02.11.2017, 10:17 Uhr

Totengedenken zu Allerheiligen

(Foto: FF Schwechat)
Am Morgen des 01. November fand das traditionelle Totengedenken mit Kranzniederlegung an den Gräbern verstorbener Kameraden sowie dem Kriegerdenkmal statt.
Die Freiwillige Feuerwehr Schwechat besuchte mit 21 Kameraden die Gräber an den Friedhöfen der Stadt Schwechat sowie ein Grab in Fischamend mit Begleitung des Stadtpfarrers Werner Pirkner.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.