, um einen Regenschirm aus ihrer Unterkunft zu holen, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 49-jährigen österreichischen Fahrradlenker. Dabei stürzte die Frau und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf, wo sie verletzt liegen blieb. Der 49-Jährige kam ebenfalls zu Sturz, beschimpfte die Frau und verließ die Unfallstelle ohne seine...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.