20.06.2016, 13:14 Uhr

Steig ein Bruck - Der Baustellensommer wird heiß

Im Juli 2015 war die B9 Richtung Fischamend, zumindest zum Teil, gesperrt. Hier die Sperre bei Petronell-Carnuntum.

Serie Teil 8: Neben Großbaustellen auf den Autobahnen, sind auch im Bezirk einige Projekte geplant.

BEZIRK. Neun Großbaustellen haben das Land NÖ sowie die ASFINAG im Jahr 2016 auf ihrer Agenda. Neben diesen Megaprojekten sind rund 850 Baumaßnahmen auf den Landesstraßen Niederösterreichs geplant. Vor allem die Sommermonate werden für die Umsetzung intensiv genutzt. Wir haben uns umgehört, wo in Ihrer Umgebung die Hotspots sind und wie Sie diese künftig am besten umfahren.

B9 in Regelsbrunn

Von 4. Juli bis bis 19. August wird die Fahrbahn in Regelsbrunn erneuert. Aufgrund des Alters und den vorhandenen Fahrbahnschäden wurde diese 1 Million Euro-Maßnahme notwendig. Die Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten. Der erste startet am 4. Juli vom westlichen Ortsbeginn bis zur Kreuzung B9 - Bahnweg - Haslauer Weg und soll am 15. Juli fertiggestellt sein. In diesem Abschnitt wird eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung eingerichtet. Im zweiten Bauabschnitt vom 18. Juli bis 19. August wird auf der Strecke von der Kreuzung B9 - Bahnweg - Haslauer Weg bis zum östlichen Ortsende eine halbseitige Verkehrsführung durchgeführt. Die Fahrspur Richtung Hainburg wird über den Bahnweg und die L164 nach Scharndorf und von hier über die L2038 zurück zur B9 in Wildungsmauer umgeleitet. Die Fahrspur Richtung Fischamend bleibt am Bestand der B9 und wird je nach Baufortschritt auf der nördlichen bzw. der südlichen Hälfte geführt.

B10 Gallbrunn - Stixneusiedl

Zwischen dem westlichen Ortsbeginn von Gallbrunn bis zur Kreuzug der B10 mit der Bruckerstraße, östlich von Stixneusiedl, wird die "Zehner" in drei Abschnitten auf einer Gesamtlänge von rund drei Kilometern generalerneuert. Die mit rund 1,8 Millionen veranschlagte Maßnahme wird im Zeitraum vom 4. Juli bis 19. August durchgeführt. Im ersten Abschnitt westlich des Ortsbeginns von Gallbrunn wird der Verkehr halbseitig mit Ampelregelung durchgeführt. In Abschnitt zwei und drei, die von 18. Juli bis 19. August durchgeführt werden, wird die B10 zwischen der Kreuzung B10 - L2048 und der Kreuzung B10 - Bruckerstraße total gesperrt. Der Verkehr wird zur Gänze über die L2048 und die Bruckerstraße umgeleitet.

ZUR SACHE:
Das Land Niederösterreich wird rund 360 Millionen Euro in die rund 850 Straßenbaumaßnahmen im Jahr 2016 investieren. Die größte Baustelle des Landes Niederösterreich im Jahr 2016 ist die knapp elf Kilometer lange Umfahrung von Zwettl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.