Citybikes bei der Gymnasiumstraße müssen parkende Autos beschädigen

Die beiden Parkplatzreihen mit je fünf Parkplätzen vor dem base19 im Überblick. Auf einem einzigen Parkplatz könnte man auch vier Fahrradbügel aufstellen, sodass acht private Fahrräder abgestellt werden könnten. Vor einem Studentenheim gäbe es naturgemäß mehr als genug Nachfrage nach Fahrradabstellplätzen.
5Bilder
  • Die beiden Parkplatzreihen mit je fünf Parkplätzen vor dem base19 im Überblick. Auf einem einzigen Parkplatz könnte man auch vier Fahrradbügel aufstellen, sodass acht private Fahrräder abgestellt werden könnten. Vor einem Studentenheim gäbe es naturgemäß mehr als genug Nachfrage nach Fahrradabstellplätzen.
  • hochgeladen von Patrik H.



Schildbürgerstreich: Seit einigen Wochen gibt es unmittelbar vor der Citybike-Station Gymnasiumstraße neue Parkplätze auf dem Privatgrundstück des angrenzenden Studentenwohnheims. Der Abstand der Parkplatzmarkierungen zu den Citybikes wurde dabei so klein gewählt, dass es nunmehr unmöglich ist ein Citybike aus der Absperrvorrichtung zu entnehmen und neben den anderen in der Absperrvorrichtung befindlichen Citybikes vom Grundstück zu manövrieren, ohne dabei die parkenden Autos zu beschädigen.

Beim Entlehnvorgang der Citybikes müssen diese mit einem kräftigen Ruck aus der Halterung hinausgezogen werden, wer nicht vorsichtig ist landet schon bei diesem Mannöver im direkt dahinter parkenden Auto. Wer vorsichtig genug ist dies zu vermeiden wird jedoch immer noch das Problem haben, dass rechts und links des zu entlehnenden Fahrrades andere Fahrräder geparkt stehen, sodass man das Fahrrad erst ein wenig nach hinten schieben muss um dann stark einzulenken. Der Radius ist bei den nicht ganz leichtgängigen Leihfahrrädern jedoch so groß, dass es unmöglich ist, am neu benachbarten Kfz-Parkplatz vorbeizukommen, wenn ein Auto darauf parkt.

Warum die Markierungen derartig nahe an die Citybike-Station herangeführt wurden ist vollkommen unverständlich, da der Platz zwischen den zwei je fünf Stellplätze umfassenden Parkreihen unnötig großzügig bemessen ist. Wenn die Parkmarkierungen nicht neu angelegt werden (und dabei der in der Ecke befindliche Parkplatz weggenommen wird), dann werden Lackschäden an jenen Autos, die auf den Citybike-seitigen Parkplätzen parken ein unvermeidbares Ereignis, dass Frust bei Autofahrern UND Radfahrern hinterlassen wird!

Nicht ein einziger Fahrradbügel wurde übrigens für private Fahrräder installiert, ein Umstand, der vor einem Studentenheim für sehr viel Verwunderung sorgen darf, gehören doch ausgerechnet Studenten traditionell zu den fleißigsten Radfahrern.
Die - natürlich privaten - Kfz-Parkplätze sind bisher auch überwiegend ungenutzt, sodass der Bereitstellung einer großzügigen Fahrradabstellanlage im Rahmen einer Redimensionierung Kfz-Stellplätze auf ein notwendiges Maß, eigentlich nichts im Weg stehen sollte. Es bleibt abzuwarten, ob "base19" es nur bei den Kfz-Stellplätzen für die Heimleitung belässt, oder ob sie ihren Heimbewohnern auch eine zeit- und bedarfsgerechte Fahrradabstellanlage anbieten wird. Derzeit ist dies nicht der Fall!

Übrigens: Die bis zu 26 Räder umfassende Citybike-Station Gymnasiumstraße ist die einzige im 19. Bezirk. Eine sinnvolle Netzerweiterung würden Stationen in der Döblinger Hauptstraße auf Höhe der Gatterburggasse und in der Gymnasiumstraße auf Höhe der Hasenauerstraße darstellen, da dadurch eine wichtige Einkaufsstraße und der Universitätsstandort beim Währinger Park ans Citybike-Stationsnetz angeschlossen wären.

Wo: Peter-Jordan-Straße, Peter-Jordan-Straße 65, 1190 Wien auf Karte anzeigen
1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Secession, 2018
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen