09.01.2017, 09:21 Uhr

Eisenstädterin in Bundesvorstand der Jungen Grünen gewählt

Teresa Petrik sitzt nun im Bundesvorstand der Jungen Grünen (Foto: Junge Grüne)
EISENSTADT. Die 19-jährige Teresa Petrik aus Eisenstadt wurde am Wochenende in den Bundesvorstand der Jungen Grünen gewählt. Sie konnte am Bundeskongress der Jungen Grünen am 7. Jänner in St. Gilgen am Wolfgangsee 95 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Petrik hat das Gymnasium Kurzwiese in Eisenstadt besucht und studiert derzeit Politikwissenschaft und Soziologie in Wien.

130 Teilnehmer

Die Jungen Grünen konnten bei ihrem bisher größten Bundeskongress mit über 130 Teilnehmern auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. „Auch 2016 konnten wir an das Wachstum der letzten Jahre anschließen. Wir konnten unsere Strukturen in ganz Österreich mit neu gegründeten Bezirksgruppen und vielen neuen Aktivisten ausbauen und professionalisieren“, so Teresa Petrik.
Nun wolle man viele Menschen für Perspektiven auf eine grundlegende Verbesserung der Gesellschaft begeistern. "Nur gemeinsam mit vielen anderen können wir der Politik des Runtertretens und der rechten Hetze etwas entgegensetzen und uns erfolgreich für eine gerechte Gesellschaft einsetzen.”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.