03.06.2016, 11:50 Uhr

Wolfgang Frühwirth bester Freiwilliger 2016

(Foto: privat)
ARBESBACH. Dieses Jahr nominierte die Marktgemeinde Arbesbach Herrn Wolfgang Frühwirth aus Arbesbach für die Freiwilligen Ehrung, die wieder im Rahmen der BIOEM in Groß Schönau über die Bühne ging.
Herr Frühwirth ist seit 2010 Obmann der Verschönerungs- und Dorferneuerungsvereins Arbesbach. Ihm liegt seine Heimat Arbesbach besonders am Herzen und setzte zahlreiche Ideen selbst um.
Besonders das Hammerschmiedemuseum, wo er selbst als Führer tätig ist, liegt im sehr am Herzen. 2015 wurden durch seine Initiative und seinen tatkräftigen Einsatz und durch die Unterstützung von ihm motivierten Helfern alle drei Wasserräder neu angefertigt.
Weiters wurde vor einigen Jahren unter seiner Leitung ein wunderschöner Bewegungsparcours beim Badeteichareal errichtet. Weiters wurden am „Stockzahn des Waldviertels“, der Ruine Arbesbach Panoramatafeln installiert.
Er war auch die treibende Kraft, dass nach 10 Jahren in Arbesbach wieder ein Faschingsumzug stattgefunden hat.
Die LED-Tafel vor dem Gemeindeamt ist auch eine Errungenschaft, die Herrn Frühwirth zu verdanken ist.
Viele Veranstaltungen (Brotbacken, Adventmarkt, Museumstage,….) initiiert er für die Arbesbacher Bevölkerung und die Gäste aus Nah und Fern.
Herr Frühwirth ist eine Bereicherung für Arbesbach und wir danken ihn mit dieser Auszeichnung für seinen unermüdlichen Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.