Sängerin Anna Kos
Ein wahrer Tausendsassa aus Döbling

Anna Kos ist Sängerin und Mutter aus Leidenschaft.
4Bilder
  • Anna Kos ist Sängerin und Mutter aus Leidenschaft.
  • Foto: Christian Ariel Heredia
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Wenn man etwas wirklich will, dann kann einen auch die Corona-Pandemie und deren Einschränkungen nicht davon abhalten.

DÖBLING. Genau so ist es im Fall der Sängerin Anna Kos, die jetzt ihre dritte Single "Mother Time" herausgebracht hat. Gewidmet ist das Werk ihrer Mutter Elsbeth Kos, die im März ihren 80. Geburtstag feiert. Kein Geringerer als Austropop-Legende Andy Baum hat den Song arrangiert. „Andy ist ein großartiger Musiker und eine Art Mentor für mich. Wir beschreiben es als Pop mit Jazzstreusel“, so die 42-Jährige.

Auch die derzeit nicht möglichen Bühnen-Auftritte und die finanziellen Einbußen beschäftigen die Künstlerin. "Ich hoffe, dass es bald wieder Möglichkeiten für Gigs gibt. Das vermisse ich schon sehr", so die Musikerin, die 2020 auch als Songwriterin des Jahres nominiert war. „Die Verleihung konnte aus Corona-Gründen noch nicht stattfinden. Auch bekannte Namen wie Ankathie Koi sind nominiert", sagt Kos.

Entdeckt wurde sie von Gospelsänger Hannibal Means, den sie beim Workshop "Sing Open Your Heart" kennenlernte und der sie daraufhin als Backgroundsängerin engagierte. Danach folgte unter anderem ein Studienjahr in Palermo und die Geburt ihrer beiden Töchter Yuna und Naya.

Spannender Lebenslauf

Die Döblingerin ist aber nicht nur als Mutter und Sängerin aktiv. So nebenbei absolvierte sie ein Praktikum als Delfintherapeutin in Florida und besitzt einen Rettungsschwimmerschein und die Dressurlizenz. Seit 2009 ist Kos auch freie Mitarbeiterin bei Metafilm und macht dort Recherche und Regieassistenz und prüft weiters bei der Jugendmedienkommission (JMK) neue Filme auf Jugendschutz und Altersfreigabe.

Ein Lebensabschnitt war kürzer geplant, als er letztendlich dauerte. Während ihres Studiums der Sonder- und Heilpädagogik jobbte die Sängerin nebenbei im Sockenfachgeschäft "Socketti" in der Wiener Wollzeile. „Es war eigentlich als Übergangsjob gedacht. Daraus wurden dann insgesamt mehr als sechs Jahre“, so die Künstlerin.

Mehr Infos unter www.annakos.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen