25.04.2016, 21:19 Uhr

Die Gefahr im Hinterhalt

Schwimmteiche wie dieser beherbergen eine große Gefahr: Kinder niemals unbeaufsichtigt lassen!

Durchschnittlich verletzen sich österreichweit 114 Kinder unter 15 Jahren jeden Tag zu Hause.

BEZIRK (bm). Alle 13 Minuten verunglückt in Österreich ein Kind in den eigenen vier Wänden. Eine der häufigsten Unfallarten sind Stürze, dabei könnten gerade diese durch einige einfache Sicherheitsmaßnahmen oft vermieden werden. Die Bezirksblätter sahen sich um und machten die typischen Kinder-Fallen im Eigenheim ausfindig.

Schnitte und Stürze

Stefan Lohner, Rettungssanitäter von der Rot Kreuz-Bezirksstelle Götzendorf weiß aus eigener Erfahrung, dass Schnittwunden die häufigsten Verletzungen bei Kindern in den eigenen vier Wänden darstellen. An zweiter Stelle stehen bereits diverse Knochenbrüche, die stellen aber eine Ausnahme dar: "In erster Linie wird bei Schnittwunden die Rettung gerufen, da die Verletzungen oft schlimmer aussehen, als sie es - glücklicherweise - sind."

Vorsicht bei Gewässern

Florian Schodritz von der Brucker Rot Kreuz-Bezirksstelle warnt besonders in den warmen Monaten vor dem Ertrinken in Gewässern: "Auch ganz flache Gewässer reichen schon aus, wenn das Kind den Kopf noch nicht richtig heben kann. Noch dazu passiert das ohne großes Aufsehen, also sehr ruhig. Vor allem die Ertrinkungsgefahr bei Kleinkindern wird in Österreich nach wie vor stark unterschätzt. Zwei von den drei durchschnittlich ertrunkenen Kindern pro Jahr sind unter fünf Jahren alt. Ertrinkungsfälle mit Kleinkindern passieren oft im eigenen Garten im Pool oder Biotop oder in der unmittelbaren Wohnumgebung." Was Eltern tun können erläutert Schodritz abschließend: "Ganz wichtig ist, die Kinder nicht aus den Augen zu lassen."

Beratung durch Experten

Der Marktleiter vom Brucker Lagerhaus, Otto Erhardt, gibt zusätzlich Tipps, wie Kinder in den vier Wänden zu schützen sind: "Wir bieten einen speziellen 'Home Safety Starter Pack' an, da ist alles drin was wichtig ist. Darunter eine Sperre für Türen wie zB. dem Kühlschrank, ein Türstopper, eine Steckdosenabdeckung sowie ein Schutz für Kanten." Ein besonderes Highlight hat Erhardt noch zu bieten: "Wir verlosen mit den Bezirksblättern eine Security-Box, die Details zum Gewinnspiel sind unter dem angegebenen Webcode ersichtlich!"

GEWINNSPIEL: Einfach mitmachen und gewinnen!

Die Aktion ist bereits beendet!

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.