04.11.2016, 10:16 Uhr

Stadtrundgang mit Rekordbesuch

300 Deutsch-Wagramer spazierten durch die STadt. (Foto: privat)
DEUTSCH-WAGRAM. 300 Deutsch-Wagramer begleiteten Bürgermeister Fritz Quirgst bei seinem Rundgang durch die Stadt, der heuer ganz im Zeichen des baulicher Umbrüche stand. Zum einen konnte bereits Bestehendes oder in Arbeit befindliches besichtigt werden – wie in der Werkgasse wird das Kanalnetz ohne Aufgrabungen mittels Roboter saniert (Kosten insgesamt rund 1,5 Millionen Euro) oder das neue Bahnhofsgebäude in dem sich 15 Betriebe angesiedelt haben.
Zum anderen richtete man den Blick in die Zukunft: Am Marktplatz stellte Magnus Deubner vom Architekturbüro Deubner-Lopez ein weiteres mal die Pläne für die Umgestaltung vor. Karl Schneider von s-Architekten präsentierte am Bauhof die neue Aufbahrungshalle für die Stadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.