Freispruch für sämtliche Ärzte

Anklägerin Katharina Wittmann warf das Handtuch und meldete keine Berufung an.Foto: mr
  • Anklägerin Katharina Wittmann warf das Handtuch und meldete keine Berufung an.Foto: mr
  • hochgeladen von Josef Hess

(mr). Wie bereits berichtet wurde in der Nacht vom 11. auf 12. Mai 2010 eine 85-jährige Patientin nach einem häuslichen Sturz in das LK Hollabrunn eingeliefert. Diagnose: eine simple Prellung im Hüft- und Fußbereich. Die erstbehandelnde Turnusärztin (sie hatte ihre praktische Ausbildung erst wenige Wochen zuvor begonnen) entschloss sich für eine stationäre Schmerztherapie. Den (bezahlten) Schlummer des nachtdiensthabenden Oberarztes unterbrach sie nicht.
Der Turnusärztin gegenüber gab die Patientin an, ihr sei u. a. ein Medikament namens Ebetrexat mit einer Tagesdosis von 20 mg verordnet worden. Tatsächlich hatte sie dieses Medikament Monate davor mit einer Wochendosis von 20 mg erhalten, wegen starker Nebenwirkungen war es im September 2009 abgesetzt worden. Obwohl keiner der behandelnden Chirurgen das Präparat, seine Wirkungsweise und die Dosierungsvorschriften kannte, erhielt die Frau vom 14. Mai bis 22. Mai die von ihr angegebene Dosis. Am 2. Juni war sie tot, die Todesursache: ein Herz-Kreislaufversagen, hervorgerufen durch eine Überdosierung des Medikamentes.

Erster Rechtsgang
Im ersten Strafverfahren (gegen sieben behandelnde Ärzte des Landesklinikums Hollabrunn) wurden im März 2011 der Primarius und der im Nachtdienst schlummernde Oberarzt wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen zu Geldstrafen verurteilt, die anderen angeklagten Ärzte hingegen freigesprochen.
Die von den Verurteilten erhobene Berufung hatte Erfolg, das Oberlandesgericht Wien hob die Entscheidung auf und trug dem Landesgericht Korneuburg eine neuerliche Entscheidung nach Verfahrensergänzung auf.

Zweiter Rechtsgang
Im neu durchgeführten Verfahren sprach nunmehr eine andere Richterin auch die verurteilten Ärzte frei. Wesentliche Begründung: Sie hätten auf die Richtigkeit der Dosierungsangaben der 85(!)-Jährigen vertrauen dürfen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Autor:

Josef Hess aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.