09.10.2016, 10:25 Uhr

Vortrag über Friedensfahrt nach Moskau

Wann? 14.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Hoamat, Hinterberg 9, 4083 Haibach ob der Donau AT
(Foto: Drescher)
Haibach ob der Donau: Hoamat | HAIBACH (raa). Wollen die Russen den Krieg oder wollen sie ih nicht. Dieser Frage ging die Friedensfahrt von Andrea aus Haibach, Monika, Philipp und Claus – alle drei aus Linz nach. Sie kamen nicht sehr weit, Kupplungsprobleme ließen sie schon vor Moskau halten. Den technischen Mankos zum Trotz boten sich für die Reisenden spannende Gespräche mit Einheimischen. Drescher weiter: "Was uns aufgefallen ist, viele der negativen Bilder sind Vorurteile", so Andrea Drescher. Die meisten negativen Bilder und Vorstellungen, die man über Jahre hinweg im Kopf hatte, haben sich als das herausgestellt, was sie sind, nämlich tatsächlich Vor-Urteile, die man mangels eigener Anschauung nicht anders pflegen konnte – aber jetzt revidieren durfte. Extra aus Berlin kommt eine Russlandkennerin an diesem Abend zu Besuch. Der Vortrag findet an 14. Oktober in der Hoamat um 19 Uhr statt.

Extra aus Berlin kommt eine Russlandkennerin an diesem Abend zu Besuch. Die aus Ostdeutschland stammende Friedensaktivisten Evelin Piètza berichtet in Facebook regelmäßig über das, was man in russischen Medien lesen kann. Ein Zugang, der einem eine etwas andere Perspektive bietet, als man ihn normalerweise in den Medien finden kann. Neben Fotos und Vortrag sollte an diesem Abend auch intensiv gefragt und diskutiert werden.

Was, wann & wo
Wann? ​14.10.2016, 19.00 Uhr
Wo? ​Hoamat, Haibach ob der Donau, http://www.hoamat.net/, Oberösterreich
​Danke für die kostenlose Bereitstellung des Seminarraums
Kosten? ​Freiwillige Spende zugunsten der Friedensbrücke-Kriegsopferhilfe e.V.
​für Kinder aus dem Donbass
Anmeldung ​andrea.drescher@free21.org
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.