24.03.2016, 14:18 Uhr

38 Jahre bei Autohaus Zezula

Fotos und Text von Firma Zezula.

Nach 38 Jahren Betriebszugehörigkeit im Unternehmen Autohaus Zezula wurde Eduard Feurer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
„Edi geht von Bord, dass müssen wir erst einmal verdauen“ , so die Worte von KommRat Ferdinand Schwarz. Er lobte den pflichtbewußten, ehrlichen und gewissenhaften Mitarbeiter Eduard Feurer mit seinen positiven Charaktereigenschaften für das gesamte Zezula-Team und bedankte sich für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Die Familie Schwarz bedankt sich bei Feurer für die langjährige und treue Tätigkeit als Karosseriespengler-Chef: "Wir wünschen ihm im wohlverdienten Ruhestand alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.