12.07.2016, 19:00 Uhr

Wenn Jugendliche die Liebe entdecken

Karl-Heinz Matl: "Jugendliche gehen heute schneller eine Paarbeziehung ein"

Jugendliche sollten nichts überstürzen und sich bewusst für die „schönste Sache der Welt“ entscheiden.

BEZIRK (ach). „Die meisten jungen Menschen suchen in einer Beziehung, Anerkennung, Halt und Geborgenheit“, weiß Karl-Heinz Matl, Erziehungs- und Jugendberater von der Beratungsstelle „BeziehungLeben“ in Braunau.

Die Zeit ist schneller und von materiellen Dingen bestimmt, was dazu führen kann, dass persönliche Beziehungen, auch in Familien, brüchiger werden. Wenn Eltern wenig Zeit mit ihren Kindern verbringen, kann die Folge davon sein, dass sich Jugendliche nicht genug wahrgenommen fühlen und sich in Abenteuer stürzen, sagt Matl. Jugendliche gehen heute schneller eine Paarbeziehung ein, weil die Sehnsucht nach Anerkennung besänftigt wird. Burschen sind in dieser Hinsicht mutiger und schneller zu einer Beziehung bereit. „Zum Sex kommt es durchschnittlich mit einem Alter von 16 bis 17 Jahren, wobei Mädchen und Burschen gleich unsicher sind“, erklärt der Jugendberater. Einen „richtigen Zeitpunkt“ für das erste Mal gebe es nicht, jede/r müsse das individuell für sich selbst entscheiden. Zärtlichkeiten wie Händchen halten, sich umarmen, küssen und streicheln sind Bestandteile einer Beziehung. Wenn Gefühl und Vertrauen sehr stark geworden sind, entsteht oft der Wunsch nach mehr. Keinesfalls sollte man sich zum Sex drängen lassen, sondern auf sein Bauchgefühl hören und erst dann auf die Liebe einlassen, wenn man ganz sicher ist und auch an Verhütung gedacht hat.

Altersgrenzen

Kinder und Jugendliche stehen unter besonderem gesetzlichen Schutz, der sich auch auf den Bereich Sexualität bezieht. Wie alt muss man sein, um Sex haben zu dürfen, und wie alt muss der/die PartnerIn sein? Für unter 14-Jährige sind sexuelle Kontakte verboten, können aber nicht bestraft werden, weil beide noch nicht strafmündig sind. Ist einer von beiden unter 14, macht sich grundsätzlich der/die Ältere strafbar.

Das Team von „BeziehungLeben“ (www.beziehungleben.at) bietet vertrauliche und anonyme Beratungen in Braunau (Rückgebäude Stadtamt) an. Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0732 77 36 76 erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.