Mariahilf
Sanierung der Mittelgasse wird von Wiederkehr geprüft

Wiederkehr und Rumelhart in Gesprächen über Mariahilf.
  • Wiederkehr und Rumelhart in Gesprächen über Mariahilf.
  • Foto: BV6
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Die Umsetzung einiger Projekte in Mariahilf bedürfen positiver Zustimmung und Unterstützung der Stadt Wien. Bildungsstadtrat Wiederkehr machte nun Zugeständnisse. 

MARIAHILF. Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) besuchte den Bezirk Mariahilf und lernte dabei auch gleich Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und seine Stellvertreterin Julia Lessacher (beide SPÖ) kennen. Am Beginn des Gesprächs standen die Corona-bedingte Fortsetzung des Lockdowns und die möglichen Folgen für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt.

Rasch begab sich die Runde aber wieder auf die kommunalpolitische Ebene. Bei dem einstündigen Termin erläuterte Rumelhart bezirksrelevante Bildungsthemen, wie zum Beispiel die Weiterentwicklung des Bildungsgrätzels, das geplante Mariahilfer Kinder- und Jugendparlament sowie die Errichtung eines queeren Jugendzentrums. „Das Gespräch verlief sehr konstruktiv und natürlich gab es auch Punschkrapferl“, resümiert Markus Rumelhart (SPÖ).

Schulprojekt Mittelgasse wird geprüft

Über die rasche Antwort des Vizebürgermeisters freute er sich besonders: „Bereits am nächsten Tag erhielt ich das Versprechen, dass er sich die Generalsanierung des Schulkomplexes Mittelgasse/Spalowskygasse ansehen und die Aufteilung der Administrativkräfte auf mehrere Schulstandorte sowie die Förderung für Jugendzentren prüfen werde.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen