Margaretener eroberten Park

Ein neuer Garten für den 5. Bezirk?
  • Ein neuer Garten für den 5. Bezirk?
  • Foto: KP Margareten
  • hochgeladen von Sabine Ivankovits

Das Grundstück Ecke Hofgasse/Schlossgasse liegt verlassen da, fast gänzlich, denn Pflanzen haben sich dort schon vor Längerem breitgemacht. Die KP Margareten fordert, dass der Bezirk das Grundstück kauft und für alle Bezirksbewohner zugänglich macht.

„In der Hofgasse befindet sich ein verwunschener Park, der weitgehend unbeachtet entstanden ist. Weitgehend unbeachtet, weil Menschen mit dem Künstlernamen „Guerilla Gardening“ inzwischen aktiv geworden sind und im Gegensatz zum Bezirksvorsteher dort Blumen gepflanzt haben und nicht die Menschen“ so Wolf-Goetz Jurjans von der KP. Jurjans wünscht sich, dass der Garten in Zukunft eine Bereicherung der Lebensqualität für die Margaretner werden, und nicht für eventuell geplante Appartements soll.

Um ihrer Forderung Gewicht zu verleihen, markierte die KP Margareten vor Kurzem den „Park“ und nahm eine temporäre „Landnahme“ vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen