13.05.2016, 13:43 Uhr

Durchwachsener Saisonstart für Julian Neubauer

Julian Neubauer will es im zweiten Halbjahr so richtig krachen lassen. (Foto: Iron Racing)
EISENSTADT. Der Eisenstädter Downhiller Julian Neubauer konnte nach seinen Erfolgen in den letzten Jahren sein Sponsoring mit LAST Bikes und dem Sportpool Burgenland verlängern und startet in seine sechste Rennsaison.

Sturz in Kroatien

Das erste Rennen der Saison bestritt Neubauer beim kroatischen Downhill-Cup in Losinj. Leider verletzte sich der junge Downhiller bereits in der Trainingsrunde des internationalen Laufs: „Ich bin eigentlich voll motiviert nach Kroatien gefahren. Ich hatte im ersten Trainingslauf kurz vor dem Ziel einen Sturz und bin auf einen Stein gefallen", so Neubauer. Nach einer leichten Nierenquetschung war das Rennwochenende für ihn gelaufen. Vorerst konzentriert sich der Eisenstädter nun auf seine Matura. „Zwischendurch werde ich kleinere Rennen fahren und viel trainieren. Leider fallen einige Qualifikationsrennen genau zu Prüfungsterminen an. Es wird somit heuer sicher schwerer, mich für die World-Cups zu qualifizieren” so Julian Neubauer.

Lange Saison steht bevor

Trotzdem wird es eine lange Saison für den Eisenstädter: Da er im ersten Halbjahr weniger Rennen bestreiten kann, wird er es im zweiten Halbjahr so richtig krachen lassen und auch mehrere Rennen zum Deutschen Downhill-Cup bestreiten.
Erstes Highlight ist dann Ende Juni die Österreichische Meisterschaft, die erstmals im Brandnertal in Vorarlberg über die Bühne gehen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.