18.10.2016, 12:41 Uhr

Musikschule trifft Kolomonimarkt

Geschwister Scharf (Julian, Verena und Ramona)
Wolfsberg: Kolomonimarkt | Die Konzertreihe Musikschule trifft Kolomonimarkt stellte eine erfrischende Neuheit am 427.Kolomonimarkt in Wolfsberg dar.

Heimische Musikschüler hatten die Möglichkeit, ihr Können auf der Regionsbühne zu präsentieren. Dort gastierten am Freitag das Jugendblasorchester der Musikschulen des Lavanttales (Ltg. Kathrin Weinberger) sowie das Querflötenensemble Magic Flutes (Anna Marie Kienleitner, Emma Kollmann, Sophie Reishofer und Sophia Stürzenbecher). Mit spannender und virtuoser Musik wurde das Publikum gut unterhalten.

Das Jugendblasorchester der Musikschule und Stadtkapelle St. Andrä (Ltg. Walter Schildberger) eröffnete mit Mambo Nr. 5 und All about that Bass die musikalische Stunde der Musikschule Unteres Lavanttal am Platz der Region. Es folgten viele Beiträge mit Steirischer Harmonika, Querflöte, Schlagwerk, Klavier und Klarinette. Den Abschluss bildete ein gemischtes Blechbläserensemble (Ltg. Erich Reinisch und Philipp Fellner).

Der Samstag gestaltete sich musikalisch sehr vielfältig. Den Beginn machte die Band Black Coffee (Celina Spendl, Thomas Quendler, Marie Darmann, Elisa Stürzenbecher und Jonas Kocnik) mit knackiger Pop- und Jazzmusik. Etwas traditioneller wurde es im nächsten Block. Die Instrumentalklasse von Christian Theuermann sorgte mit Akkordeon, Steirischer Harmonika, Keyboard und E-Piano für passende musikalische Abwechslung. Zahlreiche junge Musiker sangen auch selbst mit, was dem Publikum besonders gut gefallen hat.

Zu guter Letzt war die Musikschule Oberes Lavanttal auf der Bühne zu sehen. Die Geschwister Scharf (Verena, Ramona und Julian Scharf) aus Bad St.Leonhard spielten zünftig auf und sorgten für gute Stimmung.

Großer Dank gilt der Mitorganisatorin DI (FH) Andrea Primus und Dieter Rabensteiner von den Wolfsberger Stadtwerken, welche diese tolle Veranstaltung ins Leben gerufen haben. Alle Beteiligten waren vom Platz der Region begeistert, und hoffen auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.