24.04.2016, 16:00 Uhr

Bundespräsidentenwahl 2016: So hat der Bezirk Eisenstadt Umgebung gewählt

(Foto: MEV Verlag GmbH/Kitting)
BEZIRK. Die Wahllokale sind geschlossen, die (vorläufigen) Ergebnisse der Bundespräsidentschaftswahl 2016 liegen vor.

Hofer siegt

Die mehrheitliche Tendenz im Bezirk zeigt ganz klar in Richtung Blau. Insgesamt 9.493 Stimmen (= 39,59 Prozent) bescherten Norbert Hofer (FPÖ) einen ungefährdeten Sieg. Der zweitplatzierte Rudolf Hundstorfer (SPÖ) bekam 4.498 Stimmen (= 18,76 Prozent) aus dem Bezirk.

Van der Bellen auf Platz drei

Alexander Van der Bellen holte sich mit 3.516 ( = 14,66 Prozent) Stimmen Platz drei. Dahinter liegt mit Irmgard Griss die einzige Kandidatin dieser Präsidentschaftswahl. Sie kommt auf 3.065 Stimmen (= 12,78 Prozent). Andreas Khol (ÖVP) hält bei 2.925 Stimmen (= 12,20 Prozent).

Lugner letzter

Als abgeschlagenes Schlusslicht muss sich der Bauunternehmer Richard Lugner mit lediglich 484 Stimmen (= 2,02 Prozent) zufrieden geben.

Stichwahl in vier Wochen

Da es niemand der sechs KandidatInnen auf eine absolute Mehrheit - also über 50 Prozent der Stimmen - gebracht hat, findet am vierten Sonntag nach dem ersten Wahlgang eine Stichwahl statt, bei der nur noch die beiden stimmenstärksten KandidatInnen antreten.


Angezeigt wird der tatsächliche Auszählungsstand, nicht die Hochrechnung.



Die Wahlberichterstattung der einzelnen Bezirke im Burgenland finden sie hier:

Wahlbericht Bezirk Eisenstadt-Umgebung / Wahlbericht Bezirk Eisenstadt (Stadt) / Wahlbericht Bezirk Güssing / Wahlbericht Bezirk Jennersdorf / Wahlbericht Bezirk Mattersburg / Wahlbericht Bezirk Neusiedl am See / Wahlbericht Bezirk Oberpullendorf / Wahlbericht Bezirk Oberwart / Wahlbericht Bezirk Rust / Wahlbericht Burgenland
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.