Mariahilf - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Grünen haben 2020 ihre eigene Bürgerbefragung durchgeführt.
Aktion 3

Gumpendorfer Straße
Kritik von FPÖ und Grüne an rot-pinken Plänen

In Mariahilf sorgt die Umgestaltung der Gumpendorfer Straße seit längerem für Diskussionen. In der Bezirksvertretungssitzung am 30. Juni wurde zwar der Antrag der SPÖ und der Neos zum Start eines Bürgerbeteiligungsprozesses mehrheitlich angenommen - aber ganz glücklich sind nicht alle Parteien damit.  WIEN/MARIAHILF. In der Bezirksvertretungssitzung am 30. Juni wurde entschieden, dass die Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Gumpendorfer Straße durch eine Agentur im Herbst durchgeführt werden...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Im Herbst soll laut Plan die Bürgerbeteiligung anfangen.
2 Aktion 4

Gumpendorfer Straße
SPÖ und Neos starten Bürgerbeteiligung im Herbst

Was wollen die Mariahilferinnen und Mariahilfer in der Gumpendorfer Straße verändern? Mit dieser Frage soll sich ab Herbst ein Bürgerbeteiligungsprozess im Bezirk auseinandersetzten. Die Entscheidung dazu beruht auf einem Antrag von SPÖ und Neos, der in der Bezirksvertretungssitzung mehrheitlich angenommen wurde.  WIEN/MARIAHILF. Seit Jahren spaltet die Gumpendorfer Straße die Gemüter in Mariahilf. Während sich alle Fraktionen im Bezirk einig sind, dass sie umgestaltet gehört, teilen sich die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Die Aids Hilfe Wien will einen der Pioniere der Lesben- und Schwulenbewegung Österreichs ehren.
Aktion 3

Mariahilf
Mehr Sitze, sichere Baustellen und mehr

Was brauchen die Mariahilferinnen und Mariahilfer? Was muss getan werden, damit der Bezirk noch lebenswerter wird? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Bezirksparteien in der Bezirksvertretungssitzung am Donnerstag, 30. Juni um 17 Uhr. Hier ist ein erster Überblick über die Themen, die besprochen werden.  WIEN/MARIAHILF. Bevor sich die Bezirksvertretung in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden kann, kommt sie am Donnerstag, 30. Juni, noch für die Bezirkvertretungssitzung zusammen....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Christina Schlosser und Martina Hammerer vor der Baustelle (v. r.)
1 Aktion 3

Mariahilfer Straße
Bei der U2-Baustelle geraten Fußgänger in die Enge

Bringt die Fußgängerzone auf der Mahü etwas? Die ÖVP sagt Nein und fordert mehr Sicherheit für Fußgänger. Von Salme Taha Ali Mohamed und Miriam Al Kafur WIEN/MARIAHILF/NEUBAU. Seit 2015 gehört die innere Mariahilfer Straße zwischen Otto-Bauer-Gasse und Kirchengasse den Fußgängern. Doch so reibungslos scheint das derzeit nicht zu funktionieren. Zumindest wenn man der ÖVP Neubau und Mariahilf glaubt. Denn laut ihnen würden sich Fußgänger seit einigen Wochen in bestimmten Teilen der Fußgängerzone...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
Über Nacht wurde die Eingangstür der Bücherei Mariahilf blockiert. Auf der Wand zu lesen ist "No Pride Month".
1 5

Mariahilf
Bücherei Mariahilf wird in homophober Störaktion blockiert

Am 3. Juni blockierten Unbekannte die Eingangstür der Bücherei Mariahilf über Nacht. Der Grund: die Lesung der Drag Queen Candy Licious für Kinder. Denn in den Büchern, die sie mitbringt, geht es um diverse Formen der Liebe abseits der akzeptierten Norm. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Lesung findet trotzdem statt.  WIEN/MARIAHILF. Im Zuge des Festivals "Kunst mit 6" und des Pride Months veranstaltet die Bücherei Mariahilf in der Gumpendorfer Straße 59–61 heute, am 3. Juni um...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Ab 8. Juni touren Experten auf E-Lastenrädern durch die Wiener Bezirke und informieren über die Themen Klimaschutz und Klimawandel.
1 Video 3

Stadt Wien geht auf Tour
23 Wiener Bezirke, 23 Mal für ein gutes Klima

Unter dem Motto "Wien macht gutes Klima" touren Experten 70 Tage lang durch die Wiener Bezirke. Sie informieren über Maßnahmen zum Klimaschutz und wollen zum Mitmachen anregen. WIEN. Die rot-pinke Stadtregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Wien bis 2040 klimaneutral werden soll. Nach der Präsentation des Klimafahrplans Anfang des Jahres, legt die Stadtregierung jetzt nach. Um die Wienerinnen und Wiener auf diesem Weg mitzunehmen und sie über Klimaschutz und den Klimawandel zu...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Das Bündnis hat sich im Februar 2021 aus mehreren Organisationen gegründet.
2

Aktionstag am 20. Mai
Demo von "Mehr für Care" rollt über die MaHü

Das Bündnis "Care für Mehr" macht den 20. Mai zum Aktionstag für Care-Arbeit. Um ihre Forderungen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern, veranstalten sie Demonstrationen in ganz Österreich. In Wien rollen sie mit Rollstühlen und Kinderwägen am Nachmittag die Mariahilfer Straße hinunter.  WIEN/MARIAHILF/NEUBAU. Von der Zeit der Geburt bis hin zum Sterbebett ist der Mensch auf diverse Angebote der Care-Arbeit angewiesen. Doch diese Arbeit, die vorwiegend von Frauen unter schlechten Bedingungen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Gewaltprävention ist auch Armutsprävention, erklären Rösslhumer und Rauch.
Video 10

Gewalt gegen Frauen
"StoP" will Ende der Gewalt im Grätzel

Gewalt- und Armutsprävention im Grätzel: Das Sozialministerium fördert StoP mit 985.000 Euro. WIEN. Das Jahr 2022 ist noch nicht einmal zur Hälfte vorbei. Trotzdem gab es bereits elf mutmaßliche Femizide (Stand 16. Mai). Ein Femizid ist die Tötung einer Frau durch einen Mann aufgrund ihres Geschlechts. Im Jahr 2021 kam Österreich auf die erschreckende Zahl von 31 Morden an Frauen. 30 davon wurden mutmaßlich durch (Ex-)Partner, Bekannte oder Familienmitglieder begangen. Das zeigt auf, wie...

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
1:37

Gewalt an Frauen
"StoP – Stadtteil ohne Partnergewalt" wird ausgebaut

Gewalt- und Armutsprävention durch eine aktive Nachbarschaft. Das Sozialministerium fördert das Projekt "StoP – Stadtteil ohne Partnergewalt"  bis Mitte 2023 mit 985.000 Euro. Die Zahl der Standorte soll beinahe verdoppelt werden. WIEN. 2022 ist noch nicht einmal bei der Hälfte angelangt doch gab es bereits neun mutmaßliche Frauenmorde. Im Jahr 2021 kam Österreich auf die erschreckende Zahl von 31 Morden an Frauen, davon 30 – mutmaßlich – durch (Ex-)Partner, Bekannte oder Familienmitglieder....

  • Wien
  • Miriam Al Kafur
2:25

Bis 9. Mai
Ausstellung zur Umgestaltung des Wiener Naschmarkt-Parkplatzes

Architekt Albert Wimmer durfte gemeinsam mit Bernhard Steger von der MA 21A (Stadtteilplanung und Flächenwidmung) die Ausstellung am Naschmarkt eröffnen. Insgesamt neun Bewerberinnen und Bewerber präsentieren zwischen den Wienzeilen ihre Ideen für die Umgestaltung des Platzes. WIEN. Insgesamt 12.000 Quadratmeter umfasst die Fläche des Naschmarkt. Diese soll unter dem Motto "Raus aus dem Asphalt" zu einer großen innerstädtischen Hitzeinsel begrünt, gekühlt und zu einem attraktiven...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Die Bezirkschefs beim Anstoßen auf den Namenstag: Markus Rumelhart (Mariahilf), Markus Figl (Innere Stadt), Marcus Franz (Favoriten) und Markus Reiter (Neubau, v.l.).
2

Markusse im Viererpack
Vier Wiener Bezirksvorsteher feiern gemeinsam Namenstag

Ein Markus-Quartett: Am Namenstag haben sich die vier Chefs der Bezirke Innere Stadt, Mariahilf, Neubau und Favoriten traditionell zum Anstoßen getroffen. WIEN/NEUBAU/MARIAHILF/INNERE STADT/FAVORITEN. Namenstage kennen keine Bezirksgrenzen: Gleich ein ganzes Markus-Quartett hat sich am Montag, 25. April am Neubau getroffen, um gemeinsam den Namenspatron zu feiern. Die vier Bezirksvorsteher Markus Reiter (Neubau, Grüne), Marcus Franz (Favoriten, SPÖ), Markus Rumelhart (Mariahilf, SPÖ) und Markus...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Margaretner und Mariahilfer FPÖ ist für eine rasche Lösung bei den "Drogenhotspots" Margaretengürtel und Gumpendorfer Straße.
2 Aktion 3

Suchthilfe
FPÖ spricht von einem "Drogenhotspot" am Margaretengürtel

Die FPÖ Margareten und Mariahilf sehen einen dringenden Handlungsbedarf rund um den Margaretengürtel. WIEN/MARGARETEN/MARIAHILF. Geht es nach dem Margaretner FPÖ-Klubobmann Fritz Simhandl und Mariahilfs FPÖ-Bezirksparteiobmann Leo Kohlbauer, ist der Margaretengürtel der Drogenhotspot schlechthin. Dazu gehört auch die U6-Station Gumpendorfer Straße. Für Kohlbauer steht fest, dass die "Penetranz der Dealer unerträglich ist". Das hängt für ihn damit zusammen, dass die Suchthilfeeinrichtung...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Der Schmalzhoftempel wurde während den Novemberpogromen zerstört. Die Umbenennung nach der ehemaligen Synagoge soll an die jüdische Präsenz erinnern, die die Nationalsozialisten versuchten, auszulöschen.
4

Erstes Bezirksparlament Mariahilf 2022
Kontroverse um Loquaipark

Der Name des Loquaiparks war nur eine von vielen Fragen und Themen in der ersten Bezirksvertretungssitzung Mariahilf 2022. Ebenfalls für Diskussion gesorgt haben: der Naschmarkt Parkplatz, die Gumpendorfer Straße und der Angriff auf die Studentenverbindung in der Gumpendorfer Straße am 15. Jänner.  WIEN/MARIAHILF. Die erste Mariahilfer Bezirksvertretungssitzung des Jahres begann mit einer Schweigeminute für die Opfer des Ukraine-Krieges. Während der Sitzung konnten sogar 608 Euro von den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
1:39

Von Margareten nach Hietzing
Wiental Kanal wird um neun Kilometer verlängert

Der Wiental Kanal soll bis 2028 auf insgesamt zwölf Kilometer ausgebaut werden. Die Kosten werden mit 200 bis 250 Millionen Euro beziffert. Mit dem Vollausbau durch sechs Bezirke soll die Wasserqualität verbessert und das Kanalnetz bei Starkregen entlastet werden.  WIEN. Mit einer Länge von 3,5 Kilometern und einem Durchmesser von 7,5 Metern ist der Wiental Kanal Österreichs größter Abwasserkanal. Er verläuft von der Urania im ersten Bezirk bis nach Margareten, wo täglich etwa eine halbe...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Wien zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.
2

Krieg in der Ukraine
So kannst du spenden und Flüchtlingen in Wien helfen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert ganz Europa. Wir haben eine Übersicht, wie du von Wien aus helfen und wo du spenden kannst. WIEN. Am 24. Februar 2022 startete Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Seitdem sind tausende Menschen auf der Flucht oder versuchen, sich vor Ort in Sicherheit zu bringen. Die Welle der Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern ist enorm – ebenso der Wunsch, den Menschen im Land aber auch jenen, die geflohen sind, zu helfen. Auch in Wien steigt die...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Links-Mandatarin Karner fordert das Projekt auch in Mariahilf umzusetzen.
Aktion 2

Links Mariahilf will "Rote Boxen"
Damenhygiene darf kein Luxus sein

Um Periodenarmut zu bekämpfen, fordert Links Mariahilf kostenlosen Zugang zu Menstruationsprodukten für alle. Der Antrag wird in der Frauen-, Gesundheits- und Sozialkommission behandelt.  WIEN/MARIAHILF. Wien hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. In Punkto Menstruation gibt es jedoch noch Verbesserungsbedarf. Denn Hygieneartikel wie Tampons und Binden werden teils immer noch wie Luxusgüter gehandelt. Eine Person verbraucht durchschnittlich 17.000 Tampons oder Binden im Laufe ihres...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
1:23

Naschmarkt-Parkplatz
Stadt Wien startet europaweiten Ideenwettbewerb

Nach der Bürgerbefragung zur Umgestaltung des Naschmarkt-Parkplatzes soll es überraschend nicht in die Realisierung gehen. Stattdessen soll ein europaweiter Ideenwettbewerb die festgefahrene Situation in neue Bahnen lenken. WIEN. "Der Naschmarkt ist nicht gerade einer der schönsten Plätze in der Stadt", sagt Planungsstadträtin Ulli Sima (SPÖ). Gemeinsam mit Mariahilfs Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) und Architekt Albert Wimmer präsentierte Sima heute die nächsten Schritte zur...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Anzeige
Mag. Andreas Tschugguel, seit 2015 Notarsubstitut im Notariat Dr. ChristophBeer.
1 2

Notar in 1190 Wien Döbling
Das neue Erbrecht rückt näher – Zeit, sich darauf einzustellen.

Im Juli 2015 wurde im Nationalrat das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 beschlossen, welches – in seinen wesentlichen Teilen – mit 1.1.2017 in Kraft treten wird. Es handelt sich dabei um eine der größten Reformen in der Geschichte des Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB). Das gesamte Erbrecht wurde sprachlich neu gefasst und in vielen Bereichen teils wesentlich geändert. Ein kurzer Überblick Die Komplexität und Reichweite der Reform erlaubt hier freilich nur eine beispielhafte Erwähnung...

  • Wien
  • Wieden
  • BezirksZeitung: Unternehmen im Blickpunkt
In einem offenen Brief fordern Anrainer und Prominente ein Mitspracherecht bei der Umgestaltung des Naschmarkt-Parkplatzes.
1 3

Ulli Sima bezieht Stellung
Prominente sind gegen die Naschmarkt-Halle

In einem offenen Brief fordern Anrainerinnen und Anrainer gemeinsam mit Prominenten Bürgermeister Ludwig zum Handeln gegen die geplante Naschmarkt-Halle auf. Währenddessen versucht Stadträtin Ulli Sima Vorwürfe der Bürgerinitiative zu entkräften.  WIEN. Bereits im Herbst 2020, kurz vor der Wien-Wahl, präsentierte Ulli Sima (SPÖ) ihre Idee einer seitlich offenen Markthalle am Naschmarkt. Dass der Widerstand nicht lange auf sich warten lassen würde, war klar. Dass dieser jedoch so vehement...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Die Grünen appellieren daran, mit ihnen zu reden, anstatt Gewalt anzuwenden.
2

Sachbeschädigung
Büro der Grünen Mariahilf mit Stein eingeschlagen

Letzte Woche wurde das Büro der Grünen Mariahilf und Rudolfsheim-Fünfhaus angegriffen.  WIEN/MARIAHILF. Wie die Grünen Mariahilf gestern, am 17. Jänner auf Facebook mitteilten, wurde ihr Büro in der Gumpendorfer Straße 88a in der Nacht auf Freitag mit einem großen Steinbrocken angegriffen. Dabei wurde ein Fenster des Lokals beschädigt und das Lastenrad, das dort stand, gestreift.  "Zum Glück war es kein Angriff auf irgendjemand von uns, niemand wurde verletzt und es war nur ein Sachschaden. Das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
In der Kisss Bar gibt es zu den Feiertagen wieder Testmöglichkeiten - für ein sicheres Fest mit den Liebsten.

Kisss-Bar
Kostenlose PCR-Tests für die Feiertage

In der Kisss Bar in der Luftbadgasse 19 kann man sich während den Feiertagen PCR-Testen lassen. Dadurch kann man unbesorgt mit seinen Liebsten feiern.  WIEN/MARIAHILF. Schon vor einem halben Jahr bot die Kisss Bar in Zusammenarbeit mit der Alten Hofmühl-Apotheke kostenlose Antigen- und PCR-Tests für Menschen unabhänigig ihres Wohnorts an. Jetzt vor den Festtagen rollen die Betreiber der Bar das Angebot nochmal auf.  Denn die Teststraße Kisss Bar in der Luftbadgasse Ecke Eggerthgasse hat auch an...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Markus Rumelhart blickt mit der BezirksZeitung gemeinsam auf das vergangene Jahr 2021 zurück.
1 4

Rückblick mit dem Bezirkschef
So war das Jahr 2021 in Mariahilf

Vom Christian-Broda-Platz bis zum Loquaipark wurden 2021 viele Projekte in Mariahilf vorbereitet. WIEN/MARIAHILF. Zum Abschluss des Jahres hat sich die BezirksZeitung mit Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) getroffen und mit ihm über die vergangenen Monate im Bezirk gesprochen. Denn obwohl die Pandemie unseren Alltag auch 2021 maßgeblich beeinflusst hat, konnte in Mariahilf doch einiges geleistet werden. "Wir konnten unsere Bezirksfestwochen wie die Frauenwochen oder unser Straßenfest...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
"Die Pandemie ist noch nicht gemeistert", stellt Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) fest. Deshalb setzt Wien auf eine schrittweise Öffnung.
1 1 Aktion 2

Gastro öffnet verspätet
Lockdown endet in Wien mit Einschränkungen

Schrittweise Öffnung in Wien: Mit 13. Dezember enden die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte. Handel, körpernahe Dienstleister und Sportstätten öffnen unter speziellen Auflagen. Erst am 20. Dezember folgen Gastronomie und Hotellerie. WIEN. Am Sonntag, 12. Dezember, um Mitternacht endet der Lockdown in Wien. Was das genau bedeutet, gab die Regierung heute in einer Pressekonferenz bekannt.  Wie erwartet gleichen die regional unterschiedlichen Regelungen bis Weihnachten einem Fleckerlteppich. In...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Kohlbauer kritisiert, dass das Pflanzenurinal nur fürs Urinieren verwendet werden kann. Feststoffe verstopfen das Klo nur.
Aktion 3

Pflanzenurinal im Esterházypark
Wohin, wenn die Natur ruft?

Die FPÖ spricht sich gegen das Pflanzenurinal aus und fordert stattdessen eine permanente WC-Anlage. WIEN/MARIAHILF. Seit Oktober steht das Unisex-Pflanzenurinal LooPi des Forschungsinstituts für Kreislaufwirtschaft alchemia-nova und der Wiener Designfirma Eoos Next im Esterházypark. Die WC-Anlage zeichnet sich durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Einerseits trägt es in seiner Außenfassade Pflanzen, die den Park abkühlen und die lokale Biodiversität fördern. Andererseits wandelt es Nährstoffe,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed

Politik aus Österreich

Eine Gemeinde wird als familienfreundlich zertifiziert, wenn sie durch Einbindung aller Generationen familienfreundliche Maßnahmen in ihrer Gemeinde setzen.
3

Auszeichnung
Das sind die familienfreundlichsten Gemeinden Österreichs

Auf der Kommunalmesse in Wels wurde diese Woche das Zertifikat "familienfreundliche Gemeinde" an 60 Gemeinden und das Zertifikat familienfreundliche Region" an zwei Regionen vergeben. Im Rahmen der Zertifikatsverleihung wurde auch die Studie „Familienfreundlichkeit als Standortfaktor“ vorgestellt, die von der Familie und Beruf Management GmbH in Auftrag gegeben wurde. ÖSTERREICH. Insgesamt sind bereits rund 600 Gemeinden sowie 13 Regionen österreichweit als familienfreundlichegemeinde bzw....

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
In den nächsten Monaten stehen mehrere Auszahlungen an.
3

Lohnsteuer, Familienbonus & Co
Was seit 1. Juli in Österreich alles neu ist

Seit 1. Juli 2022 gibt es in Österreich einige Änderungen, die vor allem gegen die Inflation mehr Geld für Private bringen sollen. ÖSTERREICH. Lohnsteuer, Familienbonus, Energiegutscheine: Ab Juli kommen einige Änderungen auf die Österreicherinnen und Österreicher zu. Familienbonus Plus Der Familienbonus Plus beträgt von Jänner 2019 bis Juni 2022 125 Euro monatlich und ab Juli 2022 166,68 Euro monatlich. Mehr dazu hier. Lohnsteuersenkung ab 1. Juli Am 1. Juli wurde die zweite Stufe der...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bedankte sich für die Unterstützung aus Österreich.
4

Live-Schaltung
Ukrainischer Präsident Selenskyj mit Appell an Österreich

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Donnerstagabend erstmals live zu Österreich gesprochen. In einem emotionalen Appell forderte er verstärkte Hilfen für die Ukraine und schärfere Sanktionen gegen Russland. Denn "die Ukraine verteidigt europäische Werte und die Freiheit", so Selenskyj bei einer Live-Schaltung am 4Gamechangers-Festival. ÖSTERREICH. Im Beisein von Bundespräsident Alexander van der Bellen und Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) richtete sich der ukrainische Präsident...

  • Dominique Rohr
0:46

Prominente Vorbilder
Mein persönlicher Beitrag für die Umwelt

Den Chefs unserer Bundesparteien sowie anderen Politkierinnen auf den Zahn gefühlt: Wie schützen Sie persönlich die Umwelt? Am Ende der Seite können Leserinnen und Leser uns ihre Inputs schicken, wie sie die Umwelt schützen. ÖSTERREICH. Der große Wurf für Klimaneutralität muss international, vor allem über Energie, Verkehr und Industrie, gelöst werden. Trotzdem hilft jeder Beitrag umweltschonenden Verhaltens – vom Konsum bis zur Mobilität. Im Jahr 2021 wurden österreichweit beispielsweise knapp...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.