13.03.2017, 10:45 Uhr

waff bringt Berufsberatung direkt in den Gemeindebau

waff Vorstandsvorsitzender Christian Meildinger und Bezirksvorsteher Georg Papai machten sich ein Bild von der Aktion „Ihre Chance kommt“. (Foto: David Bohmann)

Zahlreiche Mieter des Franz-Koch-Hof im 21. Bezirk nutzten ihre Chance und ließen sich im Rahmen der elften Hausbesuchsaktion des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) rund um Beruf und Weiterbildung direkt vor Ort in ihrem Gemeindebau beraten.

FLORIDSDORF. Unter anderem wurden dabei folgende Fragen behandelt: Kann ich den Lehrabschluss als Erwachsener nachholen? Wie kann ich meinen Arbeitsplatz absichern? Wie gelingt der Wiedereinstieg in den Job? Was kann ich tun, wenn ich mit meinem Job unzufrieden bin?

Die unter dem Motto „Ihre Chance kommt“ laufende Aktion ist nach der erfolgreichen Pilotphase im Vorjahr jetzt Standardangebot des waff. waff Vorstandsvorsitzender Christian Meildinger und Bezirksvorsteher Georg Papai waren vor Ort dabei und konnten sich vom regen Interesse überzeugen.

Unterstützung für jene, die sie am meisten brauchen

„Wir bringen den Bewohnern ihre Chance für bessere Jobperspektiven direkt zu ihrer Haustüre – das Angebot kommt enorm gut an. Im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020 ist unser Ziel, mehr Wiener zu motivieren und sie dabei zu unterstützen, sich für bessere Jobchancen höher zu qualifizieren. Dafür muss man die Personen, die es besonders betrifft, aber auch erreichen. Denn gerade jene, die am meisten Unterstützung benötigen, nehmen sie am wenigsten in Anspruch“, so Meidlinger. Das 2016 erstmals erprobte innovative Angebot komme bei den Bewohnern sehr gut an, so der waff- Vorstandsvorsitzende. Meidlinger bezeichnet die gute Zusammenarbeit mit Wiener Wohnen als wichtiges Kriterium für den Erfolg der Aktion.

„Die Gemeindebauaktion ist ein wichtiger Beitrag, damit die Bürger ohne Umwege zu jener Unterstützung kommen, die ihnen wirklich weiterhilft." Ich freue mich sehr, dass Floridsdorf zu jenen Bezirken gehört, in denen die Aktion ihre Chance bekommt. Ich habe sehr viel positive Reaktionen bekommen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Viele Menschen in unserem Bezirk machen sich gerade jetzt Sorgen, wie es mit ihnen beruflich weiter gehen soll. Die Gemeindebauaktion leistet einen wichtigen Beitrag, damit Bürger ohne Umwege zu jener Unterstützung kommen, die ihnen wirklich weiterhilft.“ so Bezirksvorsteher Georg Papai.

Mit Rat und Tat
Die Aktion „Ihre Chance kommt“ wird jeweils einige Tage vorher durch Flyer und Aushänge angekündigt. Am Aktionstag selbst schwärmen waff - Promotoren aus, gehen von Tür zu Tür und laden interessierte Bewohner zur Beratung, die in Gemeinschaftsräumen in der Wohnhauslage stattfindet, ein. Dort stehen dann waff - Experten mit Rat und Tat zur Seite. Personen, die nicht zum Termin kommen können, werden mit Infomaterialien versorgt bzw. wird telefonische Kontaktaufnahme mit Beratern vom waff und /oder AMS angeboten. Bei nicht geöffneten Türen wird ein Türhanger angebracht mit dem Slogan „Ihre Chance kommt wieder“ und den Eckdaten des waff Beratungszentrums für Beruf und Weiterbildung (www.waff.at; 0800 86 86 86).

Im Rahmen des Pilotversuches 2016 hat der waff 14.000 Wohnungen besucht und sie flächendeckend mit Informationsmaterial versorgt. 42 Prozent der Türen wurden geöffnet und konkret ergaben sich daraus 2.700 Gespräche und 330 umfassende Beratungsgespräche. Heuer sind insgesamt 15 Aktionen geplant.

Aktuelle Termine: www.waff.at/veranstaltungen
Info und Beratung: 01/21748 – 555
www.waff.at
facebook.com/waff
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.