Tischtennis
Spannende Entscheidung in Wr. Neudorf

Beim letzten Turnier standen mit Lukas Schagl, Fabian Fritz und Michael Weis (v.l.n.r.) drei Neudorfer am Podest des 2050-Punkte-Bewerbes
  • Beim letzten Turnier standen mit Lukas Schagl, Fabian Fritz und Michael Weis (v.l.n.r.) drei Neudorfer am Podest des 2050-Punkte-Bewerbes
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Am 15./16. Dezember steht das vierte und letzte Turnier der RIHA Open-Serie 2018 in Wiener Neudorf vor der Türe. Rund 150 Aktive werden an der Tischtennis-Platte um Punkte und Siege kämpfen, auf die ersten zehn der Jahreswertung über alle vier Events gewinnen wertvolle Sachpreise. Nach drei Turnieren führt U15-Nationalspieler Samuel Ameti (TTC Angern) vor den beiden Wienern Stefan Lucanin und Eric Tang. Neudorf-Youngster Franciszek Kolodziejczyk folgt dicht dahinter auf rang vier.

2015 ins Leben gerufen, entwickelte sich das Event zum größten Tischtennis-Turnier für die unteren und mittleren Leistungsklassen. "Die RIHA_Open sind DAS TT-Turnier für den Breitensport! Durch eine exzellente Turniersoftware und ein eingespieltes Team ist die Organisation top! Wir hätten sogar noch die eine oder andere Idee, stoßen aber schon langsam an die Kapazitätsgrenzen.", ist Namensgeber und Hauptsponsor Alfred Riha ("RIHA Sicherheitstüren") mehr als zufrieden

Teilnahmeberechtigt sind Spielerinnen und Spieler mit maximal 2050 Ranglistenpunkten, dies entspricht starkem Landesliga-Niveau. Unterteilt wird das Turnier in mehrere Bewerbe, abhängig von Spielstärke und Punkte aus der Einzelrangliste. Besonders fair machen die RIHA Open vor allem, dass jede Spielerin, jeder Spieler, unabhängig von der Gruppeneinteilung, die Chance hat, als Gesamtsieger des Turniers hervorzutreten.

Wie von den vergangenen Turnieren bereits gewohnt sind die Spiele vom Centercourt auf live im Internet auf dem YouTube-Channel "Tischtennisverein Wiener Neudorf" zu verfolgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen