Leerstand

Beiträge zum Thema Leerstand

Irene Gölles zieht Bilanz.

Geschäfts-Schließungen und Neueröffnungen
Es steht 10 zu 14 in der Alpenstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alles andere als leicht war das abgelaufene Jahr für Unternehmer. Vor allem die Ausfälle, bedingt durch die Corona-Krise waren spürbar. Die Gloggnitzer Bürgermeisterin Irene Gölles berichtet: "2020 haben zehn Geschäfte in Gloggnitz geschlossen." Und doch gibt es einen Lichtblick. "Denn gleichzeitig haben sich wieder 14 neue Geschäfte angesiedelt", so die Stadtchefin.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Guido Schwarz zu Besuch am Währinger Kutschkermarkt.
3

Guido Schwarz
Für die Nahversorgung in Währing im Einsatz

Guido Schwarz (Grüne) ist in Währing als Grätzelbeauftragter unterwegs und kümmert sich um Geschäftsleute, Märkte und künftige Hotspots in der Nahversorgung. WÄHRING. Um die kleinen Zentren im 18. Bezirk auch in Zukunft zu erhalten, wurde von Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) ein eigener Zuständiger zum Thema Nahversorgung ernannt. Bezirksrat Guido Schwarz hat diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen und kümmert sich seither um die Vernetzung der Unternehmer und sorgt für Abhilfe im Falle eines...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Laut einer Erhebung im letzten Jahr, weist Klagenfurt 100 Leerstände auf
2

Leerstandserhebung
"50 Prozent der Leerstände nicht vermietbar"

Zu groß, zu desolate, zu verquert: So vernichtend ist das Urteil der Stadtmarketings über den Großteil Klagenfurts Leerstände. Das sind die Verlierer der Coronakrise in Klagenfurt. KLAGENFURT. "50 Prozent der leerstehenden Flächen sind nicht vermietbar. Sie sind völlig desolat und weisen Schimmel und Wasserschäden auf. Dann gibt es noch Leerflächen, die zum Vermieten einfach zu groß sind", sagt Stadtmarketingleiterin Inga Horny. Das dritte Phänomen, das das Stadtmarketing festgestellt hat, ist,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Sandra Seibel und Benjamin Seibel von  Berufsmoden Huderz
5

Wirtschaft
Alteingessener verlässt Innenstadt

Mit dem Traditionsbetrieb Berufsmoden Huderz hat die Innenstadt einen weiteren Frequenzbringer für die Innenstadt weniger. KLAGENFURT. Leicht fällt es Sandra Seibel von Berufsmoden Huderz sichtlich nicht, die Innenstadt zu verlassen. "Es ist ein Schritt, der schmerzt. Wir haben uns aber entschieden, diesen Standort aufzugeben und in der Feldkirchnerstraße 91 ein neues Geschäft zu eröffnen", sagt Seibel. Mehr als 90 Jahre besteht Berufsmoden Huderz in der Karfreitstraße 10 im Herzen der Stadt....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Aktiv mitmachen: Leere Geschäftslokale werden markiert.
3

Leerstand: Geschäftslokale finden mit einem Klick

Mit der Initiative „Freie Lokale“ will die Stadt Graz dem Leerstand von Geschäftslokalen entgegenwirken. Wie die WOCHE kürzlich berichtete, reduziert sich das Grazer Leerstandsproblem keineswegs "nur" auf Wohnungen. Zahlreiche Bezirksvorsteher vermerken, dass unzählige Geschäftslokale in Innen- und Außenbezirken nicht benutzt werden. Auch der Stadtregierung ist dieses Thema nicht neu, hier versucht man nun, freien Geschäftsflächen entgegenzuwirken. Nur ein paar Klicks Konkret setzt man auf die...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
7

Leerstand und Freiräume
(Frei)Raum gesucht?

Von Räumen… Wien schneidet im Vergleich zu anderen Städten relativ schlecht ab, wenn es um die Anzahl verfügbarer Freiräume – egal ob kulturell, sozial oder anderer Art – geht (IG Kultur Wien). Dass Räume begrenzt vorhanden sind und nicht schier unendlich, ist klar. Jedoch gibt es viel mehr Räume als Nutzer*innen; sehr viele Räume, oft ganze Häuser, stehen leer. Sie dienen großen Immobilienfirmen als Spekulationsobjekte – für die Spekulanten rentiert es sich offenbar nicht, die Räume auch nur...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Sarah Kristof
Negativ: In der Münzgrabenstraße gibt es viele leere Lokale.
2

Leerstand in Graz: Wo Bezirke in die Leere gehen

Leerstand ist nicht nur bei Wohnungen in Graz ein großes Thema, auch Geschäftslokale sind immer öfter verwaist. Steht in Herrengasse und Umgebung ein Geschäftslokal leer, ist der Aufschrei in Graz stets groß. Verständlich, ist die Innenstadt doch das Aushängeschild der Murmetropole. Wie aber verhält sich die Leerstands-Lage bei Geschäftslokalen im "restlichen" Teil der Stadt? Rückgebaute Geschäftslokale "Genaue Zahlen zu den leerstehenden Geschäftslokalen gibt es nicht, schließlich können wir...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Volkspartei fordert Aufklärung über leerstehende Wohnungen.

St. Pölten
Volkspartei fordert Leerstanderhebung

Sind es nun 5.000 leere Wohnungen, wie medial kolportiert wurde, oder doch eher 800, wie man seitens der SPÖ betont. Für das Team rund um Vizebürgermeister Matthias Adl steht fest: Hier braucht es Aufklärung. ST. PÖLTEN (pa). „Wir können nicht über die Zukunft der Stadt reden, wenn wir nicht einmal die gegenwärtige Situation kennen. Die Zahlenspiele zu den verwaisten Wohnungen in der Landeshauptstadt müssen auf jeden Fall enden. Wir fordern deshalb eine Leerstanderhebung für St. Pölten“,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Idee aus dem Lockdown: Das Ehepaar Stella und Emanuel Rudas hat gemeinsam die "Leerstand Gallery" initiiert.
8

Pop-up auf der Praterstraße
"Leerstand Gallery" belebt das Grätzel neu

Ein Kunstraum für 31 Tage: Aus einer aufgelassenen Libro-Filiale auf der Praterstraße wurde dank Stella und Emanuel Rudas die "Leerstand Gallery". WIEN. Hermann Nitsch statt Notizbüchern, Günter Brus statt Bleistiften: Wo sich früher alles um Büro, Papier und Schule drehte, zieht jetzt neues Leben ein – künstlerisches nämlich. Aus einer ehemaligen Libro-Filiale wurde dank Stella und Emanuel Rudas eine Galerie auf Zeit. Den ganzen Oktober lang kann man in der "Leerstand Gallery" – nomen est omen...

  • Wien
  • Andrea Peetz
In der viel befahrenen Liechtensteinstraße stehen viele Lokale leer. Hier gleich zwei nebeneinander.
6

Wien-Wahl 2020
Was tun gegen Leerstand am Alsergrund?

Welche Lösungen die Spitzenkandidaten zur Bezirksvertretungswahl am Alsergrund für die Probleme von Einzelhandel und Gewerbe anbieten. ALSERGRUND. In den vergangenen Wochen wollten wir von Ihnen wissen, welche Themen am Alsergrund vor der anstehenden Wien-Wahl wichtig sind. Die Probleme des Einzelhandels angesichts steigender Onlinehandel-Umsätze und der Leerstand in einigen Geschäftsstraßen war immer wieder Thema. Nun nehmen die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen der für die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Viele ehemalige Geschäftslokale in Riedersbach stehen heute leer. Im Vordergrund: Robert Tkauz
3 2 8

Riedersbach im Wandel der Zeit
"Heute ist es beinahe eine Geistersiedlung!“

Robert Tkauz aus St. Pantaleon drängt auf eine Attraktivierung der ehemaligen Bergarbeitersiedlung Riedersbach. Der Wohnungseigentümer hat dazu bereits Pläne. ST. PANTALEON (ebba). Die ehemalige Bergarbeiter-Siedlung in Riedersbach hatte zur Hochblüte des Bergbaus vier Lebensmittelgeschäfte, eine Bank, zwei Gaststätten, einen Frisör, ein Schuhgeschäft, eine Drogerie, eine Bäckerei und einen Metzger. Eine Kirche, eine Schule und ein Kindergarten wurden ebenso auf die grüne Wiese gebaut. Da sich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Leerstand von IIG Wohnungen ist schlichtweg nicht akzeptabel.
1 3

Wohnungsproblematik
Leerstand ist schlichtweg nicht akzeptabel

INNSBRUCK. Auf der einen Seite leerstehende Wohnungen im Besitz der IIG, auf der anderen Seite dringender Wohnbedarf wie beispielsweise für obdachlose Frauen. Die paradoxe Situation in Innsbruck könnte nach Meinung von Helmut Buchacher und Mesut Onay aber rasch gelöst werden. Sanierung116 städtische Wohneinheiten, davon 53 leer (ab September 56) und das zum Teil seit Jahren. Laut Mesut Onay (Alternative Liste Innsbruck) und Helmut Buchacher (SPÖ Innsbruck) teilt die IIG (Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bgm. Reinhard Resch, Vizebgm. Erwin Krammer und Stadtmarketing GF Horst Berger begrüßen die neuen Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Krems.

Stadt stellt neue Unternehmen in Krems vor

KREMS. Die Stadt Krems und das Stadtmarketing Krems begrüßte vergangene Woche Kremser Unternehmer, die 2020  ihre  Geschäftsidee in der Stadt realisierten. Stadtmarketing Geschäftsführer stellte die "tüchtigen Betreiber vor und bedankte sich bei Jaqueline Reinberger (Beach Cafe), Christine Hagen (Christall Schmuck), Lena und Alexander Adler (Papas Tapas), Jennifer Pereira (Mine & Soul), Albin Hasanovic (MediBros), Juttas Knopfloch, Kili's Barbershop (Dinstlstraße) außerdem bei Lukas Zauner und...

  • Krems
  • Doris Necker
Immer ein Thema in Kitz: Freizeitwohnsitze.

Kitzbühel - Freizeitwohnsitze
Erneut FPÖ-Kritik zu den Freizeitwohnsitzen

KITZBÜHEL (red.). Der "saloppe Umgang" mit illegalen Freizeitwohnsitzen räche sich im Land Es sei unfair und wenig sinnvoll, wenn genehmigte Freizeitwohnsitze doppelt besteuert werden und gleichzeit tausende Wohnungen und Häuser im Land ohne Genehmigung als Freizeitdomizil verwendet werden, kritisiert FPÖ-LA und GR Alexander Gamper. Schaden würde auch den Finanzen der Kommunen und TVB zugefügt. In Kitzbühel ortet Gamper mindesten 1.000 Wohneinheiten ohne Freizeitwohnsitzbescheid. Die FPÖ werde...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bgm. Willi präsentierte am 18.2. die Devise "Licht ins Dunkel" bei Leerstandserhebung. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Innsbruck
Ermittlung gegen Bgm. Willi in Sachen Datenschutz

INNSBRUCK. Eine Anfragebeantwortung vom 27. April 2020 von Justizministerin Alma Zadić an NR Peter Wurm bestätigt Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Missbrauchs der Amtsgewalt nach § 302 Abs. 1 StGB und der Datenverarbeitung in Gewinn- oder Schädigungsabsicht nach § 63 Abs. 1 DSG. LeerstandserhebungMitte Februar dieses Jahres wurde vom grünen Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi eine sogenannte „Leerstanderhebung“ präsentiert. Dabei wurden Grafiken gezeigt, und später in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Große Pläne haben Anrainer und Initiativen mit dem großteils leer stehenden Pavillon im Franckviertel.
6

Leerstand
Franckviertler wollen Pavillon wiederbeleben

Im Franckviertel steht ein kleiner Pavilon größtenteils leer. Die umtriebigen Grätzelbewohner wollen ihn wiederbeleben und für ein Gemeinschaftszentrum nutzen. LINZ. Im Franckviertel, dort wo die Ebenhochstraße auf die Stieglbauernstraße trifft, findet sich ein interessantes Überbleibsel aus einer anderen Zeit. Zwischen den Wohnblöcken steht ein vermutlich in den 1950er-Jahren erbauter, niedriger Pavillon mit Flachdach. Er bietet Platz für vier kleine Geschäfte. Bis 2010 war hier eine Filiale...

  • Linz
  • Christian Diabl
1 5

LEERSTANDSERHEBUNG Wohnungen
40 Fragen an Bürgermeister Willi

INNSBRUCK. Die Leerstandserhebung wirft Fragen auf. Ist die Erhebung was Datenschutz betrifft, gesetzteskonform durchgeführt worden? Speziell die NEOS,aber auch die FPÖ TIrol, kritisieren die Leerstandserhebung scharf. Anlässlich der Unklarheiten, brachte Julia Seidl von den NEOS bei der Gemeinderatsitzung am 27. Februar nun einen Fragenkatalog mit 40 Fragen ein, welche von Bgm. Willi beantwortet werden sollen. "Um ein genaues Bild über die Art der verwendeten Daten, der Kombination...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Melanie Gratl
Julius Weiskopf und Bürgermeister Georg Willi wollen Maßnahmen gegen den Leerstand an Wohnungen in Innsbruck setzen.

Wohnen
"Licht ins Dunkel" beim Leerstand

INNSBRUCK. Georg Willi präsentierte die Strategie in Sachen Leerstand. Die IKB betonen dabei die  Wahrung des Datenschutzes. Unterstützung in Sachen Leerstandsabgabe bekommt Willi von der SPÖ. Gerald Depaoli verweist auf den Eichhof. Die NEOS sehen datenschutzrechtliche Probleme. GR Mesut Onay von der Alternativen Liste Innsbruck hofft auf ein entsprechendes Handeln von SPÖ und Grüne. StR Christine Oppitz-Plörer von Für Innsbruck schlägt ein neues Modell vor, das leicht umsetzbar wäre....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
TirolerInnen-Treffen in Wien: LRin Beate Palfrader besprach bei ihrem Antrittsbesuch aktuelle Themen mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.

Türkis-Grüne Bundesregierung
Beate Palfrader bei Margarete Schramböck – gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

TIROL. Beim Antrittsbesuch der Tiroler Landesrätin für Bildung, Wohnen und Arbeit, Beate Palfrader,  bei Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck waren der Fachkräftemangel und der Leerstand beim Wohnen die Themen. Antrittsbesuch bei Wirtschaftsministerin Margarete SchramböckDie gebürtige Tirolerin Margarete Schramböck ist die die Wirtschaftsministerin der neuen Türkis-Grünen Bundesregierung. Tirols Landesrätin für Bildung, Wohnen und Arbeit, Beate Palfrader, war vergangene Woche zum...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Lorberplatz in der Stadtmitte erstrahlt in neuem Glanz – hier findet man auch den Murkostladen.
6

Ortsreportage Mureck
Zeit des Fortschritts

In Mureck ist viel gelungen – 2020 soll es im gleichen Stil weitergehen. In der Stadtgemeinde Mureck stand das Jahr 2019 ganz im Zeichen der Veränderung und der Weiterentwicklung. So wurde mit der Eröffnung des Facharzt- und Gesundheitszentrums die größte Vision von Bürgermeister Anton Vukan wahr. Die Nachfrage an Räumlichkeiten im Zentrum ist so groß, dass es 2020 noch baulich erweitert wird. In puncto Gesundheitsversorgung wurde mit dem Start des Gnesaha Pflegeheims noch ein weiterer...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Friedrich Reinisch, Bürgermeister von Molln, Gerald Augustin, Bürgermeister von Grünburg, Wirtschafts-und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner, Christian Dörfel, Bürgermeister von Steinbach/Steyr, und Alois Aigner, RMOÖ-Regionalmanager Steyr-Kirchdorf.
2

Best-Practice Steyrtal
Gemeinsam gegen Flächenfraß

Land OÖ sagt Flächenfraß & Zersiedelung den Kampf an: Reaktivierung von Leerständen und Brachen vor Neuwidmungen. Projekt „Leerstand-Belebung im Steyrtal“ als Best-Practice-Beispiel. STEYRTAL (sta). „Mit der geplanten Novelle des OÖ. Raumordnungsgesetzes sagen wir dem Flächenfraß und der Zersiedelung ganz klar den Kampf an. Wir wollen unsere Lebensgrundlagen schonen und schützen, indem wir den Flächenverbrauch reduzieren. Ein zentraler Punkt dabei: Leerstände und Brachflächen sollen reaktiviert...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Mit Mario Nocker ist in Trins zweifelsohne ein neuer, junger Polit-Stil eingezogen.
1

Interview
Mario Nocker ist voller Tatendrang

TRINS. Mario Nocker ist einer der jüngsten Bürgermeister im Wipptal. Altersmäßig genauso wie mit Hinblick auf seine bisherige Amtsdauer. BEZIRKSBLATT: Herr Nocker, 2016 wurden Sie überraschend zum Ortschef von Trins gewählt. Mit fünf von 13 Mandaten hält Ihre Liste allerdings keine Mehrheit im Gemeinderat. Wie erging es Ihnen in den ersten Jahren? Nocker: Anfangs war es nicht einfach bzw. ein Sprung ins kalte Wasser. Ich war ja zuvor gar nicht im Gemeinderat vertreten und damit ein kompletter...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Vollversammlung: TVB-Obmann Konrad Geiger, GF Simone Zangerl, AR-Vorsitzender Stv. Mathias Weinseisen und 2. Obmann Stv. Thomas Radlbeck (v.l.).
1 7

TirolWest
Neues TVB-Büro soll städtebaulichen Akzent setzen

LANDECK (otko). 2020 soll das neue Bürogebäude umgesetzt werden. Kritiker forderten statt eines Neubaus die Nutzung von Leerständen in der Innenstadt. Rückgang bei den Nächtigungen Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes TirolWest am 28. November auf Schloss Landeck wurde Bilanz gezogen und ein Ausblick auf anstehende Projekte gegeben. Die Ferienregion erzielte insgesamt 285.130 Nächtigungen, was einen Rückgang von 1,9 Prozent bedeutet. Die Zahl der Ankünfte stieg hingegen von 112.961...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bringt das Thema Leerstand aufs Tapet: S. Bauer

Leerstand als Thema im Gemeinderat

Im Rahmen der nächsten Gemeinderatssitzung widmet sich SP-Gemeinderätin Susanne Bauer dem Leerstands-Thema. Konkret wird sie an Wohnbaustadtrat Mario Eustacchio die Frage richten, wie sich in der Murmetropole der Leerstand in Bezug auf die Leerstandskosten, die durchschnittliche Zahl der leerstehenden Wohnungen und Leerstandsdauer in den letzten Jahren entwickelt hat.

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.