Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Ma(h)lzeit: Ein Mal- und Kochbuch für große und kleine Menschen.

Mahlzeit im SOHO
Kontaktlose Schaufensterausstellung in Ottakring

Eine Schaufensterausstellung im SOHO Ottakring zeigt die Werke zum Thema "Lieblingsessen". Menschen im Alter von 5 bis 92 Jahren haben ihre Lieblingsspeisen kreativ geteilt. OTTAKRING. "MA(H)LZEIT" ist der Titel eines offenen, von Stadtplaner Karsten Michael Drohsel konzipierten, beteiligenden sozio-kulturellen Lehr- und Lernprojekts, das von August bis Oktober 2020 von Kulturwissenschafterin Sandra György umgesetzt wurde. Ziel war, unter dem Motto „Lieblingsessen‟ zur...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Roswitha Kandler ist Künstlerin aus Floridsdorf. Hier zu sehen vor einem Baumsignatur-Bild aus Amerika.
2

Floridsdorf
Die Resonanz der Natur

Die Malerin Roswitha Kandler bringt die Schwingungen und die Energie der Bäume zu Papier. FLORIDSDORF. Die pensionierte Malerin Roswitha Kandler hat keine typische Künstlerkarriere hinter sich. Die medizinisch-technische Fachkraft war lange Jahre in der Geriatrie tätig und hat sich komplementärmedizinisch weitergebildet, um den Menschen helfen zu können. Dabei wurde Kandler auf Emotionen und nicht sichtbare Energien sensibilisiert, die sich bei Menschen und besonders stark in der Natur und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Roland Bimo, Botschafter der Republik Albanien in Österreich, freute sich über die zahlreichen Gäste.
2

Prinz-Eugen-Straße
Albanische Botschaft zeigt Werke von Sepp Jahn

Mit Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand lud die Albanische Botschaft zur Vernissage. Erstmals werden die Werke von Sepp Jahn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. WIEDEN. Die Albanische Botschaft in der Prinz-Eugen-Straße 18, die Familie Jahn und die Albanologin Ina Arapi haben in den Räumlichkeiten der Botschaft eine Ausstellung von Werken des Künstlers Sepp Jahn organisiert. Die Aquarelle und Radierungen, die während seiner Albanienreise im Jahr 1937 entstanden sind, werden zum ersten...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bis Mittwoch, 4. November sind die Finalistenbilder des weltweit größten Adventure- und Actionsport Fotowettbewerbs im Huma Eleven zu sehen.

Huma Eleven
Ausstellung des weltweit größten Actionsport-Fotowettbewerbs

Bis Mittwoch, 4. November, ist die Adventure- und Actionsport-Fotografieausstellung im Huma Eleven zu Gast. SIMMERING. Red Bull Illume ist der weltweit größte Wettbewerb für Adventure- und Actionsportfotografie. Die Image Quest 2019 war die fünfte Ausgabe: Die fünf monatlichen Gewinner von Best of Instagram by SanDisk wurden bereits bekanntgegeben, während Aufnahmen für die Moving Image- und die anderen neun Kategorien des Hauptwettbewerbs bis zum 31. Juli 2019 auf redbullillume.com...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
D'nassn Füass sind jedes Jahr beim Simmeringer Faschingsumzug aktiv.
2

Simmering
100 Jahre D‘ nassn Füass

Im Bezirksmuseum gibt es die neue Ausstellung "100 Jahre D‘ nassn Füass". SIMMERING. 2021 feiert der in Simmering beheimatete "Humanitäre Geselligkeitsverein D‘nassn Füass" sein 100-jähriges Jubiläum. Bereits jetzt machen die Vereinsleute mit einer neuen Sonderausstellung im Bezirksmuseum Simmering am Enkplatz 2 auf sich aufmerksam: Präsentiert wird die Schau von Freitag, 9. Oktober bis Sonntag, 24. Jänner 2021. Der Eintritt ist kostenlos. Die Bezeichnung des Vereines erinnert an die...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Eine Ausstellung zum 70. Jubiläum der Siedlung Siemensstraße gibt Einblicke in den sozialen Wohnbau im Wien der Nachkriegszeit (Archivbild).
3

Wien in der Nachkriegszeit
70 Jahre Siedlung Siemensstraße

Die Siedlung Siemensstraße ist eines der nennenswertesten Beispiele, wenn es um sozialen Wohnbau im Wien der Nachkriegszeit geht. Um sich davon ein Bild zu machen gibt es ab Freitag, 9. Oktober, eine Ausstellung dazu.  FLORIDSDORF. Der 21. Bezirk schreibt Geschichte, die sich sehen lassen kann. Die Siedlung Siemensstraße (erbaut 1950 bis 1954) fand internationale Beachtung und steht heute unter Denkmalschutz. Zum Zeitpunkt der Errichtung war sie mit über 1.700 Wohnungen die größte kommunale...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die Praterstraße soll zum "Klima-Boulevard" werden. Zwei Tage lang kann man sich direkt bei den Projektverantwortlichen über die detaillierten Pläne informieren.
2

Theater Nestroyhof Hamakom
Ausstellung der Pläne für die Praterstraße

Am 23. September und 24. September können sich Interessierte über die Pläne für die Praterstraße informieren. Die Ausstellung im Theater Nestroyhof Hamakom ist kostenlos. LEOPOLDSTADT. Eine Fahrspur weniger, breitere Radwege und 80 neue Bäume: Die Praterstraße soll zum "Klima-Boulevard" werden. Der Umbau ist in zwei Etappen ab 2021 geplant. Damit sich interessierte Bürger bereits jetzt über die Pläne informieren können, wurde kurzfristig eine Ausstellung organisiert. Die Veranstaltung der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Lost Lockdown-Places: Michael Kofler (VHS 15), Fotograf Lukas Arnold, Brigitte Pabst (VHS 15) und Fotograf Marcello La Speranza (v.l.)

Ausstellung VHS Rudolfsheim
Verloren im Lockdown: Wenn die Stadt still steht

Verwaister Westbahnhof, leerer Stephansplatz: Zwei Fotografen haben die Stadt im Lockdown festgehalten. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die beiden Fotografen Lukas Arnold und Marcello La Speranza haben eine fotografische Reise zu verlassenen und infolge der Corona-Pandemie verwaisten Orten in Wien unternommen. Ihre Bilder sind unter dem Titel "Empty Spaces & Lost Places" zu sehen. Vergangene Woche wurde die Ausstellung in der VHS Rudolfsheim eröffnet. "Ich habe sechs Jahre lang im 1. Bezirk...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Von 25. bis 27. September gibt es im Zuge einer Ausstellung die Möglichkeit, das ehemalige Margaretner Filmhaus ein letztes Mal vor dem Abriss zu besuchen.

Margareten
Ehemaliges Filmhaus lädt zur letzten Besichtigung

Das Gebäude des ehemaligen Filmhauses in der Stöbergasse wird demnächst abgerissen. Am Wochenende öffnet das Filmhaus nochmal seine Türen für eine letzte Ausstellung. MARGARETEN. Friedrich Engl und Ursula Gaisbauer eröffnen am Freitag, 25. September, um 15 Uhr eine dreitägige Ausstellung in den Räumen des ehemaligen Margaretner Filmhauses. Bevor die Bagger anrollen und das Gebäude abgerissen wird, haben Besucher noch ein letztes Mal die Möglichkeit, das Filmhaus in der Stöbergasse 11-15...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Vivien Kabars Ölbilder werden ausgestellt.
1 2

Kunst auf der Landstraße
Ungewöhnliche Bilder von ungewöhnlichen Künstlern

"Exhybridshow on tour" heißt die erste Herbstausstellung in der Galerie Art Projects Paulus in der Paulusgasse 8. WIEN. Ölbilder der Künstlerin Vivien Kabar stehen dabei im Mittelpunkt: 2006 begann sie mit der Ölmalerei, 2008 erhielt sie bereits den ersten Preis für ungarische Kunstschaffende in der Budapester Opera Galerie. 2015 erhielt sie den Preis des Innenministeriums im Rahmen des Projekts „Kunst gegen Gewalt an Frauen“. Seit 2016 bis 2019 war sie Art-Consultant beim UNESCO-Club...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Ein schwarz-weiß Relikt aus der Vergangenheit: So sah das Gersthofer Platzl im Jahr 1906 aus.
1

Bezirksmuseum Währing
Neue Ausstellung über das Gersthofer Platzl

Auf Schautafeln und mit vielen alten Fotos wird die bewegte Geschichte des Gersthofer Platzl dokumentiert. WÄHRING. Auch bereits um 1900 war der Verkehrsknotenpunkt im Zentrum von Gersthof immer stark frequentiert. Früher war es der Bus Nummer 6, heute ist es der 10A. Die ehemalige Bahnlinie wurde von den ÖBB eingestellt und nur mehr für Frachten genutzt. Erst 1986 wurde sie wieder reaktiviert, ausgebaut und ist seither als S45 im Einsatz. Diese und weitere Geschichten rund um das Gersthofer...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
5

Hilfe für Bedürftige
Ausstellung bei Montmartre

Skulpturen-Gemälde-Kurioses & Schönes das alles wurde gezeigt! Viele Besucher kamen zur Künstlerausstellung Montmartre nach Korneuburg, diesmal bei herrlichem Wetter was man nach den Vortagen fast nicht glauben konnte. Viel Begeisterung zeigten die Besucher bei den von IKA / Robin Hood's Arche ausgestellten Werke, wie z.B. auch Skulpturen die unter "Kraft der Natur" ausgestellt wurden. Ganz besonders wurde das einmalige Bilderrätsel Gemälde mit dem Namen "Das Leben auf dem Lande" in NAIVER...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood`s Arche
120 Jahre Brigittenau: Im Gasthaus Ockermüller gab es Gespräche zur Trennung der Brigittenau von der Leopoldstadt.
1 3 2

120 Jahre Brigittenau:
Gratis Ausstellung "Zeitreisende" im 20. Bezirk

120 Jahre Brigittenau: Die kostenlose Ausstellung "Zeitreisende" wandert durch den 20. Bezirk . Zu sehen sind Fotos, Grafiken und Tagebucheinträge über die Geschichte der Brigittenau.  BRIGITTENAU. Heuer feiert der Bezirk ein besonderes Jubiläum: Vor genau 120 Jahren wurde die Brigittenau zum eigenständigen Bezirk erklärt. Seither hat sich vieles verändert. Dies zeigt die Ausstellung "Zeitreisende": Brigittenauer wurden eingeladen, alte Fotos mit Motiven aus dem Bezirk zur Verfügung zu...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Franz Kirchners Foto sind Thema der Ausstellung im ZEBRA.
1

Kunst am Neubau
Fotoausstellung in der Burggasse

Im ZEBRA - Zentrum für klassische und moderne Fotografie wird am Mittwoch, 22. Juli, die Ausstellung "Otto-Wagner-Spital - Flucht gelungen" eröffnet. NEUBAU. Der Künstler Franz Kircher wird bei der Vernissage anwesend sein, wenn Natascha Auenhammer die Fotoausstellung "Otto-Wagner-Spital - Flucht gelungen" eröffnet. Sie ist jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 10-14 Uhr im ZEBRA in der Burggasse 46 zu besichtigen.

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Ob Corona-Tagebuch oder Atemschutzmaske: Das Wien Museum sucht Fotos von Objekten, die den Alltag in Zeiten der Krise begleiten.

Bilder aus dem Alltag der Wiener
Wien Museum sucht Fotos für Corona-Ausstellung

Ob Zettel zur Nachbarschaftshilfe im Stiegenhaus, online ersteigerter Mundschutz oder Corona-Tagebuch: Das Wien Museum sucht Fotos von Objekten, die in Zeiten der Corona-Krise den Alltag neu definieren. WIEN. Wie werden kommende Generationen wissen, was die Corona-Krise für Wien bedeutet hat? Das Motto des Wien Museum: Digitale Formate kommen und gehen – Objekte überdauern. Daher bittet das Museum jetzt um die Unterstützung der Wienerinnen und Wiener: Gesucht werden nämlich Fotos von Dingen,...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Kunstwerke kommen täglich an!
4

Coronavirus soll nicht abschrecken-aufruf an alle künstler / 21-kunsthaus-23 und Künstler/innen helfen
Künstler/innen National und International senden bereits ihre Werke schon zu, für das Gute!

das 21-kunsthaus-23 in floridsdorf plant eine kunstausstellung mit aktionen für das gute. es werden noch einige kunstobjekte gesucht die bei dieser sammel-benefiz-kunstausstellung ausgestellt werden. es haben sich schon einige Künstler/innen mit ihren werken angemeldet, sei auch dabei! hier gibt es keinen mitgliedsbeitrag, keine teilnahmegebühr und die anmeldung ist kostenlos. hier wird nicht nur geredet hier wird gehandelt und es wird alles kostenfrei durchgeführt zum wohle für...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood`s Arche
Die Künstlerin Elsa Martini zeigt im "Aktionsradius" ihre Fotografien und Bilder aus Fototransfer-Technik und Acryl.
4

Albanien am Gaußplatz
"Kunst ist immer auch politisch"

Damals und heute: Im "Aktionsradius"am Gaußplatz  zeigt Künstlerin Elsa Martini ihre Bilder und Fotos vom Alltag in Albanien. BRIGITTENAU. „Ich habe ein Gefühl für den Klick“, erzählt Elsa Martini. Dabei sind ihre Fotografien, Malereien oder Installationen viel mehr als das. Ihre Kunst spiegelt den Alltag und die Traditionen Albaniens wider. Aktuell sind ihre Arbeiten im Kulturverein "Aktionsradius" am Gaußplatz 11 zu sehen. Die zwei Serien "Glück der Anderen" und "Made in Albania"...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
"Approximation by Bilderbuch" ist ab heute, 28. Februar, bis 20. August im Museumsquartier zu sehen.
1 20

Approximation by Bilderbuch
Kunst trifft Pop im MQ

Bilderbuch präsentiert von 28. Februar bis 20. August im Museumsquartier (MQ) die Ausstellung „Approximation by Bilderbuch“. NEUBAU. Approximation heißt im physikalischen Sinn übersetzt soviel wie die zärtliche Annäherung einer Kurve an eine Gerade. Doch was hat das mit der Popband „Bilderbuch“ zu tun, die vom 28.  Februar bis 20. August im MQ die Ausstellung „Approximation by Bilderbuch“ präsentiert?  Die österreichische Band, die sich in der Indie-Pop und Hip-Hop Szene bewegt, landete...

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
Bis Sonntag, 1. März, kann man in den Blumengärten Hirschstetten in die Welt der Orchideen eintauchen.
3 2

Ausstellung in Hirschstetten
Internationale Orchideenschau in den Blumengärten

Bis Sonntag, 1. März, stehen die Blumengärten Hirschstetten ganz im Zeichen der Orchideen. DONAUSTADT. Ein Meer aus wunderschönenen Orchideen erwartet die Besucher noch bis Sonntag, 1. März in den Blumengärten Hirschstetten bei der Internationalen Orchideenschau der Wiener Orchideengesellschaft.  Ein besonderes Highlight ist dabei die neue Orchideenzüchtung, die bei der Eröffnung vergangenen Freitag von Bürgermeister Michael Ludwig und dem Züchter Giselher Cramer auf den Namen"Wiener...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Künstler Walter Kanov zeigt, wie er mit der "Rakel-Technik" – mit einem Abstreichholz – farbenprächtige Bilder schafft.
1 4

Ausstellung Osteria Allora
Brigittenauer schafft farbenfrohe Kunst

Neue Ausstellung: Brigittenauer Walter Kanov kreiert farbenfrohe Bilder und Betongüsse aus Verpackungen. BRIGITTENAU. Wenn Walter Kanov ab 20. Februar seine Bilder und Objekte in der Osteria Allora präsentiert, ist das eine Premiere in "seiner Brigittenau". Hier lebt und arbeitet er "aus tiefster Überzeugung" und das in vierter Generation. "Seit meiner Kindheit haben mich Architektur, Formen und Materialstrukturen in meinem unmittelbaren Umfeld fasziniert", erzählt der 63-Jährige. "Ich...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Barbara Salauns Werke widmen sich Welterbestätten.

Barbara Salaun
Ausstellung zeigt Welterbestätten mit Augmented Reality

Im Amtshaus Margareten werden Werke von Barbara Salaun ausgestellt. Genutzt wird dabei auch die Technologie "Augmented Reality". MARGARETEN. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Raum für Kunst" eröffnet am Dienstag, 18. Februar, um 18 Uhr im Amtshaus Margareten (Schönbrunner Straße 54) eine Ausstellung mit Werken von Barbara Salaun. In ihren aktuellen Grafikserien widmet sich Salaun ausgewählten Welterbestätten in Österreich und China. Sie verarbeitet in China gesammelte Eindrücke in der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
1

Tony Rei Ausstellung
Neueröffnung "Das Döblinger"

Der Gastronom Christian Hotzy hat am 10. Februer das Restaurant „DAS DÖBLINGER“ in 1190 Wien, Würthgasse 12 eröffnet. Seine Gäste werden nicht nur mit Schmankerl der traditionellen Wiener Küche sondern auch mit Schnecken oder Salzburger Nockerl verwöhnt. An den Wänden hängen in dem gemütlichen Lokal die Bilder des Magier´s Tony Rei aus seiner Serie „Magic Moments“. Die ersten Gratulanten und Testesser waren: KommR. Peter Dobcak , Bezirksvorsteher Daniel Resch, Ingrid Riegler, Tony Rei,...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • anton h. reisner
Ursula Naci-Brandner ist nicht schnell zufrieden zu stellen: Bilder müssen eine Geschichte erzählen, lebendig sein.
3

Künstlerin Ursula Naci-Brandner
"Ich male meine eigene Welt"

Die Brigittenauer Künstlerin Ursula Naci-Brandner stellt erstmals in ihrem Heimatbezirk aus. Zu sehen gibt es ihre Bilder aktuell in der Osteria Allora. BRIGITTENAU. "Ein Leben ohne Kunst kann ich mir nicht vorstellen, denn sie hat mich mein ganzes Leben lang getragen, in guten und schwierigeren Zeiten", erzählt Ursula Naci-Brandner. Ihre Themen und Techniken hat die Brigittenauerin längst gefunden. Dennoch ist es "jeden Tag aufregend und schön, weil man sich als Künstlerin ständig...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
In der Trafik Michael Fasching: Bezirkschef Hannes Derfler plaudert mit Sylvia Schaffraneck und Renate Fasching (v.l.) über alte Bezirksaufnahmen.
3 2

Projekt "Photographics"
Zeitreise durch die Geschichte der Brigittenau

120 Jahre Brigittenau: Neues Fotoprojekt von Matthäus Häupl zeigt die Veränderungen des Bezirks. BRIGITTENAU. Heuer feiert der Bezirk ein besonderes Jubiläum: Vor genau 120 Jahren wurde die Brigittenau von der Leopoldstadt getrennt und vom Gemeinderat zum 20. Bezirk Wiens erklärt. Seit der Bezirksgründung hat sich vieles verändert. „Von einem reinen Industriegebiet ist die Brigittenau zu einem angenehmen Wohnbezirk mit mehr Arbeitsplätzen gewachsen“, erzählt Bezirksvorsteher Hannes Derfler...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.