25.08.2016, 09:29 Uhr

Basketball: Nächster Wolf wechselt zu FC Bayern München

Wien: Wolves Dome | Es bahnte sich schon seit längerem an, nun sind auch die Formalitäten erledigt: Nach Marvin Ogunsipe wechselt mit Erol Ersek der zweite talentierte Nachwuchsspieler von den Vienna D.C. Timberwolves in der Donaustadt

zu Kooperationspartner FC Bayern München Basketball.

Der 17-jährige Point Guard spielte über neun Jahre lang für die Timberwolves, sammelte zahlreiche Nachwuchs-Titel und Nationalteam-Erfahrung und konnte sich in der abgelaufenen Saison mit reichlich Spielzeit auch bereits auf 2.-Bundesliga-Niveau beweisen. In durchschnittlich 18,5 Minuten kam Erol auf 6,8 Punkte pro Partie. Mit 30 Zählern trug er noch 16-jährig maßgeblich zum Sieg bei den Wörthersee Piraten bei, der den Wolves den Einzug in die Playoffs sicherte.

Ersek, der das Training mit dem FCB bereits aufgenommen hat, wird ebenso wie Ogunsipe, dessen Vertrag bei den Bayern erst kürzlich verlängert wurde, die Matura am Ballsportgymnasium in Wien ablegen können und in der Saison 2016/17 in der 2. Mannschaft der Bayern in der Pro B sowie in der NBBL (U19) zum Einsatz kommen.

„Wir freuen uns sehr, mit Erol Ersek einen weiteren Spieler der Vienna D.C. Timberwolves beim FC Bayern Basketball begrüßen zu können. Wir sind uns sicher, dass Erol diese Herausforderung bestens meistern wird, denn er wurde bei unseren Freunden aus Wien nicht nur als Basketballer hervorragend ausgebildet, sondern auch als Persönlichkeit in einem Leistungsprogramm geprägt. Unser großes Kompliment gilt Präsident Wolfgang Horak sowie dem gesamten Trainerteam mit dem sportlichen Leiter Aldin Saracevic und Cheftrainer Hubert Schmidt für ihre Arbeit mit Erol, Marvin und vielen anderen Talenten. Wir können uns keinen besseren Kooperationspartner in Österreich vorstellen“, sagt Volker Stix, Geschäftsführer FC Bayern Basketball.

„Erols Talent war schon in jungen Jahren augenscheinlich. In der letzten Saison hat er in der Saisonphase der 2. Bundesliga, in der wir viele Ausfälle hatten, eine Führungsrolle übernommen und eindrucksvoll bewiesen, dass er auch mental reif für den nächsten Schritt ist“, kommentiert Hubert Schmidt, 2BL-Coach der Timberwolves.

„Erols Wechsel ist eine weitere Bestätigung unserer Arbeit im Nachwuchs und insbesondere in der Timberwolves Basketball Akademie“, freut sich der sportliche Leiter Aldin Saracevic.

Homepage Vienna D.C. Timberwolves

Facebook Fanseite:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.