Hollabrunn - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Beim Weinviertel-Treffen: Marianne Rickl-List, René Lobner, Johanna Mikl-Leitner und Angela Baumgartner.

Das Weinviertel in Zahlen
Mikl-Leitner auf "Wir miteinander Tour"

WEINVIERTEL. "Arbeit haben und Arbeit schaffen ist eines der wichtigsten Dinge für die Menschen." Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner präsentierte gestern, Montag, die aktuellen Daten aus dem Weinviertel. Am Arbeitsmarkt gelang der "Turn around", nach Jahren mit steigender Arbeitslosigkeit ist diese wieder im Sinken, zugleich steigt die Beschäftigung. 132.370 Beschäftigte pro Monat wurden im Weinviertel registriert, das Land investierte 3,6 Millionen Euro in Arbeitsmarkt-Initiativen. Mit der...

  • 16.10.18
Politik
von links nach rechts:
Richard Hogl, Stefan Lang, Markus Mihle, Thomas Bauer, Michael Winter, Eva-Maria Himmelbauer, Ewald Bussek
2 Bilder

NÖAAB Bezirktstag in Hollabrunn
Neuwahlen beim NÖAAB Bezirkstag am 27. September 2018

Thomas Bauer übernimmt im Bezirksvorstand nach der Wahl den Bezirksobmann. Mit im neuen Team auch Michael Winter und Markus Mihle. Wir gratulieren recht Herzlich und alles Gute für die neuen Herausforderungen in der Zukunft. Beim Bezirkstag im Studentenheim war auch LGF Bundesrätin Sandra Kern, Abgeordnete zum Nationalrat Fr. Eva-Maria Himmelbauer und Landtagsabgeordneter  Richard Hogl mit dabei.

  • 28.09.18
Politik
Richard Hogl: „Ich halte die ganze Diskussion über die Zeitumstellung für ein kollektives Raunzen!“ Foto: Archiv
3 Bilder

Klares Voting für Abschaffung

NR Himmelbauer (ÖVP) und NR Lausch (FPÖ) sprechen sich für die Abschaffung der Zeitumstellung aus. BEZIRK/EU (jrh). Wir stellen seit vielen Jahren im März die Uhr um eine Stunde vor und im Oktober eine Stunde zurück. Jetzt soll laut EU schluss damit sein. Das hat zumindest EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erst kürzlich kommuniziert. Es gab dazu eine Online-Umfrage der EU an der 4,6 Millionen Menschen teilnahmen und abstimmten. Dabei ist eine überwältigende Mehrheit (84 %) für die...

  • 19.09.18
Politik
Für die Mitglieder der Hollabrunner Volkspartei ist der beliebte Treffpunkt ein wichtiges politisches Anliegen.                                Foto: Privat

Hütterl am Teich: In die 3. Runde

Der Rechtsstreit zwischen dem Hütterl am Teich - Pächter und der Stadtgemeinde Hollabrunn geht weiter. HOLLABRUNN. In der Causa „Hütterl am Teich“, Klage der Firma Seifried gegen die Stadtgemeinde Hollabrunn geht es nun in die dritte Instanz. Vorweg sei erwähnt, dass die Stadtgemeinde Hollabrunn in den ersten beiden Instanzen bereits Recht zugesprochen bekam. Herzensangelegenheit „Politisch war und ist der Erhalt dieses beliebten Treffpunktes immer eine Herzensangelegenheit der Hollabrunner...

  • 15.08.18
Politik
Christian Finda, Bürgermeister Erwin Bernreiter, Abteilungsleiter Helmut Schneider und Josef Kasper.                              Foto: Stadtgemeinde HL

Kindergarten auch in allen Ferien!

Die familienfreundliche Gemeinde Hollabrunn startet Angebotsoffensive in Kindergärten. HOLLABRUNN. Bereits im Jahr 2015 wurde Hollabrunn als „Familienfeundliche Gemeinde“ zertifiziert. Darauf aufbauend arbeitet Bürgermeister Erwin Bernreiter vorausschauend und plant Verbesserungen im Kindergartenbereich! Diese Offensive bedeutet die Schaffung eines Betreuungsangebotes für Kindergartenkinder auch in den Weihnachts-, Semester- und Osterferien. Verbesserung des Angebotes „Mir ist klar, dass diese...

  • 31.07.18
Politik
FPÖ-NR Christian Lausch sieht im Bezirk kein Problem.    Foto: Archiv

Kopftuchverbot kein Thema

Das Kopftuchverbot in Kindergärten soll Teilgesellschaften verhindern, ist aber im Bezirk kein Thema. BEZIRK (jm). Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) will noch im Sommer das Kopftuchverbot für Kindergärten umsetzen. Unterstützung kommt von Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) und von Länder-Verantwortlichen der ÖVP. „Das Kopftuchverbot wird Teil der 15a-Vereinbarung sein, weil wir eben verhindern wollen, dass sich Teilgesellschaften herausbilden“, argumentiert die...

  • 25.07.18
  • 1
Politik
Bgm. Bernreiter forciert den Fortbestand eines Lokals.  Foto:Privat

Geheimnis um Hütterl am Teich

SPÖ-Dringlichkeitsantrag mit Vertraulichkeit nicht öffentlich behandelt. HOLLABRUNN (ag). Bei der Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde Hollabrunn brachte die SPÖ einen Dringlichkeitsantrag zum „Erhalt des Hollabrunner Hütterl am Teich - Beendigung der Räumungsklage“ ein. Ursprünglicher Grund war die benötigte Fläche für den damals dort geplanten Neubau des Kindergartens. „Da der Kindergartenneubau jedoch nun auf einem neuen Standort gebaut wird, ist aus unserer Sicht der Grund zur Kündigung...

  • 04.07.18
  • 2
Politik
FPÖ-NR Christian Lausch tourte mit FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl durch den Bezirk Hollabrunn.                                             Foto: Goll

FPÖ-Landesrat tourt durch Bezirk

FPÖ-NR Christian Lausch und FPÖ-LR Gottfried Waldhäusl in Hollabrunn. HOLLABRUNN (ag). Im Rahmen seiner Niederösterreich-Tour besuchte FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl gemeinsam mit FPÖ-NR und Hollabrunns Gemeinderat Christian Lausch die Bezirkshauptstadt und lud zum Bürgergespräch ein. Zuvor besuchten sie die innovative Firma Naporo in Haugsdorf und die Polizeiinspektion in Haugsdorf.Waldhäusl hat im Land NÖ die Ressorts Veranstaltungen, Tierschutz und Sicherheit über. Gerade das...

  • 12.06.18
Politik
VPNÖ-Sicherheitssprecher und 2. Landtagspräs. Gerhard Karner und LAbg. Richard Hogl freuen sich über die Entwicklung.             Foto: Privat

Kriminalität im Bezirk gesunken!

Bereits in allen Bezirken Niederösterreichs sind Cyber-Cops aktiv. BEZIRK (ag). „Niederösterreich ist gemessen an Anzeigen pro Kopf - hinter dem Burgenland - das zweitsicherste Bundesland. Im Jahr 2017 ist die Kriminalität im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,1 % gesunken, das ist der zweithöchste Kriminalitätsrückgang im Vergleich zu allen Bundesländern. Die Kriminalität in Niederösterreich befindet sich auf einem Tiefststand. Gleichzeitig gibt es immer mehr aufgeklärte Fälle. Die...

  • 06.06.18
Politik
Nationalratsabgeordneter Maurice Androsch (SPÖ), Landesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) sowie Horns Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Jürgen Maier (ÖVP) bei der Präsentation des Milliardenprojekts Europaspange (v.l.).
8 Bilder

Straßenausbau im Wald- und Weinviertel: "Ja zur Europaspange" (mit TV-Beitrag)

Milliardenprojekt bedeutet auch viele Ausbauten der Zubringer im Waldviertel – Wirtschaft, Tourismus und Co sollen profitieren. ST.PÖLTEN/WALDVIERTEL (bs). Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) hat am Mittwoch, 23. Mai 2018, gemeinsam mit den höchsten Vertretern des Regionalverbandes, Nationalrat Maurice Androsch (SPÖ) und Horns Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Jürgen Maier (ÖVP) zu einer Pressekonferenz nach St. Pölten geladen. Dabei wurden die Zukunftspläne und Visionen des...

  • 23.05.18
  • 1
Politik
Mega-Projekt:Die Transsibirische Eisenbahn könnte bald bis in den Süden Wiens fahren. Die Kosten des Projekts werden auf 6,3 Milliarden Euro geschätzt, der Bau der Terminals kostet weitere 240 Millionen Euro.
4 Bilder

Von Peking nach Bruck an der Leitha – Endet die Transsibirische Eisenbahn in Niederösterreich?

Der Endbahnhof einer direkten Zugverbindung nach Peking soll nach Niederösterreich kommen. 8.000 Kilometer Schienenstrang - ohne Spurwechsel von Peking direkt in den Süden Wiens. Was wie ein Hirngespinst klingt, wird von Woche zu Woche realer. Irgendwo zwischen Bruck an der Leitha und Schwechat soll der Endbahnhof der transsibirischen Eisenbahn in Niederösterreich entstehen. Bislang bevorzugte Verkehrsminister Norbert Hofer einen Standort in Parndorf. Nun ist diese Variante wegen mangelnder...

  • 23.05.18
  • 2
Politik
9 Bilder

Retzer Land ist eine Vorzeigeregion

ORF NÖ beim Kremser Kamingespräch spezial im Retzer Rathaus. RETZ (jm). Eingeladen zum Kremser Kamingespräch spezial in das Retzer Rathaus hatten Volkskultur und Club NÖ, repräsentiert von Dorli Draxler und Theres Friewald-Hofbauer. Unter den prominenten Gästen waren Landtagspräsident Karl Wilfing, BH Andreas Strobl, Bürgermeister Helmut Koch und Altbgm. Max Kaltenböck. ORF-Moderator Michael Battisti stellte die vier Teilnehmer der Podiumsdiskussion vor: Erwin Pröll, den Vorsitzenden des...

  • 22.05.18
Politik
Der gebürtige Niederösterreicher Alois Schwarz, derzeit Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt, soll die Nachfolge von Klaus Küng antreten.
4 Bilder

Alois Schwarz soll Klaus Küng als St. Pöltner Diözesanbischof nachfolgen

Entscheidung in der Suche um einen Nachfolger von Klaus Küng (77). Alois Schwarz, der aktuelle Bischof der Kärntner Diözese Gurk-Klagenfurt soll in den nächsten Tagen präsentiert werden. Mehr als zwei Jahre nach dem Rücktrittsgesuch von Klaus Küng, scheint die Nachfolge entschieden. Alois Schwarz soll in den nächsten Tagen offiziell als Nachfolger von Küng präsentiert werden. Bereits heute, am 16. Mai, soll die Bestellung des neuen Diözesanbischofs gemäß Konkordat, auf der Tagesordnung des...

  • 16.05.18
Politik
"Wir hatten ein simples Prinzip: Wir sind die Opposition, im Zweifel sind wir dagegen.", sagt Madeleine Petrovic zu den Anfängen der Grünen. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag in Niederösterreich mit 22. März 2018, genießt die grüne Gallionsfigur ihr "unpolitisches Leben".
9 Bilder

Hat Sie Novomatic schon angerufen, Madeleine Petrovic?

Nach 20 Jahren im niederösterreichischen Landtag zog sich Madeleine Petrovic zurück. Im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich zieht die grüne Gallionsfigur Bilanz über interne Fehler, indianische Weisheiten und welchen Satz die Menschen in Niederösterreich auf keinen Fall hören wollen. Sie sind seit 22. März nicht mehr im NÖ-Landtag. Beginnt jetzt Ihr unpolitisches Leben? Nein, sicher nicht. Ich werde die Kollegen im Landtag und im Bund unterstützen. Ich sehe trotz der schwierigen...

  • 14.05.18
  • 1
Politik
LAbg. Richard Hogl versteht zwar den Ärger der Pendler, bleibt aber bei der Kritik an grüner Oberflächlichkeit.                                                  Foto: Privat

Ärger der Pendler ist verständlich

LAbg. Richard Hogl kündigt Verbesserungen auf der Nordwestbahn an. BEZIRK. „Die Kritik an der grünen Oberflächlichkeit rund um die Forderung nach einem zweigleisigen Ausbau der Nordwest-Bahn sollte kein Kleinreden des Ärgers der PendlerInnen in der Region sein“, hält LAbg. Richard Hogl im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung zur Nordwest-Bahn fest. „Zur Kritik an den Grünen stehe ich. Der Ärger der Pendler ist für mich aber verständlich, weshalb Verbesserungen in Arbeit sind.“Eine...

  • 08.05.18
Politik
Matthias Strolz und Indra Collini beim Auftakt zum Landtagswahlkampf der NEOS in Mödling

NEOS Niederösterreich zu Rücktritt von Matthias Strolz: "Danke!" (mit VIDEO)

Im Rahmen der Rücktrittsankündigung von NEOS-Bundesparteichef Matthias Strolz (Video im Beitrag), betont die niederösterreichische Landessprecherin Indra Collini die "liberale Pionierarbeit" des Vorarlbergers. Das Statement von Indra Collini im Wortlaut: "Wir bedauern die Entscheidung von Matthias Strolz, respektieren und verstehen sie aber. Die Politik ist ein Kräfte zerrendes Feld – eine Verfügbarkeit rund um die Uhr und eine dicke Haut sind hier unabdingbar. Umso bemerkenswerter ist, dass...

  • 07.05.18
  • 5
Politik
Werner Gössl verstarb am 1. Mai in der Toscana. Foto: Archiv

Ehemaliger SPÖ-Chef verstorben

Werner Gössl (61) verstarb völlig unerwartet in der Toskana. BEZIRK (ag). Mitten in den Maifeiern ereilte die Sozialdemokratie des Bezirkes Hollabrunn eine sehr traurige Nachricht: Der ehemalige Bürgermeister von Nappersdorf/Kammersdorf und langjährige SPÖ-Bezirksvorsitzende Werner Gössl ist am 1. Mai gegen Mittag plötzlich und unerwartet vermutlich an einem Herzinfarkt in seinem Zweitdomizil in der Toscana verstorben. 9 Jahre lang an der Spitze Werner Gössl führte die Bezirks-SPÖ neun Jahre...

  • 04.05.18
Politik
Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Mobilität, Geduld, Infrastruktur und warum ein 365-Euro-Ticket eine halbe Milliarde kosten würde.
4 Bilder

Der mobile Milliardenplan – Interview mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Zum Start der Bezirksblätter-Mobilitätsserie "Steig ein!": Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch über den Ausbau des niederösterreichischen Verkehrsnetzes. Diese Woche startet die Bezirksblätter Mobilitätsserie "Steig ein". Wie wichtig ist Mobilität für Ihre Politik? Unser Regierungsprogramm spiegelt die Wünsche der Niederösterreicher wieder. Und eines der zentralen Themen ist neben Arbeit, Gesundheit und Familie die Mobilität. Das kommt also nicht von ungefähr, dass wir die...

  • 02.05.18
  • 1
Politik
Ab 2019 soll es ein bundesweites Jugendschutzgesetz geben, das Alkoholkonsum und Rauchen für Jugendliche neu regelt.         Foto: Archiv

Rauchen ab 18 gilt ab 1. 1. 2019

Jugendlandesräte einigten sich auf Anhebung des Schutzalters für Rauchen & Alkohol per 1. 1. 2019. BEZIRK (jm). Bei der Konferenz der Jugendlandesräte in Tirol haben sich alle Bundesländer auf eine Anhebung des Schutzalters für Tabak- und Alkoholkonsum von 16 auf 18 Jahre geeinigt. Nur Oberösterreich schert künftig bei den Ausgehzeiten für Jugendliche aus. Schutzalter & Prävention Der stellvertretende Landesobmann der JVP NÖ und Bezirksobmann Florian Hinteregger (Sitzendorf) steht voll hinter...

  • 01.05.18
Politik

Fliegender Wechsel im Gemeinderat

Auf eigenen Wunsch verlässt Dorothea Schöfmann (SPÖ), bekannt auch als Sozialombudsfrau und durch ihre Tätigkeit beim Roten Kreuz, den Mailberger Gemeinderat. Als Nachfolger rückt Thomas Gruber als geschäftsführender Gemeinderat nach. Der dadurch frei gewordene Platz im Gemeinderat wird mit Georgios Mawridis nachbesetzt. Kürzlich fand die Angelobung des neuen Gemeinderates statt. Foto: Privat

  • 01.05.18