04.05.2016, 22:51 Uhr

Pokal-Silber für Tischtennis Naturfreunde Stadlau

2.Platz für Manfred Schiel, Julian Jakubowsky und Manuele Molinari
Das Finale im Cup (1100 Punkte-Limit) des Wiener Tischtennis Verbandes lautete Langenzersdorf gegen Naturfreunde Stadlau (Manfred Schiel, Julian Jakubowski, Manuele Molinari). Leider mussten die Stadlauer verletzungsbedingt ihren besten Spieler vorgeben und konnten dieses Manko nicht wettmachen. Trotzdem gestaltete sich das Finale spannend. Nach einer 3:1 Führung der Langenzersdorfer fiel im Spiel der beiden stärksten Spieler eine kleine Vorentscheidung. Die Naturfreunde konnten noch auf 5:3 verkürzen, doch dann nicht mehr zusetzen. Damit konnte das Langenzersdorfer Trio mit einem 6:3 Erfolg den Cup-Sieg vom Vorjahr wiederholen. Der Versuch, den Cuppokal zu holen, wird sicher nächstes Jahr von den Stadlauern wiederholt. Langenzersdorfs Obmann Markus Geineder konnte seiner Mannschaft zum verdienten Sieg gratulieren und hatte auch eine würdige Finalveranstaltung auf die Beine gestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.