Citybike

Beiträge zum Thema Citybike

Mariahilf ist ab November Pilotbezirk für das WienMobil Auto.
2

E-Carsharing-Projekt
Mariahilf ist Pilotbezirk für WienMobil Auto

Eine neue WienMobil-Station in der Amerlingstraße ergänzt die bestehenden Standorte in Ottakring, Landstraße und Simmering. MARIAHILF. Neben U-Bahn, Bim und Bus stehen den Wienern Leihangebote mit Citybike, E-Rollern und Carsharing sowie E-Tankstellen zur Verfügung. "Die WienMobil-Stationen sind ein wichtiges Angebot der Klimamusterstadt, um die sogenannte 'letzte Meile' zwischen Arbeits- oder Wohnort und der nächstgelegenen Öffi-Station zu überwinden. Öffi-Fahrer sparen sich Kosten für...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will so schnell wie möglich eine Lösung für die Citybikes finden.

Lösung für Wiener Leihräder
Wiener Linien sollen Citybike-System übernehmen

Was passiert mit den Wiener Citybikes? Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) kündigte nun an, dass die Wiener Linien das komplette System übernehmen werden. WIEN. Die Wiener Citybikes sind eine Erfolgsgeschichte: 2019 wurden mehr als 10 Millionen Fahrten mit den Leihrädern gemacht; 500.000 registrierte Nutzer gibt es. Das Modell der Leihräder mit fixen Stationen wurde sogar von 57 anderen Metropolen wie Paris, Brisbane, Lyon oder Sevilla übernommen. Heuer im Frühjahr gab's jedoch einen...

  • Wien
  • Andrea Peetz
2

Nach Abbau von 60 der 120 Citybike-Stationen in Wien
Eingeschränkter Citybike-Betrieb im Alsergrund

Obwohl der geplatzte Deal zwischen Stadt Wien und der Gewista beinahe alle innerstädtischen Citybike-Stationen betrifft, kommt der Alsergrund vergleichsweise gut weg. Während beispielsweise in Neubau alle Standorte aufgelassen wurden, stehen den AlsergrunderInnen zumindest 8 der vormals 13 Stationen zur Verfügung. Erfolgsgeschichte CitybikesDie Geschichte der Wiener Citybikes ist eine Erfolgsstory. 2003 wurden die ersten Stationen erreichtet. Ein paar Jahre später zählte das Netz...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christoph Weissenbäck
Der Welser kam ins Klinikum Rohrbach.

Unfallmeldung
Sturz mit Citybike in St. Martin

ST. MARTIN. Ein 56-Jähriger aus Wels fuhr am Sonntag, 12. Juli, gegen 12.45 Uhr mit einem Citybike in St. Martin auf dem Güterweg Lanzersdorf in Richtung Kleinzell, kam unmittelbar vor einer Hauszufahrt aus ungeklärter Ursache auf das rechte Straßenbankett und in der Folge schwer zu Sturz. Der schwer verletzte Welser wurde von einer zufällig vorbeikommenden Autofahrerin wahrgenommen. Sie führte folglich die Erstmaßnahmen und die Verständigung der Einsatzkräfte durch. Der 56-Jährige wurde nach...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Mit Fahrrad in Zeller Ache gestürzt

Der Verunfallte wurde nach der Erstversorgung ins LKH Salzburg gebracht. MONDSEE. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am Sonntag, 12. August 2018, um 17 Uhr mit seinem Citybike in Mondsee auf einem abschüssigen Wanderweg in Richtung Hierzenbergerstraße. Dabei geriet der Mann vom Wanderweg ab und stürzte in die Zeller Ache, wo er kopfüber im Bachbett zu liegen kam. Eine entgegenkommende Joggerin bemerkte den Vorfall und ersuchte die angrenzenden Anwohner um Verständigung der...

  • Vöcklabruck
  • Lisa-Maria Auer
Leihfahrad, leider nicht optimal abgestellt
1

Citybike bitte warten

Citybike feiert den 15. Geburtstag in Wien. Das Leihfahrad begeistert WienerInnen und Gäste. Jahr um Jahr werden höhere Kilometerleistungen erzielt. Das System hat seinen Siegeszug in zahlreiche Metropolen geschafft, doch leider hat es den Weg über die Donau nicht gefunden. In Wien am linken Donauufer werden zwar beleuchtete Plakate von der Gewista mit den tollen Vorteilen der Citybikes präsentiert, sogar fixe Reklametafeln auf Straßenlaternen wurden angebracht, aber keine einzige...

  • Wien
  • Donaustadt
  • h. i.
Gratulationen zur Eröffnung: Heinz Koch (Helvetia-Passage),  Bgm. LA Georg Rosner, Adrian-Silviu Goga, Tünde Maria und Wirtschaftskammer-Spartenobfrau KommR Andrea Gottweis
3

Fahrrad Goga – Neueröffnung in der Helvetia-Passage in Oberwart

OBERWART. Ein Techniker, der sich für Fahrräder, Gesundheit, Bewegung und Umweltschutz interessiert, verwirklichte seinen Traum von Selbständigkeit. Adrian-Silviu Goga eröffnete sein Fahrradgeschäft in der Helvetia-Passage in Oberwart unter dem Motto: „Think Green…Ride a Bike….save Nature“. Adrian-Silviu Goga war als Techniker in verschiedenen größeren Betrieben im Burgenland beschäftigt. Schon immer interessierte er sich für Umwelt, Bewegung und Nachhaltigkeit. Das Produkt: Fahrrad passte...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die beiden Parkplatzreihen mit je fünf Parkplätzen vor dem base19 im Überblick. Auf einem einzigen Parkplatz könnte man auch vier Fahrradbügel aufstellen, sodass acht private Fahrräder abgestellt werden könnten. Vor einem Studentenheim gäbe es naturgemäß mehr als genug Nachfrage nach Fahrradabstellplätzen.
5

Citybikes bei der Gymnasiumstraße müssen parkende Autos beschädigen

Schildbürgerstreich: Seit einigen Wochen gibt es unmittelbar vor der Citybike-Station Gymnasiumstraße neue Parkplätze auf dem Privatgrundstück des angrenzenden Studentenwohnheims. Der Abstand der Parkplatzmarkierungen zu den Citybikes wurde dabei so klein gewählt, dass es nunmehr unmöglich ist ein Citybike aus der Absperrvorrichtung zu entnehmen und neben den anderen in der Absperrvorrichtung befindlichen Citybikes vom Grundstück zu manövrieren, ohne dabei die parkenden Autos zu...

  • Wien
  • Döbling
  • Patrik H.
Weder Damen und Herren können sich im einheitlich beschilderten Mountainbike-Wegenetz mit Farbsystem und Nummern verfahren.
2

Radfahren auf höchstem Niveau

„Tour de Mur“ und Lungau EXTREM zeigen den Bezirk in ganz neuen Facetten – vom Mountainbike aus. Im Sommer gibt es im UNESCO Biosphärenpark unzählige Möglichkeiten, sich in der intakten Natur frei und individuell zu bewegen, wobei Radfahren zu den absoluten Lieblingen im Lungauer Almsommer gehört. Das weitläufige Radwegenetz lockt Mountainbiker und Genussradler aus dem ganzen Land an. Auch ausgiebige Trekkingtouren sind in der höchsten E-Bike-Region Österreichs mit rund 150 E-Bikes, verteilt...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
3

Kennedybrücke: Junge wünschen sich Citybike-Station

120 Citybike-Stationen in Wien, nur eine in Hietzing: Junge Politiker fordern eine auf der Kennedybrücke. HIETZING. Erneuter Anlauf für mehr Citybike-Stationen in Hietzing: Die Sozialistische Jugend rund um Julia Hess und Bezirksrat Bakri Hallak fordert eine Verleihstelle auf der Kennedybrücke. Derzeit gibt es im Bezirk nur vor dem Schloss Schönbrunn eine Station. "Damit könnten auch junge Menschen leistbar mobil sein", so Hess. Antrag einstimmig beschlossen Bereits 2013 wurde im Bezirk auf...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
2

Urban Ride - Traum und Wirklichkeit

Die Stadt Wien präsentiert sich gerne als moderne, lebenswerte Smart City. Dazu werden viele zukunftsweisende Ideen geboren, einige davon sind bereits umgesetzt, doch einige bleiben in den Gedanken stecken. Die günstige Jahresnetzkarte der Wiener Linien ist ein voller Erfolg! Zahlreiche Wienerinnen und Wiener nutzen das vielfältige Angebot und sind bereits umgestiegen. Doch das Angebot der Wiener Linien könnte weiter verbessert werden, insbesondere bei den Intervallen in den Abendstunden am...

  • Wien
  • Donaustadt
  • h. i.
Anzeige
1

Wien Anders: Citybike 2.0 wienweit

Das Citybike-Netz wird auf alle Bezirke ausgedehnt, vor allem entlang dichtbesiedelter Achsen. Damit ist es endlich möglich, z.B. über die Donau zu radeln. In den Innenbezirken kann das Netz verdichtet werden, indem auch Stationen auf Parkplätzen statt auf dem Gehsteig errichtet werden. Im Stadtentwicklungsplan (STEP) Wien 2025 werden E-Bikes zwar gewünscht, Förderungen aber nur mehr für E-Autos vorgesehen, da "E-Bikes zu marktfähigen Preisen angeboten werden". E-Autos verlagern aber nur die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders
An drei Tagen „erfahren“ die Teilnehmer unterschiedliche, landschaftlich höchst reizvolle Streckenabschnitte.
5

Ferienregion Imst lädt Genuss-Radler zum sportlich-kulturellen Rad-Opening

Radsportler haben es gut in der Ferienregion Imst. Auf 260 km bestens ausgebauten und beschilderten Strecken sitzt man immer fest im Sattel. 2015 gibt es neben den etablierten Bike-Events ein eigenes Opening für Hobby-Radler. Das erste Mai Wochenende steht ganz im Zeichen von „Radln mit Genuss“. Imst punktet bei Radlern aller Art schon lange mit seiner zentralen Lage, idealen natürlichen Gegebenheiten und einer perfekten Infrastruktur. Auch als Etappen- und Austragungsort zahlreicher...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Gewista-Chef Karl Javurek, Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer und Stadtrat Christian Oxonitsch eröffneten die 120. Citybike-Station.

Neue Citybike-Station in Hernals

Wer auch bei winterlichen Temperaturen durch Hernals radeln möchte, hat dazu an insgesamt sechs Citybike-Standorten die Gelegenheit. Vorläufig letzte Station In der Palffygasse / Hernalser Hauptstraße wurde durch Gewista-Chef Karl Javurek, Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer und Stadtrat Christian Oxonitsch die wienweit 120. Citybike-Station eröffnet. Damit wurde ein Stück "Fahrradgeschichte" geschrieben, denn diese soll vorläufig die letzte geplante Station des Gratis-Leihradsystems sein....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Fast zwei Millionen Kilometer sind heuer mit Verleihrädern in Wien gefahren worden.
2

"Graz braucht einen Fahrradverleih à la Wien oder London!"

Für Verkehrsexperte Kurt Fallast gehört ein Fahrradverleih zur "Grundausstattung" jeder Stadt. Graz hat ein Verkehrsproblem. Derzeit sind täglich bis zu 120.000 Kraftfahrzeuge in der Murmetropole unterwegs: So viele Autos verträgt die Stadt nicht, sie platzt aus allen Nähten – Parkplatzmangel und Staus in den Stoßzeiten sind die Konsequenz. Das Fahrrad stellt nicht wirklich eine Alternative zum Pkw dar: Nur 14,5 Prozent aller Wege legen die Grazer mit dem Rad zurück....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Sammer
33 Fahrräder warten auf ihre Benutzer auf der Lassallestraße 9b.
2 2

Neue Citybike-Station fürs Nordbahnviertel

In der Lassallestraße 9b auf der Höhe Radingergasse stehen 33 Citybikes zum Ausborgen bereit. Die neue Station ist in der Nähe des U1-Aufgangs und vor dem Kundenzentrum der Wiener Gebietskrankenkassa. Eine gefahrlose Abfahrt von der Stelle ist durch den Radweg gegeben, der über die Lassallestraße Richtung Donau und Richtung Praterstern führt.

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler

Dieb beschädigte 12 Fahrräder

BRAUNAU. Ein bisher unbekannter Täter stahl in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein abgesperrtes Citybike und beschädigte weitere zwölf Fahrräder. Die Räder waren in einem versperrten Innenhof in Braunau von den Hausbesitzern abgestellt worden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt.

  • Braunau
  • Lisa Penz
Wiens Fahradbeauftragter Martin Blum bei der Verteilaktion „Gemeinsam auf der Mahü".
1 2

Wiens oberster Radfahrer plädiert für Rad-Langstrecken

Radfahrbeauftragter Martin Blum im Interview über den Rad-Führerschein, grüne Radwege, aktuelle Projekte und warum er bei Wind und Wetter durch die Stadt radelt. Radler, Fußgänger und Autofahrer – ein brenzliges Thema. Woran hakt es in Wien? MARTIN BLUM: "Wo Leute aufeinander treffen, wo es Bewegung gibt, da reibt es hie und da und es gibt Konflikte. Das ist auch im Straßenverkehr so. Einerseits glaube ich, dass in Wien schon einiges funktioniert. Autofahrerinnen und Autofahrer nehmen heute...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
in Wien gibt es bereits länger Verleihstationen für Fahrräder.
1

Fahrräder für öffentlichen Verkehr

Innsbruck startet Mobilitätsprojekt, Land zahlt mit INNSBRUCK. Als zweite Landeshauptstadt nach Wien bekommt Innsbruck ein Citybike-Netz mit mehreren automatischen Radverleihstellen. Mit 14 Standorten startet das Innsbrucker Citybike-System, im vorläufigen Endausbau sollen Fahrräder an 25 Stationen zur Verfügung stehen. „Ich freue mich sehr, dass die Landeshauptstadt hier einen wichtigen weiteren Schritt in Richtung gesunde und umweltfreundliche Mobilität macht“, sagt LHStv. Ingrid Felipe zum...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
Beatrice Stude und Alec Hager von Radlobby Wien: "Citybike ist ein Bestandteil des öffentlichen Verkehrs"

"Citybikes bitte auch für Floridsdorf und Donaustadt!"

Alec Hager und Beatrice Stude von der Interessensvertretung "Radlobby Wien" fordern die Erweiterung des Citybike-Angebots auch über der Donau. Sie möchten ein umfangreiches Bikesharing-System für die ganze Stadt. Bestandteil der Öffis "Die Stadt Wien sollte das Citybike als Bestandteil des öffentlichen Verkehrs sehen und in die dementsprechend nötigen Mittel investieren", so Hager. Mit dieser Forderung stehen die Aktivisten nicht allein da: Auch der Floridsdorfer VP-Bezirksrat Erol...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Robert Berger
2013 wurden mehr als 2,5 Millionen Kilometer in Wien mit den Citybikes zurück gelegt. Vor 11 Jahren ging das Citybike an den Start. Heute gibt's 116 Stationen mit über 1.400 Fahrrädern.
1 2

Citybike-Rekord mit 790.000 Fahrten und 2,5 Millionen Kilometer

2013 konnte Citybike Wien mit 790.084 Fahrten (+ 11%) trotz ungünstiger Wetterlage in der Hauptsaison einen neuen Rekord aufstellen und hatte im Jahresdurchschnitt über 2.000 Fahrten pro Tag. Die Zahl der Neuanmeldungen stieg 2013 im Vergleich zum Vorjahr mit 81.988 um neun Prozent. Zu Jahresende verzeichnete Citybike Wien insgesamt 482.687 angemeldete NutzerInnen, das sind um 20 Prozent mehr als im Jahr zuvor. 16 Stationen und 1.400 Räder „2013 war für Citybike Wien wieder ein...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.