DNA-Labor für Mödling

MÖDLING. Mitte Oktober erfolgte die Eröffnung des Instituts auf dem Gelände des neuen DNA-Labors in der Robert Koch-Gasse. Nach Die künftige Laborleiterin, die international renommierte Mödlinger DNA-Expertin Christa Nussbaumer, gab einen Überblick zu den wichtigsten Eckdaten des neuen Vorzeigelabors in Mödling.
Sie stellte klar, dass mit dem neuen Labor noch rascher und noch effizienter Verbrechensbekämpfung ermöglicht wird. Gerade auf dem Sektor von Gewalt und Missbrauch an Kindern zähle der Faktor Zeit doppelt, daher könne sich ein eigenes Labor im Osten Österreichs als entscheidender Ermittlungsvorteil erweisen, so Nussbaumer. Die Laborleiterin betonte auch, dass die Einrichtung sämtlichen Ermittlungsbehörden offen stehe und sie gemeinsam mit ihren derzeit drei Mitarbeiterinnen so rasch wie möglich nach der höchst möglichen Zertifizierung für das Labor strebe. „Sie ist gewissermaßen die Jeanne d’Arc der Polizei, die quasi zu jeder Tages- und Nachtzeit für die Ermittlungsbehörden zur Verfügung steht.“ Ohne DNA-Analysen wäre die heutige effiziente Polizeiarbeit nicht möglich, betonte Landespolizeipräsident Franz Prucher. Wolfgang Sobotka betonte in seiner Festrede, dass das neue Labor als geschätztes Partnerinstitut für die „Leit-Pathologie“ in St. Pölten gesehen wird. Weiters setze man in den Mödlinger Standort mit Hilfe von Dr. Nussbaumer auch in den Bereichen angewandte Forschung und wissenschaftliche Arbeit große Hoffnungen.
Nicht zuletzt betonte Sobotka auch den beharrlichen Einsatz des Mödlinger Bürgermeisters und Landtagsabgeordneten Hans Stefan Hintner, der immer wieder auf Vorzüge eines Labor-Standortes in Mödling hinwies. Nicht zuletzt mit Blick auf die hervorragende Labor-Infrastruktur in der Robert Koch-Gasse oder die räumliche Nähe zur Außenstelle des Landeskriminalamtes.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen