Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Lokales
Stadträtin Lisa Miletich, Kindergartenleiterin Barbara Toth, Bürgermeister Gerhard Weil und Bauhofleiter Franz Gutdeutsch (v.l.n.r.) gestalteten den Garten für die Kinder um.
2 Bilder

Bruck an der Leitha
Garten wurde für die Kinder umgestaltet

Der Brucker Kindergarten II bekam eine neue Sandkiste.  BRUCK/LEITHA. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben den Garten des Kindergarten II in der Höfleinerstraße umgestaltet. Durch die Zusammenlegung der Kindergärten II und III ist die dominante Hecke als Trennung nicht mehr nötig. Sie wurde durchbrochen und ein Verbindungsweg zwischen den Sandkisten gestaltet. Neue Sandkiste zum Spielen „Jetzt können die Kinder den Sand zwischen den Kisten hin- und her befördern“, freut sich die Leiterin...

  • 25.05.20
Lokales
Die Kindergartenkinder gestalteten diese hübschen Holzblumen.

Petronell Carnuntum
Kindergartenkinder bemalten Holzblumen

PETRONELL-CARNUNTUM. Die Gemeinde Petronell-Carnuntum hat in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten allen Kindergartenkindern eine Holzblume zum Bemalen zugestellt. Die Kleinen gestalteten die Blumen mit viel Kreativität. Danach wurde ein Stiel mit dem Vorname des jeweiligen Kindes befestigt.  Diese Blumen wurden von den Gemeindemitarbeitern vor dem Kindergarten „eingesetzt“.

  • 22.04.20
Lokales
Stadträtin Lisa Miletich freut sich auf die Beiträge der Kinder.
2 Bilder

Motto: "Endlich Frühling"
Bruck startet Mal- und Bastelwettbewerb für Kinder

BRUCK/LEITHA. Während der Corona-Krise ist es sehr wichtig Zuhause zu bleiben, um andere und sich selbst zu schützen. Diese Maßnahme ist vor allem für Kinder oft schwierig und langweilig. Die Brucker Stadträtin Lisa Miletich hat deshalb einen Mal- und Bastelwettbewerb ins Leben gerufen, um den Kindern diese Zeit angenehmer zu gestalten: "Als Mutter zweier kleiner Kinder weiß ich, wie viel in dieser schwierigen Quarantänezeit gemalt und gebastelt wird. Diese Kunstwerke sollen nicht zu Hause in...

  • 08.04.20
Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Gesundheit
Kleinkinder haben einen hohen Nährstoffbedarf, der sich jedoch mit ausgewogener Ernährung gut decken lässt.

Mikronährstoffe für Kinder

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für gesundes Essen. ÖSTERREICH. Im Alter von einem bis drei Jahre durchlaufen Kinder eine besonders wichtige Phase ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Die für Kleinkinder erforderliche Nährstoffdichte ist deshalb höher als bei älteren Kindern oder Erwachsenen. Empfohlen werden mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, um dem Energie- und Nährstoffbedarf gerecht zu werden. Viele Eltern meinen es besonders gut, und geben ihren Kindern...

  • 02.04.20
Gesundheit
Kinderarzt Dr. Alfred Klabuschnigg eröffnete seine Praxis in Hainburg.

Gesundheit
Hainburger Kinderarzt erhält positive Resonanz

HAINBURG. Der Kinderarzt Dr. Alfred Karl Klabuschnigg  eröffnete Anfang Februar seine Praxis im Ärztezentrum von Hannelore Köhrer in der Hainburger Ungarstraße. Nach langer Zeit gibt es wieder einen Kassenkinderarzt in Hainburg.  Der neue Pädiater kommt bei der Bevölkerung gut an. "Die Praxis war von Anfang an voll. Die Menschen sind sehr glücklich darüber und haben sich bedankt, dass ich gekommen bin", schmunzelt Dr. Klabuschnigg. In der Kinder- und Jugendheilkunde werden alle Kassen...

  • 28.03.20
Lokales
Michaela Siebert und Christoph Ebner beraten die Jugendlichen.

Jugendberatungsstelle in Bruck/Leitha
Neue Beratungsstelle für junge Mädchen und Schwangere wurde eröffnet

BRUCK/LEITHA. Bei der Jugendberatungsstelle Bruck an der Leitha fand die Eröffnungsfeier von „Mama & mia“ von Römerland-Carnuntum Jugend statt. Das Angebot richtet sich an Schwangere, junge Mütter und junge Väter bis 25 Jahre aus der Region, aber auch an Jugendliche, die Fragen zum Thema Verhütung haben. Persönliches Angebot Das Projekt "Mama & mia" berät, unterstützt, betreut und begleitet die jungen Menschen vertraulich. Schwangeren werden auch Sprechstunden mit einer Hebamme...

  • 16.03.20
Lokales
Die HAK und die AHS Bruck befinden sich in einem gemeinsamen Schulkomplex.
2 Bilder

Corona-Virus im Bezirk Bruck
Schulen bereiten sich auf Schutzmaßnahmen vor

BRUCK/LEITHA/HAINBURG. Als Sicherheitsmaßnahme im Kampf gegen die weitere rasche Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung beschlossen, dass an Schulen kein Unterricht mehr stattfindet. Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren gibt es jedoch ein Betreuungsangebot in Schulen, Horten und Kindergärten. Dies gilt jedoch nur für Kinder, deren Eltern sie aus beruflichen Gründen (im Gesundheitswesen, Lebensmittelhandel, kritische Infrastruktur etc.) nicht zu Hause betreuen können. Lehrer...

  • 16.03.20
Freizeit

MSNÖ - Coronavirus, nicht mit uns!

Leider hat dieses Thema nun auch die Facebookgruppe "Moving Stones Niederösterreich" kurz MSNÖ erreicht. Diese Gruppe steht für Freude, Natur und Kreativität. Doch muss man sich auch hier die Frage stellen: "Wie lange ist das Coronavirus auf Oberflächen überlebenfähig?“  Laut AGES konnte man unter Laborbedingungen (=Raumtemperatur) die Überlebenszeit des Coronavirus für mehrere Stunden nachweisen. Der direkte persönliche Kontakt (länger als 15 Minuten, Abstand unter 1 Meter) stellt derzeit...

  • 14.03.20
Gesundheit
Impfungen schützen vor Krankheiten, die bei den Kleinsten schwerwiegende Verläufe hätten.

Gratis-Kinderimpfprogramm
Impfungen: Gratis, aber zu wenig genutzt

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich ein Gratis-Kinderimpfprogramm. Zwar lassen die allermeisten Eltern ihre Kinder impfen, jedoch manchmal zu spät oder nicht konsequent genug. ÖSTERREICH. „Derzeit werden im Rahmen des Kinderimpfkonzepts acht verschiedene Impfungen gratis verabreicht, die Schutz gegen 13 Erregergruppen bieten“, berichtet Maria Paulke-Korinek vom Sozialministerium. Eltern denken oft, dass ihre Kinder zu den empfohlenen Impfzeiten noch zu jung wären. Das Gegenteil sei...

  • 04.03.20
Lokales

Bruck an der Leitha
Großzügige Spende wurde nach Punsch nun übergeben

BRUCK/LEITHA. Der Rotary Club Bruck – Neusiedl hat an drei Adventwochenenden 2019 bis zum Heiligen Abend am Brucker Hauptplatz Punsch ausgeschenkt. Der Erlös ist der Ferienaktion der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha gewidmet. Im Zuge dessen können jedes Jahr Kinder aus finanziell schwächeren Familien zwei Wochen in den Sommerferien Urlaub machen. Die Kinder- und Jugendhilfe betreut die sorgfältig ausgewählten Kinder. Sie haben so die Möglichkeit, Abstand von den täglichen Sorgen zu...

  • 02.03.20
Lokales
7 Bilder

Bruck an der Leitha
Verkehrssicherheit am Schulweg

BRUCK/LEITHA. Kinder sind aufgrund ihrer Größe und ihres jungen Alters besonders gefährdet im Straßenverkehr. Sie lassen sich leicht ablenken oder können Entfernungen und Geschwindigkeiten noch nicht richtig einschätzen. Die Volksschule Bruck, Hauptplatz hat deshalb das "Puppomobil" eingeladen. Theater für die Kinder Das Kasperltheater soll den Kindern spielerisch zeigen, wie sie sich sicher im Straßenverkehr bewegen, worauf sie achten müssen und was die unterschiedlichen Verkehrszeichen...

  • 27.01.20
  •  1
Lokales
3 Bilder

Bruck an der Leitha
Kostümrausch beim Faschingsfest der Pfadfinder

BRUCK/LEITHA. (Nim). Die Narrenzeit ist bereits in vollem Gange und präsentiert ihre buntesten Kostüme. Lisa Poyer, Lina und Liara Bastl zeigten sich von ihrer süßesten Seite im Minnie Maus-, Engerl- oder auch Teufelskostüm. Organisiert wurde der Kindermaskenball von den Pfadfindern, unter ihnen Oliver Wenzel, Christian Kling und Stefanie Friedel. Familie Lindell liegt mit den kriegerischen Kostümen voll im Trend, aber auch Prinzessinnen und Superhelden sind wahre Klassiker.

  • 14.01.20
  •  1
Wirtschaft
6 Bilder

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • 27.11.19
Lokales
Mütter und ihre Kinder trafen sich zum Plaudern und Spielen im Rathaus.

Bruck an der Leitha
MUKI-Treff im Rathaus

BRUCK/LEITHA. Am vergangenen Dienstag fand der seit zehn Jahren bestehende MuKi-Treff erstmals in den Räumlichkeiten des Rathauses statt. Rund 20 Mütter haben mit ihren Kleinsten vom Säuglingsalter bis zu zwei Jahren den Treff besucht und die Kinder haben die gemeinsame Spielzeit in der Gruppe sichtlich genossen. Auch für die Mütter ist der Treff ideal, um Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. "Es freut mich sehr, dass das Angebot so gut angenommen wird. Der Bedarf ist offensichtlich da....

  • 25.11.19
Freizeit
Die Kinder der Musikschule Orth an der Donau begleiten euch mit tollen Mitmachliedern in die Weihnachtszeit
3 Bilder

Schloss Margarethen am Moos
Bumbi Kinderkonzert am 1. Adventsonntag

MARGARETHEN am MOOS.  Bumbi ist auf dem Weg und präsentiert euch neue Musik und Märchen von Kids4Kids. Am Adventsonntag den 1.Dezember 2019 wird im Schloss Margarethen am Moos wieder musiziert, gesungen und getanzt. Es gibt auch eine Tombola mit tollen Preisen. Diesmal spielen Kinder der Musikschule Orth an der Donau tolle Mitmachlieder und begleiten euch musikalisch in die Weihnachtszeit. Wir freuen uns schon riesig den 1. Advent mit euch zu feiern. Um Anmeldung wird gebeten unter:...

  • 20.11.19
Gesundheit
Nicht jeder Infekt, der mit Fieber einhergeht, muss mit Antibiotika behandelt werden.

Antibiotikaresistenzen
Keine Antibiotika bei viralen Infekten

Immer öfter fällt das Wort „Antibiotikaresistenzentwicklung“ in den Medien. Denn die große Befürchtung im 21. Jahrhundert ist, dass die erprobten Antibiotika nicht mehr in der Lage sein werden, Bakterien den Garaus zu machen. Werden jene Erreger „resistent“ gegen Medikamente, so können Infektionen einen gefährlichen Verlauf nehmen. Jährlich sterben in Europa etwa 33.000 Menschen an den Folgen der zunehmenden Resistenzentwicklung. Damit diese nicht noch weiter fortschreitet, ist ein sparsamerer...

  • 19.11.19
Gesundheit
Kalte Tage sind eine Herausforderung für das junge Immunsystem.

Krankes Kind
Erkältung: Nachhilfe für das junge Immunsystem

Der Hals kratzt, die Nase läuft und der Hustenreiz will einfach nicht aufhören – wenn Kinder an einer Erkältung laborieren, sind Eltern verständlicherweise besorgt. Zur Beruhigung: Je nach konkretem Alter des Heranwachsenden sind bis zu zehn Infektionen pro Jahr normal. Sein Immunsystem muss erst lernen, sich mit verschiedenen Krankheitserregern auseinanderzusetzen – es muss quasi die Schulbank drücken. Immerhin gibt es mehr als 200 verschiedene Viren, die sich für eine Erkältung verantwortlich...

  • 17.10.19
Gesundheit

BUCH TIPP: Sarah Schocke – "Zuckerfrei für Kinder - Gesunde Alternativen und Strategien für den Alltag"
Zucker reduzieren, nicht verbieten

Kinder haben Süßigkeiten sehr gerne, die "Zuckerfallen" lauern überall, an der Supermarktkasse, auf dem Spielplatz, in vielen Speisen ... Ökotrophologin und Mutter Sarah Schocke wirbt in diesem Ratgeber für einen gesunden Umgang mit Zucker ohne "Zuckerverbot" und gibt Tipps, wie man Süßigkeiten gut in den Alltag integrieren kann und eine zuckerarme Ernährung umsetzt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so kann man schon früh gegensteuern. Gräfe und Unzer (GU), 128 Seiten, 15,50 € ISBN...

  • 16.09.19
Lokales
Martin Petrik
13 Bilder

Gemeindefrühstück
Am letzten Sonntag haben wir wieder einen Gemeindefrühstück im Wolfsthal gehabt

Dank der Familie Konradsheim und dem Dorferneuerungsverein Wolfsthal haben sich viele Wolfsthaler und Wolfsthalerinnen mit Kindern im Schlosspark getroffen. Es ist eine schöne Tradition geworden, alle fühlten sich wohl, der Bürgermeister Gerhard  Schödinger hat eine kurze Wilkommensrede gehalten und dann haben sich die Bürger und Bürgerinnen und vor allem auch die Kinder getroffen und zusammen gesprochen. Die Kindern haben schön gespielt und dazu hatten Sie viele nützliche Kinderspiel...

  • 04.09.19
  •  1
Freizeit
3 Bilder

MovingStonesNiederösterreich
Sammeln, Gestalten, Verstecken, Suchen

Der Trend zum Steine sammeln, gestalten, verstecken und suchen hat nun auch Österreich erreicht. Klein und Groß sind am Malen, anschließend wird in die Natur raus gegangen und die Kunstwerke versteckt. Die Steine werden fotografiert und auf Facebook "Moving Stones Niederösterreich (MSNÖ)" online hochgeladen. Andere Eltern mit ihren Kindern wissen daraufhin, wo, welcher Stein versteckt ist. Wird ein Stein gefunden heißt es fotografieren, posten, mitnehmen oder doch mit seinem eigenen Stein...

  • 21.08.19
  •  1
GesundheitBezahlte Anzeige
Sportlehrer Dieter Pflug und NÖGKK SC-Leiter Marc Bauer mit den Workshop-Teilnehmern.

NÖ Gebietskrankenkasse bot kostenlosen Workshop
NÖGKK: Balancieren und Jonglieren für Eltern und Kinder

Beim Sport, Spiel und auch dem Lernen profitieren Kinder genauso wie Erwachsene von einem guten Gleichgewichtsgefühl. Ebenso wichtig ist eine gute Koordination sowie Konzentration. Im kostenlosen Workshop der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 06. Juni 2019 in Bruck/L. konnten Kinder und Erwachsene gemeinsam etwas für ihre Gesundheit tun: Ob Jonglieren, Balancieren oder Brain Fitness Übungen - im Vordergrund stand der Spaß an der Bewegung.

  • 07.06.19
Gesundheit
Wer ein langes und gesundes Leben führen möchte, sollte so früh wie möglich gesunde Entscheidungen treffen.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Ab sofort gesünder leben

Ein kompetenter Umgang mit der eigenen Gesundheit ist wichtig – doch auch die Politik muss etwas beitragen. Unabhängige Experten machten sich im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage in Seitenstetten Mitte Mai Gedanken darüber, wie jene Fähigkeiten gestärkt werden können, die man zur Prävention oder Bewältigung von Krankheiten benötigt. „Menschen, die über eine geringe Gesundheitskompetenz verfügen, nehmen Vorsorgeangebote weniger in Anspruch und brauchen mehr medizinische...

  • 04.06.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.