03.10.2016, 11:14 Uhr

Stürmisches Fest auf der Insel

LICHTENWÖRTH. Herrliches Spätsommerwetter und „Sturm“ aber nur im Glas gab es beim „Sturm- und Maronifest“ auf der Insel in der Nadelburg. Mehr als 1000 Besucher von Eisenstadt bis Wien folgten der Einladung der Gemeinde. Für Live-Musik sorgten „Roland“ am Keyboard und danach „D’Laundpartie“. An den Genussständen warteten kulinarische Köstlichkeiten und regionale Schmankerln auf die Gäste. Der Ansturm war so groß, dass die Maronibrater von den „LiWö Klachlteufeln“ beim Braten nicht nachkamen und auch von Sturm und Schilcher Nachschub geordert werden musste. Viele nutzten den herrlichen Nachmittag auch zu einer Bootsfahrt. Trotz mehrerer anderer Verpflichtungen ließen es sich Ebenfurths Bürgermeister Alfredo Rosenmaier, Bundesrätin Ingrid Winkler, AK-Präsident Markus Wiesinger und Eggendorfs Ortschef Thomas Pollak nicht nehmen der Einladung von Bürgermeister Harald Richter zu folgen. Unter den Besuchern befanden sich auch Kurt Winkler, Helga Marquart, Adi Matersdorfer und Gabi Bayer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.