22.06.2016, 12:21 Uhr

Schubkarrenfest des MGV-Gainfarn

Julia aus Gainfarn und Chorleiter Wilhelm-Stephen Hruschka (Foto: Wellenhofer)
BAD VÖSLAU/GAINFARN. Am 2. Juli 2016 veranstaltet der Männergesangverein Gainfarn wieder sein traditionelles „Schubkarrenfest“ im Volksheim Gainfarn. Beginn ist um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gibt eine schöne Tombola mit wertvollen Preisen.
Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Über zahlreichen Besuch freuen sich die Sangesbrüder.

Dieses traditionelle Fest der Sänger ist auf das Mittelalter zurückzuführen.
In der Pestzeit war es nämlich üblich, die Pesttoten mittels Schubkarren, der dann mit den Leichen verbrannt wurde, zu „entsorgen“. Die Grossauer (Nachbargemeinde) machten deshalb ein Spottlied das in etwa so lautete: „ In Goafoan haums an Schubkoan und wann der hin is haums goa koam in ganz Goafoan!“. Diesen Anlass nahmen die Sänger des MGV-Gainfarn auf und erinnern alljährlich mit ihrem Fest an den Ursprung um das Schubkarrenlied.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.