Landschaftsarchitektur-Studenten planen Gänserndorf neu

Bürgermeister René Lobner, Vize Margot Linke und Erwin Frohmann mit den Studierenden.
  • Bürgermeister René Lobner, Vize Margot Linke und Erwin Frohmann mit den Studierenden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

Über Initiative der Arbeitsgruppe "Umwelt und Natur" der Stadterneuerung Gänserndorf führt das Institut für Landschaftsarchitektur der Universität für Bodenkultur Wien derzeit in Gänserndorf ein ortsplanerisches Projekt durch. Inhalt dieser Lehrveranstaltung ist die Erarbeitung eines landschaftsarchitektonischen Entwurfs an Hand eines ausgewählten Freiraumtyps (Platz, Park, Schulfreiraum, wohnungsbezogene Freiräume ..) welcher exemplarisch und projektbezogen ausgeführt wird. Die Erarbeitung des Entwurfs umfasst die Schritte: Problemdarstellung, Raumaufnahme und Raumanalyse mit der daraus folgenden schriftlichen und planlichen Umsetzung der gestalterischen Vorschläge im Kontext des landschaftsarchitektonischen Entwurfs (Raumanalyse, Idee, Konzept, Vorentwurf, Entwurf).

Im Zuge dieses Projektes fand vom 9. - 12. Oktober eine Projektwoche statt, bei welcher rund 15 Studenten in Gänserndorf eine Bestandsaufnahme und -analyse durchführen und erste Überlegungen zur Ideenfindung auf städteplanerischer Ebene entwickeln werden. Im Laufe der kommenden Monate sollten erste Ergebnisse sichtbar werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen