Mödling hilft Kroatien
Knorr Bremse unterstützt Erdbebenopfer

Snjezana Klepac, Knorr-Bremse Landesrepräsentantin für Kroatien (2.v.r.), besuchte die Familien in ihrem temporären Quartier im Wohnwagen im Dorf Glina. Bald können sie in das von Filip Radic und seinen Helfern gebauten neuen Haus übersiedeln.
2Bilder
  • Snjezana Klepac, Knorr-Bremse Landesrepräsentantin für Kroatien (2.v.r.), besuchte die Familien in ihrem temporären Quartier im Wohnwagen im Dorf Glina. Bald können sie in das von Filip Radic und seinen Helfern gebauten neuen Haus übersiedeln.
  • Foto: Knorr-Bremse GmbH
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Eine Serie von schweren Erdbeben erschütterte Ende Dezember den kroatischen Zentralraum und verursachte große Schäden. Besonders in Petrinja und den umliegenden Dörfern wurden zahlreiche Häuser zerstört, die Menschen harren bei winterlichen Bedingungen in Notunterkünften aus.

Wiederaufbauprojekt

Knorr-Bremse Mödling beliefert seit vielen Jahren den kroatischen Schienen- und Nutzfahrzeugmarkt mit zuverlässigen Bremssystemen und so zögerte Geschäftsführer DI Manfred Reisner nicht, als sich der Nutzfahrzeugkunde Auto Hrvatska mit der Bitte um Unterstützung für ein privates Hilfsprojekt meldete: „Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die so schwer vom Erdbeben getroffen wurden. Mit unserer Spende für das großartige Wiederaufbauprojekt geben wir drei Familien mit kleinen Kindern ein neues Zuhause und damit eine Perspektive.“
Filip Radic, Mitarbeiter von Auto Hrvatska, verteilte am Tag des schweren Erdbebens in Petrinja Hilfsgüter für notleidende Menschen und erlebte die Katastrophe mit. Tief betroffen vom Leid der Menschen organisierte er zunächst dringend benötigte Hilfsgüter und Notunterkünfte. Nun widmet sich Filip Radic mit Hilfe von Freunden, seines Arbeitgebers und zahlreichen Spendern dem Abriss von drei total zerstörten Häusern und dem Neubau von Wohnhäusern für die jungen Familien. Den laufenden Projektfortschritt dokumentiert er auf Instagram: filip_radic1888

Snjezana Klepac, Knorr-Bremse Landesrepräsentantin für Kroatien (2.v.r.), besuchte die Familien in ihrem temporären Quartier im Wohnwagen im Dorf Glina. Bald können sie in das von Filip Radic und seinen Helfern gebauten neuen Haus übersiedeln.
Knorr-Bremse Geschäftsführer DI Manfred Reisner und Ing. Ladislaus Kuralovics, Vertriebsleiter für Systeme für Nutzfahrzeuge: „Mit unserer Spende für den Wiederaufbau von Wohnhäusern bieten wir drei Familien eine neue Perspektive.“
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen