06.10.2016, 08:23 Uhr

"Rad-Lift" für den Königsberg

Weltneuheit: Hollensteins Skilift läuft jetzt das ganze Jahr und bringt auch Radfahrer sicher auf den Berg.

HOLLENSTEIN. Geduldig stehen die Sportler gerade am Königsberg an und warten auf den Schlepplift, um auf die "Piste" zu kommen. Doch am Königsberg liegt im Oktober noch kein Schnee. Darum zieht der Schlepplift auch keine Skifahrer, sondern Radfahrer auf den Berg.


Einhängen und los

Als weltweit erster Bikepark setzen die Königsberglifte in Hollenstein auf eine neuartige Anhängevorrichtung für den Transport von Mountainbikern auf den Berg ein. "Es handelt sich um ein Bügelsystem für Schlepplifte", so Königsberglifte-Geschäftsführer Herbert Zebenholzer. Dieser wird in der Lenkermitte eingehängt und löst sich selbständig vom Fahrrad, sobald die Schlaufe daran losgelassen wird. Für Erstbenutzer gibt es eine eigene Übungsstation, um sich mit dem System vertraut zu machen.


Liftbetrieb im Sommer

Der "Bike-Lift" ermöglicht Schleppliftbetreibern eine Sommernutzung der Anlage. "Die Umrüstung von Winter- auf Sommerbetrieb ist innerhalb von ein bis zwei Stunden möglich", so Zebenholzer. Auch die Infrastruktur am Königsberg wird erweitert. Shop, Servicestelle, Verleih, ein Platz für Camper und ein Waschplatz für Bikes sollen ebenso entstehen. "Wirtschaftlich bedeutet das, dass wir langfristig den Erhalt der Lifte sicherstellen können", freuen sich Herbert Zebenholzer und sein Geschäftspartner Peter Jagersberger. Für sie ist vor allem die neu gewonnene Flexibilität wichtig. "Sollten wir die gleiche Wettersituation wie im vergangenen Winter haben, können wir auf Lift vier und Lift fünf auf den beschneiten Pisten Ski fahren und auf Lift eins den Mountainbike-Betrieb aufnehmen. Hier würden wir ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal haben", so der Liftbetreiber. Doch Herbert Zebenholzer plant schon weiter: "Es soll ein Cross-Country-Rennen, Testtage und weitere Veranstaltungen geben. Schulangebote sind ebenfalls in Planung", so der Hollensteiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.