09.05.2016, 09:21 Uhr

Zielpunktfilalen aus der Wieden werden zu Billa

Mehr als die Hälfte der Zielpunkt-Filialen in Wien haben noch keinen Nachfolger. Auf der Wieden übernimmt die Billa-Kette.

Billa übernimmt die ehemalige Zielpunkt-Filiale in der Favoritenstraße.

WIEDEN. Durch die Insolvenz der Supermarktkette Zielpunkt wurden österreichweit die Standorte des Nahversorgers geschlossen. Auch die beiden Wiedner Filialen am Südtirolerplatz 1 und in der Favoritenstraße 29-31 wurden im Zuge der Zielpunkt-Insolvenz aufgelassen, die Geschäftslokale stehen derzeit leer.

Für beide Filialen meldete der Rewe-Konzern Interesse an, teilweise mit Erfolg: In der Favoritenstraße 29-31 zieht nun fix ein Billa ein. Am Standort Südtirolerplatz 1 ist ebenfalls ein Billa geplant, doch hier laufen noch die Verhandlungen.
Die Eröffnung der neuen Billa-Filiale in der Favoritenstraße 29-31 wirft natürlich die Frage auf, ob der derzeitige, nahegelegene Standort der Supermarktkette in der Weyringergasse 31 erhalten bleibt. Bisher gibt es darüber noch keine Informationen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.