15.06.2016, 13:28 Uhr

Auf der Jagd nach vielen Punkten

Die WU14 Damenmannschaft des BBC Wolfsberg freut sich auf die Teilnahme an den United World Games in Klagenfurt (Foto: BBC Wolfsberg)

BBC Wolfsberg U14 Damenmannschaft nimmt an den United World Games (16. bis 19. Juni) teil.

WOLFSBERG. Bereits zum 12. Mal geben die United World Games (UWG) ihr Stelldichein in Klagenfurt am Wörthersee. Mit den Spielen kommen 8.000 junge Athleten, um vier Tage lang Sport, Spaß und internationale Freundschaft zu feiern. Unter den teilnehmenden Teams ist auch die WU14 Damenmannschaft des Basketball-Clubs (BBC) Wolfsberg.

BBC Wolves

"Wir nehmen mit unseren weiblichen Nachwuchsteams schon seit vielen Jahren an den UWG teil. In Kärnten gibt es im weiblichen Bereich leider nicht sehr viele Teams, wodurch die Mädels auch nicht auf sehr viele Spiele in der Meisterschaft kommen", erklärt Andrea Stocker, Trainerin der Mannschaft. Die United World Games sind eine gute Gelegenheit, wertvolle Spielerfahrung zu sammeln und gegen interessante Mannschaften aus ganz Europa und vor allem auch aus Amerika zu spielen. "Außer für Sara Jakupovic, die schon im Vorjahr bei den UWG dabei war, ist es für all unsere Spielerinnen das erste Mal, dass sie bei den United World Games teilnehmen."

Die Erwartungen

Neben dem Spaß, der natürlich auch im Vordergrund steht, wird ein guter Saisonabschluss und das Weiterentwickeln des eigenen Spiels angestrebt. "Einen Sieg zu erzielen wäre zwar schön, ist aber nicht unser vorrangiges Ziel", sagt Stocker und ergänzt, "Wir werden jedenfalls mit viel Einsatz und Freude in die Spiele gehen."
Die Vorfreude auf das Turnier ist bei dem Team bereits sehr groß, vor allem auf das Duell gegen das amerikanische Team freuen sich die Spielerinnen des BBC Wolfsberg bereits sehr. "In unserem WU14-Team haben wir einige sehr talentierte Spielerinnen, wodurch wir auch den internationalen Vergleich nicht scheuen brauchen. Einige unserer Mädls gehörten auch dem NMS Wolfsberg Schulteam an, das im April überraschend den Österreichischen Basketballschulcup für sich entscheiden konnte."

United World Games

Laut Stocker ist es beeindruckend, "welches Event das Organisationsteam Jahr für Jahr auf die Beine stellt und wie viele Teams und Nachwuchssportler immer wieder nach Klagenfurt kommen." Für sie ist es daher klar, dass man "die Gelegenheit nutzt, daran teilzunehmen, um gegen interessante Mannschaften aus der ganzen Welt zu spielen. Wenn man die großartige Stimmung bereits einmal erlebt hat, möchte man wieder dabei sein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.