31.08.2014, 11:05 Uhr

Zeitliche Beschränkung für Straßenprostitution kommt am 1. September

FLORIDSDORF. Die Bezirksvertretung Floridsdorf hat bei der Polizei ein Teilverbot der Straßenprostitution im Industriegebiet Stammersdorf beantragt. Die zeitliche Beschränkung gilt ab 1. September und sieht folgende Regelung vor: Verboten ist die Straßenprostitution von Anfang Mai bis Ende September von 6 bis 22 Uhr, im Oktober, März und April von 6 bis 20 Uhr und von Anfang November bis Ende Februar von 7 bis 19 Uhr.

In Liesing bereits in Kraft
Dieselbe zeitliche Staffelung ist in Liesing bereits in Kraft. Beschlossen wurde der Antrag mit Stimmen der SPÖ, ÖVP und Grünen. Die Mitglieder der FPÖ-Bezirksfraktion haben nicht mitgestimmt, sondern die Sitzung verlassen.
Die Situation in Strebersdorf ist laut dem Floridsdorfer Stadthauptmann Karlheinz Ruisz nicht dramatisch. "Unsere Polizeistreifen haben nie mehr als neun Prostituierte angetroffen", erzählt er. Auch die Beschwerden sind laut Bezirkschef Georg Papai (SP) abgeklungen: "Im Juli haben sich sehr viele Menschen an uns gewandt, im August nur noch wenige", sagt er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.