20.04.2016, 08:51 Uhr

Motocross ÖM

Der 11-jährige Wiener Neustädter Lucas Ulrich machte zum Auftakt der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Motocross eine gute Figur. Lucas startete vergangenes Wochenende beim ersten Rennen der ÖM in Langenlois. Das Starterfeld umfasste 32 Nachwuchsfahrer aus 6 Nationen. Darunter waren auch Fahrer,die bei der EM und WM an den Start sind. Lucas konnte sich im ersten Lauf gut behaupten und belegte Platz 19. Damit holt er sich seine ersten Punkte in der ÖM. Im zweiten Lauf lag Lucas bis kurz vor Ende des Rennens auf Platz 20, hatte jedoch dann einen schweren Sturtz, der zum Glück nur mit einer leichten Gehirnerschütterung und leichten Prellungen endete. Darum kann der Rookie schon wieder trainieren und beim nächsten ÖM-Lauf in Imbach am 1.Mai an den Start gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.