13.05.2016, 10:19 Uhr

Rezept von Familie Degasperi-Wanek: Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Tochter Tabea von Familie Degasperi-Wanek wollte unbedingt wissen wie Rhabarber schmeckt. Mutter Martina schritt zur Tat und hat ein ein Rhabarber-Erdbeer-Kompott serviert:

Früher wie die Kinder noch klein waren habe ich sehr viel mit Rhabarber gekocht und gebacken. Doch irgendwann verschwand der Gusto auf dieses tolle Gemüse.
Gut das meine Kinder neugierig sind und auch gerne neue Gerichte verkosten wollen. Und für mich ist es eine gelungene Herausforderung, Neues zu lernen und Altes wieder aufzufrischen.

Zum heutigen Grießschmarrn serviere ich ein Rhabarber-Erdbeer-Kompott.

Rezept:
400 ml Apfelsaft
100 g Kristallzucker
1 Zimtstange
3 Stangen Rhabarber
300 g Erdbeeren

Apfelsaft, Zucker, Zimt in einen Topf geben und aufkochen lassen. Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten in den Topf geben. Frische oder gefrorene Erdbeeren dazugeben und das Ganze ca. 10 min leicht köcheln lassen. Ich wünsche gutes Gelingen!

Da mir die Frische der Produkte sehr am Herzen liegt, habe ich darauf geachtet, regionale Zutaten zu verwenden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.