07.04.2016, 15:20 Uhr

Piestinger Marktfest erweckt altes Handwerk und Brauchtum wieder zum Leben

Bezirks Wiener Neustadt (Red.).-

Der alljährliche Pfingstmontagskirtag am 16. Mai wird heuer vom Dorferneuerungsverein zum ersten Mal als traditionelles Marktfest veranstaltet – mit dem Motto: weg vom Kitsch - hin zum Wiederaufleben des Brauchtums und regionaler Produkte!

Es soll anders werden, ganz anders! Nachdem der alljährliche Pfingstmontagskirtag mehr und mehr von Kitsch und Massenprodukten geprägt wurde, hat sich eine engagierte Gruppe des Markt Piestinger Dorferneuerungsvereines für den heurigen Kirtag hochtrabende Ziele gesteckt und diese auch gleich in die Tat umgesetzt: Eine Rückbesinnung auf traditionelle Produkte, altes Handwerk, regionale Produzenten und einem Kirtagstreiben, wie man es aus Kindertagen kennt – lang lang ist es her…
Mit viel Engagement und nach etlichen Recherchen, wo in der Region denn noch Traditionalisten zu finden sind, wurden die Ideen in die Tat umgesetzt. Das Ergebnis kann am Pfingstmontag, dem 16. Mai 2016 am und um den Marktplatz hautnah erlebt werden! Tauchen Sie ein in eine bunte Mischung aus ausgewählten Verkaufsständen mit hochwertigen Produkten, Schauhandwerkern (u.a. Schauschnitzer, Spinnerin, Modeldruck, Hufschmied, Pecherei), regionaler Kulinarik – Pechersterz, Spanferkel, Weinverkostung & Co – mit musikalischer Untermalung und Kinderunterhaltung wie anno dazumal mit Ringelspiel etc. etc.

Programm auf der Bühne am Marktplatz, 2753 Markt Piesting:

11.00 Uhr Frühschoppen des Piestinger Musikvereins
13.30 Uhr Bandltanz der Kinder
14.00 Uhr Trachtenmodeschau
15.00 Uhr Lucky 5 aus Rohr im Gebirge
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.