Moskau

Beiträge zum Thema Moskau

Johannes Nuding
6

Kochen
Haller Koch holt sich dritten Michelin-Stern

Er kochte schon in Paris, Moskau und mittlerweile in London. Die Rede ist vom ambitionierten Nachwuchstalent Johannes Nuding. Nach Eckart Witzigmann, ist er der zweite Österreicher der sich drei Michelin-Sterne geholt hat. LONDON/HALL. Für den 33-jährigen Johannes Nuding ist kochen nicht nur eine Leidenschaft, sondern eine Berufung. Der gebürtige Haller kochte schon in Paris, Moskau und mittlerweile in London. Mit viel Fleiß und Liebe zur Arbeit schaffte es Nuding auf die Spitze des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Tina Unterberger startet ihren Lauf zu EM-Bronze.
2

Erfolg für Tina Unterberger
"Rodelfloh" holt EM-Bronze in Moskau

Nach „Sprintbewerb“ in Moskau gab’s riesige Debatten im Naturbahnrodellager MOSKAU. Keine Frage: Tina Unterberger stand aufgrund ihrer im Weltcup gezeigten Leistungen am Freitag als Dritte verdient am Stockerl der Naturbahnrodel-WM in Moskau. Doch auch sie gab nach dem Bewerb unumwunden zu: „Das Rennen hat einen schalen Beigeschmack.“ Was war passiert? Das Wetter hatte der Bahn in der russischen Metropole arg zugesetzt. Die Entscheidung fiel deshalb in nur einem Durchgang, der noch dazu nur...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Fabian Achenrainer aus Ried im Oberinntal holte im Team die Silbermedaille.

Europameisterschaft der Naturbahnrodler
Fabian Achenrainer aus Ried i.O. holte im Teambewerb Silber

RIED. Österrreich wurde bei der EM der Naturbahnrodler mit dem Rieder Fabian Achenrainer zweiter im Teambewerb. Silber im Teambewerb Die skandalträchtige Europameisterschaft der Naturbahnrodler in Moskau – nach organisatorischem Versagen und fragwürdigen Entscheidungen der FIL (Internationaler Rennrodelverband) wurde auf einer Bahn mit minimaler Länge und Fahrtzeiten um die zwölf Sekunden gefahren –  gingen am 22. Februar mit dem Teambewerb zu Ende. Erfreulich aus Tiroler Sicht: Der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Thomas Kammerlander wollte in Moskau schon am Start nicht auf das schauen, was ihn auf der Micky-Maus-Strecke erwarten sollte.
3

Die EM der Naturbahnrodler wurde auf einer Elf-Sekunden Strecke zum Lachschlager
Die Farce von Moskau

UMHAUSEN (pele). Er war als Titelverteidiger nach Moskau gereist und konnte nach dem dortigen Bewerb nur noch den Kopf schütteln. Thomas Kammerlander fand zur EM-Farce in der russischen Metropole dann auch deutliche Worte: „Mein neunter Platz juckt mich nicht. Aber nach so einem Event müssen in der FIL Köpfe rollen.“ Was war passiert? Die Russen hatten es offenbar verabsäumt, sich frühzeitig um die Bahn zu kümmern. Jedenfalls stand dann nur noch eine Strecke zur Verfügung, für die der neue...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
"Rodelfloh" Tina Unterberger.

Europameisterschaft
Tina Unterberger will in Moskau Wiedergutmachung für Umhausen

MOSKAU. Beim Weltcupfinale in Umhausen fiel sie durch einem Fehler im Finallauf noch vom Stockerl der Tageswertung. Das will Tina Unterberger nicht lange auf sich sitzen lassen. Bei der Europameisterschaft am Samstag und Sonntag in Moskau will sie Wiedergutmachung betreiben. Im Wissen, dass das nicht einfach wird. „Zunächst einmal bin ich gespannt, wie die Bahn aussehen wird. Zuletzt waren Gerüchte im Umlauf, dass diese noch einmal verkürzt wurde. Die technisch anspruchsvollen Kurven würden mir...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Tingelt von Kontinent zu Kontinent: A. Auner

Einmal um die ganze Welt: Reisestress für Grazer Snowboarder

Von Südkorea nach Kanada: Arvid Auner sammelt fleißig Reisemeilen. Während so mancher Hobby-Wintersportler aufgrund der hohen Temperaturen seine Brettl'n schon wieder ins Eck stellt, geht es für die alpinen Snowboarder im Weltcup jetzt erst so richtig zur Sache. Der Grazer Arvid Auner und seine Teamkollegen bestreiten in wenigen Tagen eine Reise um die ganze Welt. Gestern ist der Tross via München Richtung Südkorea aufgebrochen. "In Pyeongchang fahren wir am Samstag einen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Handschlag: Hohenberger (l.) und Botschafter Ljubinskij verbindet eine Freundschaft.
2

Bezirkspartnerschaft
Diskussion um Landstraßer Partnerschaft mit Moskau

Der Dritte geht mit dem zentralen Verwaltungsbezirk in Moskau eine Partnerschaft ein. Neos sieht das kritisch. LANDSTRASSE. Seit Jahren pflegt der Landstraßer Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) eine enge Freundschaft mit dem russischen Botschafter, Dmitrij Ljubinskij.  Bereits zum dritten Mal fand deshalb heuer das russisch-österreichische Straßenfest in der Jaurèsgasse statt. Diesmal mit einer Ankündigung: "Wir wollen unsere Freundschaft auf eine politische Ebene heben und haben...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
3

Waidhofner mit der U-Bahn quer durch Moskau

Moskau. Eine große Gruppe von Stammgästen und Freunde des Waidhofner Lokals Henry's Cafe & Pub und seinem Chef Werner Wingelhofer besuchten Ende August Moskau. Veranstaltet und organisiert wurden die Reise und der Aufenthalt sowie die Sightseeing-Tour durch Moskaus Sehenswürdigkeiten vom Reisebüro Piffl unter der bewährten Reiseleitung von Gerhard Wagner. Nach der Ankunft und dem Einchecken ging es zu einem Spaziergang an das Ufer der Moskwa und einer Schifffahrt mit Abendessen. Am...

  • Gmünd
  • Veronika Hauer

REISEN
RUSSLAND

VON MOSKAU MIT DEM SCHIFF NACH ST. PETERSBURG Mit unserem Herrn Pfarrer Johann Sedlmaier, waren wir wieder auf Kultur-und Pilgerreise. Es war ein besonderes Erlebnis. Moskau - eine fast 14-Millionen Metropole -  Kreml, Roter Platz, Kaufhaus Gum, viele Kirchen, Stadtrundfahrt, Bootsfahrt, Metro, gigantisch... Schifffahrt...viele Flüsse, Schleusen, Stausseen und Seen... Am Schiff viel Unterhaltung mit tollen Vorträgen, Malkurs, Russisch Singen, Folklore, Tanzabende, Wodkaprobe ...na...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Dagmar Langmaier
Moskau - Kreml -  Basilika
22

REISEN
RUSSLAND

VON MOSKAU MIT DEM SCHIFF NACH ST. PETERSBURG Mit unserem Herrn Pfarrer Johann Sedlmaier, waren wir wieder auf Kultur-und Pilgerreise. Es war ein besonderes Erlebnis. Moskau - eine fast 14-Millionen Metropole -  Kreml, Roter Platz, Kaufhaus Gum, viele Kirchen, Stadtrundfahrt, Bootsfahrt, Metro, gigantisch... Schifffahrt...viele Flüsse, Schleusen, Stausseen und Seen... Am Schiff viel Unterhaltung mit tollen Vorträgen, Malkurs, Russisch Singen, Folklore, Tanzabende, Wodkaprobe ...na...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Dagmar Langmaier
Die Klassenkameraden bedankten sich bei Martin Zettl für die perfekte Organisation des Klassentreffens in Moskau.

Abschlussfeier des Klassentreffens in Moskau

Zu einem Klassentreffen der besonderen Art trafen sich zehn Absolventen der Knabenhauptschule Leibnitz - Abschluss im Sommer 1967 - kürzlich in Graz – Thalerhof um von dort aus via Wien nach Moskau zu fliegen. (Die WOCHE berichtete) GLEINSTÄTTEN. Martin Zettl, der seit 2008 in Moskau lebt, hat diese Reise organisiert. Da er nun im Heimaturlaub in der Südsteiermark war, hat sich die Gruppe entschlossen, sich zu einem Abschlusstreffen im Gasthaus Heinrich in Pistorf/Gleinstätten zu treffen....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Grenzenloser Jubel: Beachvolleyballer Moritz Pristauz (r.) mit seinem Tiroler Partner Martin Ermacora
8

Beachvolleyball
Die Weltmeister-Besieger glänzen in Bronze

Moritz Pristauz aus Graz holte mit Partner Martin Ermacora den dritten Platz bei der Beachvolleyball-EM. "Ein unglaubliches Gefühl – ich habe die Medaille für 24 Stunden gar nicht abgenommen", lacht Moritz Pristauz, wenn man ihn auf seine aktuelle Stimmungslage anspricht. Der 23-jährige Grazer holte gemeinsam mit seinem Partner Martin Ermacora Bronze bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft in Moskau. Im Laufe des Turniers besiegte das Duo unter anderem die erst im Juli gekürten...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Balchug Residence.
4

Budapest und Moskau
Internorm realisiert mit IFN-Netzwerk außergewöhnliche Bauprojekte

Außergewöhnliche Lösungen für herausfordernde Bauprojekte: Internorm und das IFN-Netzwerk machen mit prestigeträchtigen Leuchtturm-Projekten in Europa auf sich aufmerksam. BEZIRK ROHRBACH. Internorm ist Europas Fenstermarke Nummer Eins. Der oberösterreichische Fensterbauer bietet nicht nur Premiumprodukte im Fenster- und Türensegment, sondern ist durch das starke IFN-Netzwerk auch in der Lage, Bauprojekte mit außergewöhnlichen Anforderungen mitzugestalten. Herausragende Gebäude, wie die...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Knapp drei Tage waren die beiden Slowenen unterwegs, ehe sie von der Polizei gestoppt wurden.

Polizeikontrolle
Sattelschlepper war knapp drei Tage am Stück unterwegs

LAMBACH. Am 25. Juli um kurz nach 16 Uhr kontrollierte die Polizei einen Sattelschlepper. Dabei stellte sich heraus, dass der 41-jährige slowenische Lenker und sein 42-jähriger Beifahrer bereits seit knapp drei Tagen unterwegs waren. Einmal Moskau und wieder zurück Die Ruhezeit wurde enorm unterschritten und betrug lediglich etwas mehr als vier Stunden. Die Slowenen legten in dieser Zeit eine Strecke von knapp 4.500 Kilometern zurück, das entspricht einer Reise von Wels ins russische...

  • Wels & Wels Land
  • Julian Engelsberger
3

PRO MUSICA
Wartberger Chor begeisterte in Russland

WARTBERG. In Moskau startete der Wartberger Chor "pro musica" seine neuntägige Russlandreise. Trotz Verbots wagte Chorleiter Helmut Wagner einige Ständchen im Kreml und erntete für die heimatlichen Klänge von der begeisterten Zuhörerschaft herzlichen Applaus. Es war wohl die ergreifende Musik des 40-köpfigen Vokalensembles, dass die Wachen nicht restriktiv eingriffen. Einen ersten Höhepunkt erlebte „pro musica“ mit der Umrahmung der Messe und dem anschließenden Konzert in der Kathedrale der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Schulkollegen aus Leibnitz verbrachten aufregende Tage in Moskau.
1 17

Besonderes Klassentreffen in Moskau

Zu einem Klassentreffen der besonderen Art trafen sich 10 Absolventen der Knabenhauptschule Leibnitz - Abschluss im Sommer 1967 - kürzlich in Graz – Thalerhof um von dort aus via Wien nach Moskau zu fliegen. LEIBNITZ/MOSKAU. Vor zwei Jahren wurde beim 50-jährigen Klassentreffen die Idee geboren bzw. von Mitschüler Martin Zettl, der seit 2008 in der russischen Metropole lebt, die Einladung ausgesprochen: „Das nächste Mal treffen wir uns in Moskau." Gesagt getan. Aus der Idee wurde Ende Juni...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich

Moskau & St. Petersburg
Silvia Huber unterwegs mit 36 Weltentdeckern

Eine motivierte Reisegruppe begleitet von Silvia Huber von Columbus Reisen Oberwart erkundete das flächenmäßig größte Land der Erde. Die Reise startete in Russlands Hauptstadt: Moskau – lebendig, modern und „ach-so-modebewusst“ mit mehr als 12 Millionen Einwohnern. Am ersten Tag wurde entlang der Moskauer Metro – die Hauptverkehrsader der Stadt – die schönsten und luxuriösesten Stationen besucht. Bei einer Panoramatour bestaunte die Runde den beeindruckenden Kreml, einen der schönsten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Patrick Woppel
Magdalena Schmid und Anton Graßl haben sich den ersten Platz beim Boogie-World-Cup gesichert.

Jugendpaar ertanzt World-Cup-Titel
Boogie-Tänzer auf Platz 2 der Weltrangliste

Sensation beim Boogie-Woogie World-Cup in Moskau: Das Tanzpaar aus Kirchdorf am Inn hat sich den Titel in der Jugendklasse gesichert.  KIRCHDORF. Beim World-Cup in Moskau gelang den Nachwuchstänzern der Boogieschmiede Kirchdorf eine Sensation: Magdalena Schmid und Anton Graßl holten sich den Titel in der Jugendklasse. Das Boogie-Tanzpaar aus Kirchdorf steht aktuell auf Platz zwei der Weltrangliste mit nur 28 Punkten Rückstand hinter dem erstplatzierten Paar. Wer die beiden live erleben...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Österreichische Chormusik: Der Herzogenberg Kammerchor verzauberte das Publikum in Russland.
1

Franz Herzog beeindruckt Russland

Über Initiative von A.R.A.C.A., der Austrian-Russian-Asian Culture Association, und dessen Präsident Wolfgang Kasic absolvierte der Herzogenberg Kammerchor kürzlich eine Russland-Konzertreise und verzauberte das Publikum unter anderem im berühmten Moskauer Rachmaninow-Konzertsaal. 3.500 Kilometer weit weg Geleitet wird das Vokalensemble vom Übelbacher Franz Herzog, international beachteter Dirigent und Vortragender sowie künstlerischer Mastermind des Chor-Festivals "Voices of Spirit". Der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Alexandra Elmer aus Stuhlfelden war die schnellster Österreicherin!
2

Kletterweltcup in Moskau
Alexandra Elmer aus Stuhlfelden war beste Speed-Dame Österreichs!

In Russland fand am Wochenende der Auftakt zum Kletterweltcup in den Disziplinen Speed und Bouldern statt. OBERPINZGAU. Für Alexandra Elmer vom "OEAV Oberpinzgau/Tauernkraxxla" begann die Klettersaison erfreulich: Die Stuhlfeldnerin (Bundesland Salzburg) kletterte in beiden Speed-Versuchen unter 9 Sekunden. Schließlich erreichte sie mit einer Zeit von 8,924 Sekunden den 21. Rang und eroberte damit zehn Weltcuppunkte. Am Speed-Bewerb nahmen insgesamt 76 Damen aus 25 Nationen teil, Siegerin...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die nächsten Einsätze im Europacup müssen jetzt warten: Der Grazer Snowboarder Arvid Auner wurde vom ÖSV für die WM im amerikanischen Park City (1. bis 10. Februar) nominiert.

USA-Flug statt Europacuprennen: Boarder Arvid Auner kämpft um WM-Ticket

Im Europacup ist Snowboard-Ass Arvid Auner Spitzenplätze mittlerweile gewöhnt, auf der großen Bühne gab es für den Grazer am vergangenen Wochenende aber eine Premiere. Der 21-Jährige durfte sich beim Weltcup-Parallelslalom in Moskau über den sensationellen vierten Platz und sein mit Abstand bestes Ergebnis freuen. Fast wäre es aber sogar noch mehr geworden: "Im Duell um Platz drei war ich nur um zwei Hundertstel langsamer als Maksim Rogozin", denkt der Youngster zurück. WM-Traum...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Andreas Prommegger bleibt mit Knieproblemen daheim, Claudia Riegler ist für Moskau motiviert.

Snowboard
Prommegger lässt Rennen in Moskau aus

PONGAU (aho). Während sich das österreichische Raceboarder-Team am Donnerstag auf den Weg nach Russland gemacht hat, blieb der Pongauer Doppelweltmeister verletzungsbedingt zu Hause. Andreas Prommegger verzichtet auf einen Start in Moskau – dem letzten Weltcupbewerb vor der Weltmeisterschaft in den USA – und lässt sich eine Sehnenentzündung im rechten Knie behandeln, um für die bevorstehenden Medaillenwettkämpfe in Utah gerüstet zu sein. "Nichts Dramatisches" "Es ist zwar nichts...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Florian Glatzl (rechts), im Bild mit seinem Zimmerkollegen Thomas Kammerlander, besserte in Moskau sein Punktekonto auf.

Naturbahnrodel-Weltcup
Florian Glatzl sahnte mächtig ab

Der Naviser ist weiterhin auf Erfolgskurs: Ränge drei und fünf beim Naturbahnrodel-Weltcup in Moskau! NAVIS/MOSKAU. Die russische Hauptstadt war für den Naviser Naturbahnrodler Florian Glatzl eine Reise wert. Im ersten Bewerb gelang es ihm ausgezeichnet, sich auf die ständig wechselnden Verhältnisse einzustellen. Nachdem er nach Tag eins auf dem zweiten Rang gelegen war, verteidigte er trotz eines Fehlers im zweiten Lauf seinen Stockerlplatz und wurde Dritter. „Ich bin voll happy, dass ich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Thomas Kammerlander (links) und Zimmerkollege Florian Glatzl durften sich in Moskau über Spitzenplatzierungen freuen.

Plätze eins und drei beim Weltcup in Moskau
Kammi machte viele Punkte

MOSKAU (pele). Der Naturbahnrodel-Weltcup in Moskau gestaltete sich angesichts der ständig wechselnden äußeren Bedingungen äußert schwierig. Thomas Kammerland kam damit aber relativ gut zurecht. Im ersten Durchgang des ersten Bewerbes hatte er mit der immer weicher werdenden Bahn noch seine Schwierigkeiten. Lag da mit 32 Hundertstel Rückstand auf seinen ärgsten Widersacher Alex Gruber aus Italien noch auf Rang vier. Doch im zweiten Durchgang bewies das Rodel-Ass einmal mehr Nerven aus...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.