Innenstadtbelebung

Beiträge zum Thema Innenstadtbelebung

Meine Meinung
Mehr als nur eine Durchzugsstraße

Wer von auswärts kommt, ist voll des Lobes für den Voitsberger Hauptplatz. Von der Architektur angefangen über die Anordung zwischen den beiden "Stadttoren" bis hin zum einzigartigen Platzcharakter. Diesen Charakter hat der Hauptplatz in den letzten Jahren leider verloren, denn die Voitsberger Innenstadt gleicht immer mehr einer Durchzugsstraße, nicht nur während der mehr als zweijährigen Tunnelsperre auf der B70. Die Präsentation der "Ideenwerkstatt", eines Raumplaners und eines Architekten...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
2

Innenstadtbelebung ein scheinbar unlösbares Problem
Fußgängerzone für den Verkehr freigeben

Die Ideen zur Belebung der Innenstadt sind vielfältig. Wir erinnern uns an den „Sidewalk“ aus dem Jahr 1996, der die Wiener Neustädter damals bewegte. Die grandiose Idee des damaligen Bürgermeisters Wittmann war einerseits umstritten und andererseits auch geliebt. Das nächste Highlight das die Wiener Neustädter ebenso bewegte war das Spiegel-WC im Jänner 2014. Über dieses wurde länger diskutiert, als es dann neben der Mariensäule verweilen durfte. Der Marienmarkt war dann im April 2017 das...

  • Wiener Neustadt
  • Alexander Martin
Im Frühjahr 2021 öffnet die Linzerie in der Innenstadt ihre Pforten.
1 4

Einkaufszentrum neu
Aus der Arkade wird die Linzerie

Die Linzer Arkade wird seit 2019 komplett neu gestaltet – im Frühjahr 2021 eröffnet das innerstädtische Shoppingcenter mit neuem Konzept und unter neuem Namen. LINZ. „Wir haben uns bewusst für den Namen Linzerie entschieden, weil wir der neue Lieblingsplatz für die Linzer*innen sein wollen. Wir sind am besten Platz von Linz und wollen das Herz des Grätzls Spittelwiese und Herrenstraße sein“, so Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzende Stefanie Christina Huber. Zum neuen Stil der Arkade am...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Sparten, die bedient werden: Bildende Kunst, Film, Jazz, Kabarett, Kindertheater, Klassik, Konzert, Literatur, Lyrik, Performance, Tanz, Theater, Workshops
3

Cofestival in Villach
Es ist wieder Zeit für "lebendige Kultur"

Das Villacher Kulturleben startet mit einem Festival in den Sommer: Rund 70 Veranstaltungen an verschiedenen Plätzen der Stadt mit 40 Protagonisten gestalten das Cofestival vom 12. Juli bis 15. August. VILLACH. Theater und Kindertheater, Sommerkino, Konzerte, Ausstellungen, Lesungen – die freie Szene und die professionellen Kunstschaffenden haben als Kollektiv ein Festival auf die Beine gestellt. „Nach einem Kulturschock der vergangenen Wochen und der Überlegung, wie das Angebot mit Abstand...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Wirtschaftsstadträtin Elisabeth Kölblinger.
2

Wettbewerb für Gründer
"Unternehmerische Menschen zu Geschäftsgründern machen"

Der StadtUp-Wettbewerb unterstützt Gründer, die ihre Geschäftsidee umsetzen möchten. Der Wettbewerb ist Teil des Vöcklabrucker Innenstadt-Impulsprogrammes.  VÖCKLABRUCK. „Ich will unternehmerische Menschen zu Geschäftsgründern machen“, beschreibt Wirtschaftsstadträtin Elisabeth Kölblinger (ÖVP) das Ziel des StadtUp-Wettbewerbes. Interessierte können ihre Betriebskonzepte einreichen, die dann von einer Fachjury bewertet und prämiert werden. "Damit richten wir uns konkret an Menschen, die...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget

Die Chose mit dem Stadtmarketing !

Zum Thema "Stadtmarketing" wurde in den lokalen Medien so manches berichtet. Folgende Schlagzeilen prägen das Bild seit einigen Jahren: 14.06.2016 "Ruf nach Kremser Stadtmarketing" 09.05.2017 "Kein Platz für Befindlichkeiten" 29.01.2019 "Stadtmarketing ist ein Meilenstein" 01.03.2019 "Große Hoffnung in neue Stadtmarketing-Gesellschaft " 05.03.2019 "Alfred Pech: Ich komme nicht als Wunderwuzzi" 05.03.2019 "Kremser Stadtmarketing-Boss Pech nimmt Arbeit auf" 21.05.2019 "Pech sieht wenig...

  • Krems
  • Peter Straker
Im Objekt Seuberth wird der Concept-Store eröffnet.
2

Projekt "TURNAROUND"
Mit Concept-Store gemeinsam die Voitsberger Innenstadt beleben

Seit Februar bereitet sich das Team von akzente auf die Eröffnung des Concept-Stores im ehemaligen Seuberth-Haus vor. Ab Juli werden dort Unternehmerinnen und Unternehmer gemeinsam ihre Produkte verkaufen. VOITSBERG. "Die Stadtgemeinde Voitsberg hat das Innenstadtprojekt 'Turnaround' gestartet, um jungen Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit zu bieten, aktiv am Wirtschaftsleben teilzunehmen und das in Form eines Concept-Stores. Es ist die perfekte Einstiegsmöglichkeit und eine...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Leere Schaukästen laden nicht zum Verweilen in der Hollabrunner Fußgängerzone ein.
4

Hollabrunner Fußgängerzone
Schaukästen vor Regionenshop verstauben

Verstaubte Schaukästen, alter Weihnachts- und Osterschmuck und ungepflegte Pflanztröge – das ist das Fazit, in dem sich die öffentlichen Flächen in der Hollabrunner Innenstadt derzeit präsentieren. HOLLABRUNN. „Während die Hollabrunner Wirtschaftstreibenden teilweise wieder ihre Geschäfte aufsperren können und Leben in unsere Stadt bringen, schlafen die zuständigen Gemeindeverantwortlichen“, ärgert sich Stadtrat Wolfgang Scharinger. „Die Gemeinde soll darin ein positives Vorbild sein, das es...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Auf der Penthouse-Terrasse in spe: Bauträger Arno Klausner, Vizebürgermeister Andreas Unterrieder, Bauträger Kurt Neustätter, Immobilieninvestor Wolfgang Murauer und Bürgermeister Gerhard Pirih
7

Haus am Spittaler Hauptplatz wird revitalisiert
"Leistbares Leben im Zentrum"

In das seit acht Jahren leer stehende Haus am Spittaler Hauptplatz 17 kehrt neues Leben ein. SPITTAL. Unter dem Motto "Leistbares Leben im Zentrum" wird das zwischen 1953 und 1956 errichtete ehemalige Printschitz-Gebäude, das auch Quelle und Woolworth beherbergt hatte und seit 2012 leer steht, revitalisiert. Immobilieninvestor Wolfgang Murauer sagte zur WOCHE: "Wir schaffen ein Muster an Innenstadtbelebung!" Bauträger sind Arno Klausner und Kurt Neustätter (HP 17 GmbH). Blick über...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Veranstaltungen der Heeresunteroffiziersakademie locken viele Gäste von außerhalb in die Ennser Innenstadt.
2

Regional einkaufen
Ennser Innenstadt soll aufleben

Durch das Einkaufen in der eigenen Stadt sichern Bürger Arbeitsplätze, stärken die Wirtschaft und beleben den Ortskern.  ENNS. Durch das Einkaufen in der eigenen Stadt sichern Bürger wichtige Arbeitsplätze. „Die Wertschöpfung in der eigenen Stadt zu lassen, ist sehr wichtig. Es hängen Arbeitsplätze, eine belebte Innenstadt und das Steueraufkommen davon ab. Ich wette, Sie kennen einige Leute, die in den Ennser Geschäften arbeiten und ihre Familien mit dieser Arbeit versorgen. Wie viele...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Studieren Pläne: Josef Ober, Ingrid Herbst, Hannes Lindner, Christian Ortauf (v.l.).
3

Feldbach
Der City wird neues Leben eingehaucht

Die Menschen sind in der Innenstadt, der Handel soll auch wieder mehr Platz finden. Der Handel folgt den Menschen. Damit in puncto Innenstadtbelebung aus einer Logik wieder Realität wird, braucht es einen Ausbau der Infrastruktur in den Zentren. Anstrengungen dazu gibt es im Speziellen in den Kleinstädten – auch in der Bezirkshauptstadt. Feldbach liegen nun erste Ergebnisse einer Shopanalyse vor. So viel vorweg: Das Zeugnis ist vergleichsweise gut. Vor allem sind es die günstigen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Ein erstes Konzept haben Andreas Rinder, Bernhard Koller, Herta Haas und Klaus Lamprecht (v.l.) präsentiert.
1

Feldbach
Stadtpavillon als "Magnetpunkt" in der Innenstadt

SPÖ-Vertreter haben Idee für Stadtpavillon im Zentrum von Feldbach geboren. Feldbachs SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Koller, Stadtrat Andreas Rinder und Gemeinderätin Herta Haas möchten Impulse für eine belebte Innenstadt setzen. Einen Schritt nach vorne will man nun mit der Idee für einen Stadtpavillon am Hauptplatz machen. Erste künstlerische Ansätze für die Gestaltung hatte Herta Haas, Klaus Lamprecht aus Gnas – er steht kurz vor Abschluss seines Architekturstudiums – hat in der Folge ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Thomas Egger, Gerhard Heiss, Alois Schroll und Petra Gruber wollen die Ybbser Innenstadt noch attraktiver machen.

Ybbs an der Donau
Innenstadtkonzept-Team präsentiert nach nur einem halben Jahr Prozess erste Pläne

Innenstadtkonzept-Team präsentiert nach nur einem halben Jahr Prozess erste Pläne. YBBS. "Wir haben mit den ersten Projekt- und Maßnahmenideen schon einen beachtlichen Sprint hingelegt. Doch um die Ybbser Innenstadt weiter zu entwickeln, müssen wir noch einen Marathon hinlegen. Die Richtung stimmt auf jeden Fall schon", lobt Thomas Egger, Geschäftsführer der Stadtentwicklung und Standortmanagementfirma "Egger und Partner", die Entwicklung des ersten halben Jahres der Projektgruppen. Fünf...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das neue "Impulszentrum" für Mattersburg wird sich aus vier Gebäuden zwischen der Hirtengasse und der Michael-Koch-Straße zusammensetzen
7

Innenstadtbelebung
Mattersburg bekommt "Impulszentrum"

Rund 30 Millionen Euro werden in die Mattersburger Innenstadt für den neuen Rathausplatz investiert werden. Es sind vier zusammenhängende Gebäude geplant, die gemeinsam das sogenannte "Impulszentrum" bilden. MATTERSBURG. Die Michael-Koch-Straße sorgte in der Vergangenheit mehrmals für Diskussionsstoff. Jetzt wurden die Pläne für die rund 400 Meter lange, im Herzen von Mattersburg gelegenen, Straße präsentiert. Bis zum Frühjahr 2022 sollen, auf einer Fläche von 10.500 Quadratmetern ein neues...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Mürzzuschlag, Grazer Straße mit "Wallner"-Haus.
2

Stadterneuerung
Mürzzuschlag vor Bagger-Saison

Projekte und Bauvorhaben in Mürzzuschlag sorgen für eine Aufbruchstimmung. Die Firma Kohlbacher konnte die Liegenschaft "Wallner" erwerben und plant anstelle des bisherigen "Schandflecks" moderne Innenstadt-Wohnungen. Bgm. Karl Rudischer: "Dank gemeinsamer Ideen verhandelt die Firma Kohlbacher mit Rewe auch einen Neubau des Merkur-Marktes am Areal des Städt. Bauhofes", siehe nebenstehenden Bericht.Zudem wird intensiv im Bahnhofsbereich gearbeitet. Die Generalsanierung der Volksschule steht vor...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger

Meine Meinung
Eine Überdachung des Hauptplatzes

Spätestens am 29. Mai ist der Voitsberger Umfahrungstunnel wieder offen und spätestens dann steht einer Neuausrichtung bzw. Neugestaltung des Hauptplatzes nichts mehr im Wege. Von 20. bis 22. November lädt Bgm. Bernd Osprian zur Ideenwerkstatt, um die Innenstadt neu zu beleben. Damit niemand Scheu haben muss, Ideen zu spenden, fangen wir hier schon mal an: Unsere Lieblingsideen sind die Überdachung des Hauptplatzes - natürlich mit fahrbarem Dach wie bei den US-Tennis-Open in Flushing Meadow...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Versammelten sich am Hohen Platz: Bgm. Hans-Peter Schlagholz, LH-Stv. Gaby Schaunig, Jurymitglieder und die Pop-up-Gewinner

Innenstadtbelebung
Das sind die Wolfsberger Pop-up-Stores ab November!

Die Wolfsberger Pop-up-Stores 2019/20 wurden präsentiert. Bewerber bieten vieles – vom E-Bike-Verleih bis zu Kunsthandwerk. WOLFSBERG. Die Initiative "Meine Pop-up-Store Kooperation" geht in Wolfsberg in die nächste Runde. Mit November beginnt die neue Förderperiode, die zur Innenstadt-Belebung beiträgt. Die neuen sechs Shop-Betreiber sind Daniel Scharf, Michaela Sprachmann, Eva Maria Brunner, Andreas Mosgan-Steinbachner, Carina Radl und Michaela Messner. Sie können nun ihre Produkte und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Aus Liebe wagte sie einen Neuanfang
1 5

Unterwegs in der "kleinen" Neutorgasse in Graz
Aus Liebe wagte sie den Sprung in ein neues Leben

Wer durch die „kleine“ Neutorgasse in Graz spaziert, der sieht eine Reihe interessanter kleiner Geschäfte. Sie sind keine Ableger großer Ketten, sondern verfolgen ihr eigenes Konzept. Der verpackungsfreie Einkauf bei GRAMM ist ja bereits in aller Munde. Im Schatten der malerischen Franziskanerkirche am linken Murufer kann man auch wunderbare Pierogi essen, besondere Kleidung, Geschenke, Dekoration und historische Spielzeuge erstehen oder in der Stadtschenke einkehren, die als gemeinnütziges...

  • Stmk
  • Graz
  • Gundi Jungmeier
Kunst, Mode und Schmuck: bei der ersten Pop-Up-Store-Messe in der Hauptstraße Fürstenfeld zeigten 12 Jungunternehmer aus der Oststeiermark eine breite Angebotsvielfalt.
14

Pop-Up-Store-Messe
12 Jungunternehmer "popten" in Fürstenfeld auf

Bei der ersten "Pop-Up-Store-Messe" in der Fürstenfelder Hauptstraße überschritt man Grenzen. Besucher des letzten Langen Einkaufsdonnerstages durften sich in Fürstenfeld über ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis freuen. Im Rahmen der ersten "Pop-Up-Store-Messe" präsentierten sich 12 Unternehmer und Künstler aus der Oststeiermark und Slowenien im ehemaligen Koch- und Backshop in der Hauptstraße in Fürstenfeld. Von Handwerks- und Backkunst, über Schmuck Modelables und Kosmetik, war quer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Geschäftsführer Max Homolka (mitte) bei der Preisverleihung in Brüssel.
2

Tourismus & Stadtmarketing Enns
Impulsgeber für die Region

Nominiert für den Regionalitätspreis: Tourismus & Stadtmarketing Enns GmbH möchte die Region durch verschiedenste Projekte positiv weiterentwickeln. ENNS. TSE Enns hat einen Leitspruch entwickelt, der ihre Aufgabe klar darstellt. „Die TSE steht für ständige, positive Weiterentwicklung der Stadt Enns, des „cittaslow"-Gedankens und für die Schaffung zahlreicher Mehrwerte für die Ennser Bürger, die Ennser Wirtschaft und die Gäste, welche Enns besuchen. Weiters soll sie Impulsgeber für die...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Die beiden AREV-Geschäftsführer Gerald Hommer (l.) und Claus Pargfrieder (r.) mit AREV-Immobilientreuhänderin Karin Hattinger (2.v.l.), Georg Brunner von Real-Treuhand Immobilien (3.v.l.) und Architektin Regina Barth-Gössler (2.v.r.).

Paukenschlag
AREV kauft Meißl-Haus

Die AREV Immobilien Gesellschaft mbH mit den beiden Geschäftsführern Gerald Hommer und Claus Pargfrieder hat das seit einiger Zeit leerstehende "Meißl-Haus" in Ried gekauft. RIED. Hier werden 20 neue Eigentumswohnungen und eine neue Geschäftsfläche im Erdgeschoß entstehen. Neu deshalb, weil der gesamte Baukomplex – das "Meißl-Haus" besteht im Grunde aus drei einzelnen Häusern – abgerissen wird. 35 Tiefgaragen-Plätze ergänzen das Bauvorhaben. "Ein einzelnes Haus in Ried ist meistens zu...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Die drei Preisträger bei "Stadt Up Trofaiach" – Melanie Wagner, Tanja Groiß (2.), Mathias Plangger, Melanie Kaufmann (1.), Sabine Krainz, Michaela Hengstler (3.) – als Gratulanten Bürgermeister Mario Abl (li.) und Innenstadtkoordinator Erich Biberich (2.v.re.).
7

Standortmarketinginitiative
Neue Geschäftsideen für die Stadt Trofaiach

Mit der Initiative "Stadt Up Trofaiach" wurden Unternehmensgründer gesucht – und gefunden. TROFAIACH. Mit dem Projekt "Stadt Up Trofaiach" hat die Stadtgemeinde Gründerinnen und Gründer gesucht, die in Trofaiach innovative Geschäftsmodelle verwirklichen wollen. Für die Unterstützung bei der Umsetzung der Projekte konnten zahlreiche Partner gewonnen werden, die Fachwissen und Leistungen beispielsweise in den Bereichen Finanzen, Marketing, Betriebswirtschaft, Recht und Steuern einbringen. Im...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Kerstin Flöck freut sich auf die Eröffnung des ersten Pop Up-Stores in Zwettl.
4

Pop Up-Store
"KinderTreffpunkt" schlägt in Zwettl seine Zelte auf

Neue Idee für die Nutzung von Leerständen: Zwettl präsentiert seinen ersten Pop Up-Store und will damit vor allem Kindern eine Freude machen. ZWETTL. Ein neues Konzept soll leerstehenden Geschäften in Zwettl neues Leben einhauchen. Statt einer fixen Vermietung eröffnen so genannte Pop Up-Stores nur vorübergehend für einige Tage oder Wochen. Von 3. bis 8. Juni ist es am Hauptplatz 8, ehemals Herrenmode Prock, erstmals so weit und der "KindertreffPunkt" aus Gföhl startet erstmals mit der...

  • Zwettl
  • Peter Zellinger
Thomas Egger, Bürgermeister Alois Schroll und Christoph Fritz.

Stadt Ybbs
Innenstadt-Konzept für Lebensraum Ybbs

YBBS. Schneller als man glaubt, kann einen das "Innenstadt-Sterben" treffen. Auch in der Stadt Ybbs hat man die Zeichen der Zeit erkannt und bereitet sich gegen dieses Aussterben mit eigener oder auch fremder Kraft vor. Gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen "Egger und Partner" aus Linz werden der zuständige Stadtrat Christoph Fritz und Bürgermeister Alois Schroll Schritt für Schritt an einem Innenstadt-Konzept arbeiten. „Die Sicherung der Zukunft aller Bürger in unserer Donaustadt und der...

  • Melk
  • Daniel Butter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.