„Hallelujah“ Klug Schwestern

Alexandra und Christine Klug sorgten mit ihrer Interpretation des Cohen-Klassikers für Gänsehaut im Publikum.
2Bilder
  • Alexandra und Christine Klug sorgten mit ihrer Interpretation des Cohen-Klassikers für Gänsehaut im Publikum.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

AUERSTHAL. Mit dem Marsch „Los geht‘s“ von Franz Kastner begrüßte der MV Auersthal sein Publikum. Helmut Fritz führte gekonnt die Veranstaltung. Nach genauen Recherchen wartete er mit vielen interessanten Hintergrundinformationen zu den Stücken und Komponisten auf. Der jüngste Komponist in dieser Reihe war Stefan Mitsch mit dem Stück Polka Harmonia. Der Auftritt der beiden Geschwister Alexandra und Christine Klug, die ihre Instrumente beiseite legten und Mikrophone in die Hand nahmen, war mit dem „Hallelujah“ von Leonard Cohen ein weiteres Highlight.
Um auch die jüngere Generation zu erreichen bewies der Verein seine Vielfältigkeit und rockte mit „Bon Jovi - Rock Mix“ die Bühne.
Die Bläserklasse „Die Zeiselbären“ die unter der Leitung von Karl Seimann probten, trugen an diesem Abend zwei Stücke vor.
Für „Feuerfest“ von Josef Strauss tauschte Schlagzeuger Bernhard Fritz Trommel und Sticks gegen Amboss und Hammer.

Alexandra und Christine Klug sorgten mit ihrer Interpretation des Cohen-Klassikers für Gänsehaut im Publikum.
Bernhard Fritz sorgte für echte Hingucker, als er zu Hammer und Ambos griff.
Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.