Herwig Drechsel neuer Trainer bei HAKA Traun

Der gebürtige Linzer hat mit den Trauner Kickern den Aufstieg ganz klar im Visier.

TRAUN (red). „Wir haben uns bei der Suche Zeit gelassen und zuerst das genaue Profil erstellt. Wichtig war uns, daß es jemand aus der Umgebung von Traun ist, fokussiert auf die Entwicklung junger Spieler", erklärt Obmann Gerhard Hackl. "Seine erfolgreiche Karriere und vor allem die Arbeit in der Akademie Ried haben Herwig Drechsel bereits von Anfang an zu einem unserer Favoriten gemacht. Die Gespräche verliefen von Anfang an gut und so sind wir auch letztlich rasch zu einer Einigung gekommen. Ich glaube, daß mit Herwig Drechsel, immerhin der Jahrhundertspieler des SV Ried, ein Profi das Zepter in die Hand nimmt, den vor allem die Spieler akzeptieren. Er passt genau in unser Konzept“, ist sich Hackl sicher.

Erfahrung und Philosophie

Auch Lukas Moser, sportlicher Leiter bei Haka Traun zeigt sich erfreut. "Mit Drechsel haben wir eine absolute Persönlichkeit als Trainer gewinnen können. Seine Erfahrung als Spieler, aber auch die Tatsachen, dass er als Trainer eine klare Philosophie verfolgt und sehr viel Qualität in unserer jungen Mannschaft sieht, waren ausschlaggebend dafür, mit ihm gemeinsam die Mission Aufstieg in Angriff zu nehmen", betont Moser. Der neu trainer selbst sieht großes Potenzial in seiner neuen Mannschaft. "Ich habe mich von Anfang an sehr intensiv mit der Aufgabe bei HAKA Traun auseinander gesetzt. Die Entscheidung ist mir schlussendlich leicht gefallen, da ich eine sehr hohe Meinung von der Mannschaft habe und mich mit der Vereinsphilosophie - junge Spieler sportlich und sozial zu entwickeln - absolut identifizieren kann", beteurt Drechsel, der auch ein klar definiertes Ziel mit den Traunern verfolgt."Oberstes Ziel ist natürlich der Aufstieg und ich bin mir sicher, dass wir dieses Ziel mit den vorhandenen Strukturen erreichen können. Wir müssen von Anfang an als Team daran glauben und mit konzentrierter Arbeit den Weg bestreiten", so der neuer Haka-Coach.

Herwig Drechsel

Der gebürtige Linzer war von 1995 bis 2010 mit einer kurzen Unterbrechung (Saison 1998/99 beim GAK) für den SV Ried aktiv und dabei als Mittelfeldspieler stets Leistungsträger und einer der Toptorschützen sowie auch Teamkapitän. Drechsel, ein "klassischer Zehner", war für seine Freistöße, Distanzschüsse und seine Spielübersicht bekannt. Mit dem SV Ried wurde Drechsel einmal öst. Vizemeister und zweimal öst. Cupsieger. Sein Debüt in der Bundesliga gab er für den FC Linz. Im Juni 2010 unterschrieb er beim Zweitligisten SV Grödig einen neuen Vertrag, doch nach nur einem Jahr in Grödig beendet er im Mai 2011 mit 37 Jahren seine erfolgreiche Profikarriere und wechselt zum OÖ-Liga Aufsteiger SV Wallern. Er kam in seiner Karriere auf über 350 Bundesligaeinsätze und wurde mehrfach für das Nationalteam nominiert, kam jedoch zu keinem Länderspieleinsatz. 2012 wurde er anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der SV Ried zum „Spieler des Jahrhunderts“ erkoren. Drechsel ist verheiratet und hat zwei Söhne (Stephan und Tobias). Sein Sohn Stephan ist Spieler in der zweiten Mannschaft von LASK Linz, Tobias spielt im Nachwuchs von HAKA Traun.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen