16.10.2014, 21:44 Uhr

Vienna D.C. Timberwolves fahren ins Ländle

Wien: Wolves Dome | Die Vienna D.C. Timberwolves treffen am Samstag in der 4. Runde der 2BL (ZWEITE Basketball Bundesliga) auswärts auf die Raiffeisen Dornbirn Lions, den Viertelfinal-Gegner des vergangenen Spieljahrs.

Die Vorarlberger sind gut in die neue Saison gestartet und halten nach Siegen gegen Villach und die Flames und einer Niederlage in Mistelbach bei einer 2:1-Bilanz. Die Lions haben gegenüber dem Vorjahr Sastre, Rupp und Bas abgeben und sich mit dem Ex-Traiskirchner Point Guard Tobias Stadelmann, dem niederländischen Forward Twan Plasmans und dem deutschen Innenspieler Claudio Ceccotti verstärkt.

Der starke spanische Rebounder Mario Tobar, Routinier Alex Atterbigler, Defense-Spezialist Dominik Jussel und heimische Talente wie Luka Kevric oder die Dodig-Brüder machen Dornbirn unter Coach Diego Fernandez zu einem kompakten Team, das vor allem in eigener Halle immer ein starker Gegner ist.

Die Timberwolves wollen dennoch mit dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabellenführung behalten. Aus Rücksicht auf den dichten Spielplan mit Landesliga und U19 werden nicht alle jungen Spieler die weite Reise antreten. Zudem ist David Geisler angeschlagen, sein Einsatz ist nicht gesichert.

"Dornbirn ist vor allem vor seinen zahlreichen Fans immer eine Herausforderung, das haben wir bei unserem knappen Sieg im Viertelfinale deutlich gesehen. Wir müssen über das gesamte Spiel konzentriert bleiben, um mit einem Sieg die Heimreise antreten zu können", warnt Wolves-Coach Hubert Schmidt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.