Die Pläne
Start für neue Leihräder – aus "Citybike" wird "WienMobil Rad"

Stadtrat Peter Hanke und Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl mit neuen WienMobil Rädern.
2Bilder
  • Stadtrat Peter Hanke und Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl mit neuen WienMobil Rädern.
  • Foto: Tobias Holzer
  • hochgeladen von Aline Schröder

2022 bekommt der Bikesharing-Dienst der Wiener Linien einen neuen Namen und eine größere Leihrad-Flotte. Von den neuen "WienMobil"-Rädern sollen 3.000 in ganz Wien verfügbar sein – buchbar über die App "WienMobil". 

WIEN. Das Citybike dürfte mit 2022 Geschichte sein – zumindest dem Namen nach. Ab April sollen die ersten 1.000 WienMobil-Räder in Wien verfügbar sein, wie die Wiener Linien am Freitag angekündigt haben. Im Herbst nächsten Jahres werde die Flotte 3.000 Leihräder umfassen – doppelt so viele wie bisher. Ausleihen kann man die Räder dann über die bereits bestehende WienMobil App. 

Der Wechsel zwischen Öffis und Fahrrad soll mit zusätzlichen Leihrädern erleichtert werden.
  • Der Wechsel zwischen Öffis und Fahrrad soll mit zusätzlichen Leihrädern erleichtert werden.
  • Foto: Dimitry Anikin/Unsplash
  • hochgeladen von Aline Schröder

Die Stadt Wien und die Wiener Linien setzen auf einen Mobilitätsmix aus öffentlichen Verkehrsmitteln, Leihrädern und Scootern sowie Leihautos. „Das neue Bikesharing-Konzept bringt in Zukunft doppelt so viele Räder wie bisher, viele neue Standorte und das in allen 23 Bezirken. So kann man mit den WienMobil Rädern künftig noch besser die Stadt bequem und umweltfreundlich erkunden“, so Öffi-Stadtrat Peter Hanke (SPÖ).

Ausbau in ganz Wien

Auch in den – was den Radverkehr betrifft – vernachlässigten Flächenbezirken Simmering, Floridsdorf, Donaustadt und Liesing sollen die neuen Leihräder nächstes Jahr verfügbar sein. Insgesamt werde es in den 23 Bezirken rund 185 fixe Stationen geben, an denen die 7-gängigen Smartbikes mit elektronischem Rahmenschloss ausgeborgt werden können. 

Nutzt du das Citybike-Angebot in Wien?

Den Betrieb des neuen Leihsystems inklusive Errichtung der neuen Stationen, Bereitstellung und Servicierung sowie Verteilung der Räder übernimmt mit nextbike ein neuer Betreiber. Der Marktführer für Leihräder im europäischen Raum hat sich in einer Ausschreibung durchgesetzt. 

Günstiger mit der Jahreskarte

Ändern wird sich auch die Abrechnungsart. So kosten die WienMobil Räder im Normaltarif 0,60 Euro pro 30 Minuten und nicht mehr wie bisher 1 Euro ab der zweiten Stunde. Jahreskartenbesitzer dürfen sich allerdings auf einen vergünstigten Tarif von 0,30 Euro pro 30 Minuten freuen.

Zum Thema:

Citybikes ab September wieder in Betrieb
Stadtrat Peter Hanke und Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl mit neuen WienMobil Rädern.
Der Wechsel zwischen Öffis und Fahrrad soll mit zusätzlichen Leihrädern erleichtert werden.
3 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen