02.06.2016, 22:01 Uhr

MÜNZER Bioindustrie GmbH

Wien: Münzer | Münzer entsorgt Altspeiseöl aus der Gastronomie und liefert daraus produzierten Biodiesel – B100 – an Kunden der Transportbranche sowie der Mineralölindustrie.

Es gibt zahlreiche alternative Kraftstoffe wie z.B. Biodiesel oder Superethanol am Markt, die besonders umweltfreundlich sind und zum Teil auch deutliche Kosteneinsparungen gegenüber Benzin und Diesel bringen. Teilweise sind diese Kraftstoffe jedoch auf Grund Ihrers Ressourcenberbrauchs umstritten.
Die Münzer Bioindustrie GmbH mit Ihrem Hauptsitz im steirischen Sinabelkirchen besitzt und betreibt den traditionellen Entsorgungsbetrieb, ein österreichweites Sammelsystem für Altspeiseöle, zwei Biodiesel-Produktionsanlagen im Wiener Ölhafen Lobau und dem steirischen Paltental sowie eine eigene Fettaufbereitungsanlage für die gesammelten Abfälle, welche infolge der Aufbereitung als hochqualitative und ökologisch nahhaltige Rohstoffe dienen.

Die Münzer Bioindustrie GmbH mit Ihrem Hauptsitz im steirischen Sinabelkirchen besitzt und betreibt den traditionellen Entsorgungsbetrieb, ein österreichweites Sammelsystem für Altspeiseöle, zwei Biodiesel-Produktionsanlagen im Wiener Ölhafen Lobau und dem steirischen Paltental sowie eine eigene Fettaufbereitungsanlage für die gesammelten Abfälle, welche infolge der Aufbereitung als hochqualitative und ökologisch nahhaltige Rohstoffe dienen.

Text: http://www.klimaaktiv.at
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
48.643
Poldi Lembcke aus Ottakring | 02.06.2016 | 23:26   Melden
14.027
Edith S. aus Wieden | 03.06.2016 | 12:58   Melden
24.070
Christa Posch aus Ottakring | 03.06.2016 | 20:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.