10.08.2016, 17:24 Uhr

Graffiti-Workshop im Juzz Hochburg-Ach

HOCHBURG-ACH. Dass Graffiti alles andere als wilde „Schmiererei“ an Wänden sein kann, erlebten Ende Juli die Teilnehmer des Graffiti-Workshops im Jugendzentrum Hochburg-Ach. Im Rahmen des Ferienprogramms konnten die Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren ihr eigenes Kunstwerk, ein so genanntes Stencil-Graffiti, gestalten. Mittels selbst angefertigten Schablonen brachten die Nachwuchs-Sprayer ihre Portraits auf die Leinwand.

Die Außenwand des Juzz schmückt nun außerdem ein Schriftzug des Burghauser Graffiti-Künstlers Tobias Stockner alias Frisky-Kid. Auch hier durften sich die Workshop-Teilnehmer künstlerisch einbringen: Die gemeinsam erarbeitete Mandala-Schablone findet sich seither nicht nur auf der Jugendzentrums-Wand wieder, sondern wurde auch schon in einigen anderen Graffitis des Künstlers entdeckt.

Neben der künstlerischen Arbeit durfte an den drei Tagen des Ferienprogramms im Juzz auch das Spiel nicht zu kurz kommen: Die Jugendlichen hatten ausreichend Gelegenheit, das Angebot im Jugendzentrum zu nutzen.

Öffnungszeiten des Juzz Hochburg-Ach: Dienstag, von 16 bis 19 Uhr, und Mittwoch, von 17 bis 20 Uhr. Der erste Öffnungstag nach der Sommerpause ist Dienstag, 6. September.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.