13.10.2016, 08:48 Uhr

35 Jahre Blasmusik Maria Enzersdorf mit Festkonzert gefeiert

Maria Enzersdorf. Als Franz Leeb im September 1981 die Jugendblasmusik Maria Enzersdorf gründete, hat wohl noch niemand daran geglaubt, dass diese Formation im Jahr 2016 noch immer mit derselben Leidenschaft wie damals musiziert.
Beim 33.Festkonzert im Schloß Hunyadi bewiesen die Musiker, mit einem abwechslungsreichen Programm, ihre Freude am Musizieren.
Für jeden Geschmack war etwas dabei, vom Ungarischen Tanz Nr. 6 von Johannes Brahms über die Filmmusik „Frozen“ bis hin zur Titelmelodie von „Feuerwehrmann Sam“. Auch eine moderne Komposition „An einem schönen Tag“ des Kapellmeisters Leo Kremser konnte beeindrucken. Gemeinsam mit Vizekapellmeister Werner Vogt leitete er das Konzert. Durch das Programm führte Stephan Taubert, heuer erstmals gemeinsam mit Stephan Scharner. Für 30-jährige Mitgliedschaft bei der Blasmusik wurde Julian Drausinger von Vizebürgermeister Andreas Stöhr und Oliver Reith mit dem Verdienstzeichen in Gold geehrt. Obfrau Irene Wallner freut sich über ein gelungenes Konzertes und hat schon Pläne für das Konzert 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.