Marchegger Gemeinderat einstimmig dagegen
Breitensee: Aufruhr wegen Mülldeponie

Gernot Haupt mit verärgerten Bürgern aus Breitensee.
10Bilder
  • Gernot Haupt mit verärgerten Bürgern aus Breitensee.
  • Foto: Foto: Mold
  • hochgeladen von Raimund Mold

Die Sorge um ihre Mitmenschen trieb Walpurga Wittmann, Umweltstadträtin in Marchegg, dazu, sich vehement gegen eine von der Firma Pannonia in nur etwa 500-600 Metern vom Ortskern Breitensee geplante Deponie zur Wehr zu setzen.

BREITENSEE/MARCHEGG (rm). Bei einem Lokalaugenschein vor Ort fielen auch Vorwürfe gegen die Gemeinde, der man mangelnde Information und Engagement gegen das Projekt vorwarf, wobei die Stadträtin selber, Georg Steiner und Nikica Grubesic die Nähe zum Ort, den Fein- und Asbeststaub und unrichtige Voraussetzungen in den Gutachten kritisierten. Als Bürgermeister Gernot Haupt zu der diskutierenden Gruppe stieß, konnte er einige Missverständnisse ausräumen, vor allem wies er darauf hin, dass es einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss gegen den Deponiebau gebe und er persönlich alles tun werde um diesen zu verhindern.

Ein gewaltiger Menschenauflauf protestierte am Tag der Verhandlung gegen den Deponiebau, zu Beginn war die Stimmung noch sehr aufgeheizt. "Mit der Zeit wurde es ruhiger und sachlich brachten die Betroffenen ihr Bedenken vor", erzählt Bürgemeister Gernot Haupt. Es stellte sich heraus, dass dem Antrag der Firma Pannonia Unterlagen fehlten, was eine Genehmigung unmöglich machte. Die Verhandlung wurde deshalb auf unbestimmte Zeit vertagt. "Wenn dieses Projekt gegen den Willen der Gemeinde verwirklicht werden sollte, wird die Firma keine Freude haben. Wir werden alles unternehmen, um die Zufahrt der LkW nach besten Kräften zu erschweren", droht Haupt.
Georg Steiner, der für die Gemeinderatswahl eine Grüne Fraktion gründen will, beschwert sich, dass es keine gesetzliche Grundlage dafür gebe, wie groß der Abstand einer Deponie zum Siedlungsgebiet sein müsse."Da müssen Regelungen her", fordert er. Und es werde zwar über den Staub der Anlage, aber nicht über den Staub von täglich 170 Lastern gesprochen.

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. Endstand: VP baut Mandate auf hohem Niveau aus, SPÖ verliert massiv. Um 19:50 Uhr standen alle Ergebnisse fest. In Summe gewann die ÖVP 6.999 Mandate, das ist ein Plus von 307 Mandaten im Vergleich zu 2015. Die SPÖ errang 3.130...

Autor:

Raimund Mold aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.